Brauthalle

  • Brauthalle

     Unbekannt antwortete vor 4 Jahren 2 Teilnehmer · 2 Beiträge
  • Constantia

    Organisator
    5. Februar 2020 um 11:24

    Das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen befindet sich im Zentrum Dresdens im Ständehaus in unmittelbarer Nähe von Residenzschloss, Kathedrale und Brühlscher Terrasse.

    Neben den ganz großen Aufgaben beglücken die Mitarbeiter im wahrsten Sinne des Wortes geschichtsbewusste Bürger der Stadt immer mal wieder. So konnte ich gestern eine kleine, äußerst informative Ausstellung über den Dresdner Architekten Karl Emil Scherz (1860 – 1945) besuchen. Kirchen, Villen, ja ein ganzer Stadtteil sind geprägt von seinem Wirken.

    Dabei bin ich über ein Wort gestolpert. Wahrscheinlich ist es mir schon früher mal begegnet und ist zunächst unspektakulär. Im Beschreiben "meiner" Kirche (ich habe hier meine Kindheit und Jugend verbracht und bin auch in ihr konformiert) fällt der Begriff "sogenannte Brauthalle". Nicht, dass ich mir darunter nichts vorstellen könnte, aber es war wohl nicht ubedingt so, dass jede Kirche eine Brauthalle besaß. Vielleicht nur ein "Brautzimmer"? Das morgendliche Googeln lässt zumindest diesen Schluss zu.

    Was mag sich in diesen Räumlichkeiten alles abgespielt haben? Freude über eine Hochzeit aus Liebe, Tränen über eine voreheliche, unerwünschte Schwangerschaft? Hochzeit unter gesellschaftlichen Zwängen? Letzte Möglichkeit einer Flucht?

    Wenn man es wüsste, könnte man sicher mehr als nur ein Buch schreiben.

    Mir ist die "Brauthalle" in Erinnerung als sich Sammeln bevor wir Konfirmanden und Konformadinnen in den Kirchenraum Einzug hielten. Sollte es mich mal wieder in die Himmelfahrtskirche verschlagen, werde ich diesen Vorraum mit anderen Augen betrachten.

    Constantia

  • Unbekannt

    Teilnehmer
    5. Februar 2020 um 14:35

    Vorstellen könnte ich mir, dass, bevor die Brauthalle zu ihrem eigentlichen Zweck mit Leben gefüllt wurde, die "Kontaktaufnahme" über eine
    Bräutigamseiche erfolgte,zumal es sich wohl um germanisches Brauchtum gehandelt haben soll.

    Immerhin ist ein Leipziger Schokoladenfabrikant in die Geschichte verwickelt:
    https://www.holsteinischeschweiz.de/braeutigamseiche-2

Beiträge 1 - 2 von 2

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen