Startseite Foren Open house Tiere sollen Organe liefern.

  • Tiere sollen Organe liefern.

     rooikat antwortete vor 2 Jahren, 6 Monate 15 Teilnehmer · 19 Beiträge
  • Webra

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 0:39

    Das japanische Ministerium für Bildung und Wissenschaft
    hat Forschern die Erlaubnis erteilt, Tierexperimente
    mit menschlichen Stammzellen durchzuführen.
    Bisher mussten die erzielten Objekte nach 14 Tagen vernichtet werden. Es bestanden Bedenken, dass wegen der
    vagen Grenze zwischen Mensch und Tier "Monster" entstehen könnten.
    Nach den neuesten Erkenntnissen ist das technische
    Verfahren jedoch so ausgereift, dass das Risiko, einen
    neuen Organismus zu schaffen der menschliche und tierische Elemente besitzt, gleich Null ist.

    Die ersten Experimente werden sehr wahrscheinlich mit
    Schweinen durchgeführt. Dabei werden die Embryonen mit
    menschlichen " induzierte pluripotente Stammzellen (iPS)"
    implantiert. Diese können sich in Bausteine eines jeden
    Körperteils verwenden. Sie hoffen, dass dann transplantierbare menschliche Organe heranwachsen.

    Als Erstes werden sie im Embryo eines Schweines eine
    menschliche Bauchspeicheldrüse "züchten". Das Ferkel
    wird dann mit einer menschlichen Bauchspeicheldrüse geboren. Wenn dieser Versuch erfolgreich verläuft,
    dürfte dies für alle anderen Organe auch zutreffen.

    Die Frage ist aber: Würden sich Bedürftige bereit finden, sich solch ein Organ transplantieren zu lassen?
    Bei Lunge, Niere, Leber und Bauspeicheldrüse ist die Hemmung nicht so groß. Aber wie ist es beim Herzen, dem
    "Sitz unserer Gefühle"?

    Wenn dieser Versuch der Organbeschaffung erfolgreich verläuft und dann von den Wartenden auch angenommen wird, wäre das Problem der Spendersuche gelöst.
    In "ferne Zukunft gedacht" heißt das aber, alle gesetzlichen Maßnahmen zur Organbeschaffung könnten wieder aufgehoben werden.

  • Trixi49

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 11:33

    Die biologischen Herzklappen, die schon seit vielen Jahren verwendet werden, stammen bereits aus dem Gewebe von speziell dafür gezüchteten Rindern und Schweinen.

  • klunki

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 17:20

    Wie man mit dem Herz fühlen soll,
    musst du mir mal erklären!!!

  • Stapsi

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 18:16

    Aber klunki, bist Du wirklich so unromantisch?
    Ist der Satz Ich liebe Dich von ganzem Herzen nie über Deine Lippen gekommen?

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 18:27

    Ja, Stapsi, aber der Kopf gibt den Befehl! 😉

  • Madame.C

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 21:00

    "Als Erstes werden sie im Embryo eines Schweines eine menschliche Bauchspeicheldrüse "züchten"."

    Auf eine Penisspende von Mensch zu Mensch wird aber doch wohl die ärztliche Kunst angewiesen bleiben. Gut, dass die Nachfrage hier eher bescheiden wenn auch beachtlich ist und wohl hoffentlich bleiben wird.

    Eine schweinische Herzklappe dürfte beim Empfänger auf wenig Gegenwehr stoßen.

  • Carlaistes

    Teilnehmer
    20. Juli 2019 um 23:00

    Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
    Blaise Pascal
    Das Herz vermag alles.
    Jean-Baptiste Malier

    Das Herz hört feiner als die Ohren. Das Herz sieht besser als die Augen. Ein glückliches Herz macht hüpfende Beine. Was dem Herzen gefällt suchen die Augen.
    Ich fühle mich wohl und Grunze

  • Schowi90

    Teilnehmer
    21. Juli 2019 um 11:16

    Hallo Webra,ich hab mich mit diesem Thema zu wenig befasst um mitreden zu können.Fortschritt auf allen Gebieten unseres Lebens. Und so sehe ich es positiv wenn Organe gezüchtet werden die einen Kranken wieder gesund werden lassen. Doch eins ist mir gewiss. Das Gehirn gibt die Befehle an die Organe,das Herz liefert den Brennstoff Blut in alle ausführenden Organe und der Darm regelt die Verdauung.Wenn die nicht funktioniert gehts uns nicht gut.Mein Bauchgefühl ist mir sehr wichtig,ob mit Schmetterlingen oder Verstopfung.
    GrußSchowi90

  • Goeppingen

    Teilnehmer
    21. Juli 2019 um 11:56

    Tisnet, die Erklärung in deinem ersten Absatz ist mehr als logisch für mich!

    Nicht umsonst kursieren im Volksmund auch Sprichwörter wie: "Wenn´s Arscherl brummt, isch´s Herzerl gsund!". Oder: "Dem goht dr Ar… auf Grundeis!" Oder, oder…

    …aber immerhin, das Herz ist das wichtigste Organ. Wenn das nicht mehr kann…

    Es gibt Maschinen, die die Pumpe in Bewegung halten.

    Mediziner behaupten, erst der Hirntod ist das endgültige "Aus". Und von Hirn verpflanzen hab ich auch noch nix vernommen. Oder hab ich was verpennt?

    Ein unerschöpfliches Thema – finde ich;-)

    Schönen Sonntag noch!

  • Carlaistes

    Teilnehmer
    21. Juli 2019 um 12:08

    Schowi90, die Nerven im Körper geben die Befehle zum Gehirn. so sehe ich den Menschen.

    Ich möchte das Menschen die Organe benötigen Hilfe bekommen.

Beiträge 1 - 10 von 18

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.