Startseite Foren Coronavirus ÖL

  • ÖL

     rooikat antwortete vor 4 Jahren, 2 Monate 9 Teilnehmer · 17 Beiträge
  • Unbekannt

    Unbekannt
    29. März 2020 um 16:21

    Vielleicht ist die Methode "Öl-Ziehen"
    geeignet, dem Virus Einhalt – u. nicht leichtes Eindringen – entgegen zu halten.
    Man spült ja Öl in den Mund- u. Rachenraum um es dann später auszuspucken.

  • klunki

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 16:59

    🙂 🙂 🙂

  • SFath

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 17:30

    Wenn das Prof. Drosten liest, bekommt er den Lachanfall seines Lebens – obwohl ihm bestimmt momentan nicht zum Lachen zumute ist.

  • happyday

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 17:43

    Das vermute ich auch…

  • Cocco

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 17:47

    Lara, wie oft am Tag sollte das deiner Meinung nach gemacht werden… ?

  • Moksha

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 18:04

    lara,

    es tauchen derzeit von außen so viele Hilfsideen auf, teilweise auch von eigentlich medizinisch kompetenten Menschen.

    Ölziehen schadet nicht, sondern nützt,
    aber wohl nicht gegen den Virus.

    Lächerlich finde ich deine Frage nicht.

    Sie ist ja noch nicht mal ne weitergeleitete Rundmail mit curiosen Ideen Anderer 🙂

  • happyday

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 18:55

    Ergänzend zum Ölziehen…

    Wie elise schreibt, soll das morgens nach dem Aufstehen und vorm Frühstück (!) passieren, dann nach dem Ölziehen Zähne putzen.
    Das Öl bindet Bakterien in den Zahnfleischtaschen, die durch Zähne putzen allein nicht "verschwinden".
    Regelmäßig angewendet kann es u.a. vorm Herzinfarkt und Schlaganfall schützen.
    Warum früh vorm Frühstück Öl ziehen?

    Nachts arbeitet unser Körper u.a. als "Chemiefabrik", also entgiftet.
    Morgens sind diese Giftstoffe u.a. auf der Mundschleimhaut und auf der Zahnoberfläche abgelagert…
    Wenn wir jetzt frühstücken, ohne wenigstens die Zähne zu putzen, schlucken wir all diese "Abfallprodukte" wieder runter und der Körper muss noch mehr Arbeit leisten, um sie wieder los zu werden.
    Also stärken wir mittel- und langfristig bei richtiger Anwendung das Immunsystem.

    Nachtrag:
    Ölziehen ist bei der Verminderung von Bakterien in der Mundhöhle angezeigt.
    Es wird ca. 2-3 min durch die Zähne gezogen, dann ausgespuckt. Vorsicht, "Sondermüll" – nein, kein Witz ! Waschbecken danach reinigen.

    Es wird dem Virus egal sein, ob mit Öl und mit welcher Sorte gezogen wird.

  • SFath

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 19:30

    Gegen diese Anwendung, wenn es um Bakterien geht, gibt es sicher keine Einwände.
    Corona ist aber ein Virus!
    Das ist eine völlig andere Hausnummer!
    Die einzig wirksame Vorbeugung besteht im Schutz vor Kontakt damit.
    Betrifft auch Oberflächen, die von anderen berührt wurden: Einkaufswagen, Treppengeländer, Haltestangen, Türgriffe…
    …und wenn man sich danach mit den Händen ins Gesicht faßt, unterwegs ißt, bevor man sich die Hände gründlich gewaschen hat!

  • happyday

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 19:47

    "Corona ist aber ein Virus!" SFath

    Da habe ich vorausgesetzt, das ist inzwischen bei jeder/m angekommen…
    Auf alle Fälle habe ich einen Nachtrag an meine Erklärung zum Ölziehen angehängt.

  • SFath

    Teilnehmer
    29. März 2020 um 19:54

    Jetzt mal nicht ganz ernst von mir gemeint, würde eine 20 sekündige Mund- und Nasenspülung mit Seifenwasser wirkungsvoller sein. 😉
    Aber wer macht denn sowas?
    NEIN, war keine alternative Empfehlung!!!
    Wobei das Netz voller unsinniger Ratschläge sein dürfte. :-X

Beiträge 1 - 10 von 16

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen