Startseite Foren Fit und Gesund Notruf

  • Notruf

     katherina antwortete vor 1 Jahr, 8 Monate 9 Teilnehmer · 14 Beiträge
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 8:28

    Hallo und guten Morgen, liebe Forumsfreunde!
    Da ich allein lebe und gesundheitlich nicht mehr so ganz fit bin, möchte ich mir in der nächsten Zeit einen Notrufknopf zulegen.
    Es gibt so einige Anbieter: Johanniter, DRK, Malteser etc. Wer hat Erfahrungen und kann mir evtl. raten, welche Organisation zu empfehlen ist? (Kosten, Zuverlässigkeit). Bin gespannt auf eure Beiträge. Schönen Sonntag – bei uns ist Herbst – Ricarda

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 18:09

    Liebe Ricarda, seit einigen Monaten habe ich diesen Notruf bei den Johannitern abgeschlossen.

    Wie Du weißt, wohne ich auch allein, zwar mit einigen anderen Mietern, die jedoch alle über 77 und allein sind.
    Mein Vertrag beinhaltet, dass ein Schlüsselpaar hinterlegt ist bei der AWO.
    Ich zahle monatlich 44,00 €

    Eigentlich benötigte ich den Notruf bisher nicht direkt, es war meine eigene Schusslichkeit.
    Ich wollte paar Dinge in der Nähe erledigen. Wollte nur die Tür zuziehen und lasse den Schlüssel im Flur liegen.
    Ich rief von einem Bekannten aus bei meinem Sohn an, er benachrichtigte den Notdienst und kurz darauf brachte man mir meine Schlüssel.
    Damit hatte ich nicht gerechnet, man sagte mir dann, der Rufknopf hätte eine Reichweite von etwa 80 Meter.
    Das 2. war ein Witz.
    Vor paar Tagen erwartete ich einen Gast, er begrüßte mich herzlich.
    Da kommt eine Männerstimme aus dem Wohnzimmer, dann ein Piepton und eine Stimme fragt, ob alles in Ordnung sei.
    Wieso das?
    Bei der Begrüßung hatte die Brille in der Brusttasche meines Gegenübers den Knopfdruck ausgelöst.
    Der Rückruf erfolgte umgehend.
    Im Ernstfall ist das für mich beruhigend.
    🙂 🙂 🙂
    Ich habe in zwei Fällen alten Mietern im Hause helfen können. In beiden Fällen konnte ich das Rote Kreuz anrufen und sie kamen ins Krankenhaus.
    Ich habe sie nicht wieder gesehen.
    Es grrüßt Silver.

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 18:14

    Danke, lieber Silver, das hast du sehr ausführlich und nett geschildert!
    Aber eine Frage hätte ich noch: Was haben die Johanniter mit der AWO zu tun? Gehören sie zu dieser?

    Die Johanniter sind hier ganz in der Nähe – einen Schlüssel möchte ich jedoch nicht hinterlegen.
    Dir einen schönen Abend und herzl. Dank – Ricarda

    PS. noch eine Frage: die 44 € sind recht günstig, was hat denn das Einrichten gekostet?

  • silver-surferin

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 19:00

    Die AWO war meine erste Anlaufstelle, die arbeiten mit dem Notruf zusammen, unter der Bezeichnung VITAKT bekam ich näheres mitgeteilt.
    Die Einrichtung kostete nichts, denke ich. Denn es lief gerade eine Werbewoche und dadurch war der 1. Monat kostenfei.
    Mein Junior hat alles abgewickelt. :-B
    Schönen Abend wünscht Silver.

  • Seniora

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 19:22

    Liebe Rucarda

    lrese jetzterst deine Anfrage.
    Erkundige dich doch mal bei deiner Krankenkasse,die übernehmen entweder alle kosten für den Notruf oder einen großen Teil!
    Wenn du einen Pflegegrad haben solltest,ist das oft sogar kostenfrei.
    Alles Gute!
    Seniora

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 19:29

    Ich habe seit 5 Jahren mit dem Arbeitersamaiterbund (ASB) einen Vertrag. Zunächst für 34 Euro monatlich MIT Schlüssel, seit einem halben Jahr ohne Schlüssel für 18 Euro mtl.

    Warum das mit Schlüssel überflüssig war, erklärt sich aus der Tatsahe, dass zwei meiner Nachbarn Schlüssel für meine Wohnung haben, außerdem meine Tochter, die auch in München lebt.

    Einmal hatte ich vergessen, den Anwesenheitsknopf zu drücken, und schon wurde meine Nachbarin von einem ASB-Mitarbeiter telefonisch gebeten, nach mir zu sehen. Ich war zu Hause und die Sache war erledigt. Auf diese Weis läuft nicht gleich der ganze Apparat an mit Tatütata pp.

    Ich kann als den ASB empfehlen.

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 19:57

    Danke, SusiSoho und Seniora – an den ASB hatte ich gar nicht gedacht. Ich bin noch am überlegen, denn ohne Pflegestufe bin ich ja Selbstzahler.
    Schönen Abend wünscht euch – Ricarda

  • Trixi49

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 20:21

    Ich fände es wichtig, einen Anbieter zu wählen, der Rettungsdienst und Notarzteinsatz selbst organisiert.

    Bei meinen Eltern hatten wir die Wahl zwischen Caritas und DRK. Kosten und Selbstbeteiligung waren gleich.

    Vorteil beim DRK war, dass Notarzt und Rettungswagen nach Abklärung der Probleme sofort kamen, während die Caritas den Einsatz erst mit dem DRK hätte organisieren müssen.

    Auch ein hinterlegter Schlüssel hätte erst dem DRK übergeben werden müssen.

  • Ursula1

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 21:33

    Liebe Ricarda, da ich nicht mehr die jüngste bin 🙁 und alleine wohne, habe ich mir einen Hausnotruf beim ASB zugelegt. Dessen Geschäftsstelle, die Fahrzeuge und das diensthabende Personal sind nur knapp 200m von meinem Haus entfernt untergebracht. So kann im Bedarfsfall schnell Hilfe kommen (Hausschlüssel ist hinterlegt). Anfänglich wusste ich noch nicht, wie ich einen versehentlich ausgelösten Notruf wieder berichtigen könnte; so kam unverzüglich vom ASB die Frage an mich, ob Hilfe gebraucht werde. War mir sehr peinlich 🙂 . Aber jetzt weiß ich, wie schnell jemand nach mir fragt.
    Alles Gute für dich und allen einen schönen Abend!

  • pelagia

    Teilnehmer
    18. August 2019 um 23:44

    Dabbes hat Recht, Ricarda: ein Dienst, der beispielsweise in Berlin richtig gut organisiert ist, kann in München oder Bremen „und umzu“ ganz anders arbeiten und eventuell auch andere Kosten verursachen. Erfahrungen, die hier im Forum von anderen gemacht wurden, sind bestenfalls Denkanstöße, garantieren dir aber nicht, dass du an der Ostsee genau so „bedient“ wirst.

    Nachstehend findest du weitere Linktipps zu Tests bzw. Tipps, worauf man achten sollte und welche Kosten entstehen können:

    http://www.notrufsysteme.de/

    http://praxistipps.chip.de/hausnotruf-test-sieger-der-stiftung-warentest_104951

    Vielleicht hilft das – neben den Erfahrungsberichten – auch noch bei der Entscheidungsfindung

    Viel Glück!
    pelagia

Beiträge 1 - 10 von 14

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.