Startseite Foren Politik - Zentrale "Mainstream" und andere

  • "Mainstream" und andere

     Syringia antwortete vor 2 Jahren, 3 Monate 8 Teilnehmer · 10 Beiträge
  • SFath

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 12:29

    Der Blätterwald ist immer wieder hochinteressant!
    Das fand ich gerade darin:
    http://www.hessenschau.de/politik/afd-der-traum-vom-eigenen-rechten-presseimperium,afd-freie-medien-100.html

    Eingedenk dessen, worauf hier immer mal wieder gern als "informativ" hingewiesen wird – um im Gegenzug die "Mainstream-Medien" zu disqualifizieren – lohnt es sich, stets die Quellen im Blick zu haben!
    (Auch wenn´s nicht in die Link-Absicht paßt und stört) 😉

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 14:20

    Man kann gar nicht mehr ausreichend aufmerksam sein, wenn man wirklich "freie" Nachrichten finden will.

    Eben habe ich Lucke und Asta aufgerufen und siehe da, neben 3 Zeitungen und dem NDR wurden Tichyseinblick, NeueFreiheit und der Freitag an vorderster Front angezeigt.

    GeSa

  • SFath

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 14:36

    Herr Lucke ist an der Hamburger Uni definitiv nicht mehr erwünscht! :-I

  • seestern47

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 14:40

    Die Studierendenvertretung kritisiert Lucke, da er mitverantwortlich für die heutigen gesellschaftlichen Verwerfungen in Deutschland und tolerant für rechts außen sei.

    https://www.bento.de/future/bernd-lucke-an-der-universitaet-hamburg-bericht-ueber-eine-gescheiterte-vorlesung-a-0e6582ad-21bd-4c1a-a85e-70619727f5af#ref=ressortblock

    Das sehe ich auch so!

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 15:09

    Hoppla, ich wollte nicht noch mal Lucke aufmachen. Ich wollte daraufhinweisen wie schnell man an die sogenannte "freie Presse" kommt, wie in Deiner Threaderöffnung angesprochen. :-B

    GeSa

  • SFath

    Teilnehmer
    17. Oktober 2019 um 16:21

    Macht insofern nichts, da alles irgendwie miteinander verbunden ist. Wenn sogar die Politik schon auf Menschenkenntnis ausweicht. 😉

  • rooikat

    Teilnehmer
    20. Oktober 2019 um 11:12

    Ohne Bezug!

    Nach "Freiheit" schreien am lautesten überwiegend diejenigen, welchen die Freiheit anderer völlig egal ist, ganz gleich ob im persönlichen/individuellen Bereich oder in der Politik.

    Die "Freiheit" jedoch für Hetze gegen menschliches, von Respekt für Unterschiede und Traditionen geprägtes Miteinander und für das Herunterspielen bis Vergessen vergangener Ungeheuerlichkeiten zu missbrauchen, das sprengt m.M. den Rahmen jeder "Demokratie" und ist sträflich, weil menschenfeindlich.
    rooikat

  • klunki

    Teilnehmer
    20. Oktober 2019 um 11:43

    Stimmt !!!

  • Syringia

    Teilnehmer
    20. Oktober 2019 um 12:32

    Eine Aussage die ich voll zustimme.

Beiträge 1 - 9 von 9

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.