Startseite Foren Computer & Internet "kostenlos ..."

  • "kostenlos ..."

     Unbekannt antwortete vor 3 Jahren, 10 Monate 3 Teilnehmer · 9 Beiträge
  • Unbekannt

    Unbekannt
    9. April 2020 um 7:58

    Wer an kostenlosen Diensten im Internet interessiert ist – hier ein link:

    https://www.teltarif.de/i/kostenlos.html

    (Ich habe dabei allerdings immer im Hinterkopf, dass kein Anbieter mit kostenlosen Angeboten überleben kann … :-X )

  • Ramjac

    Teilnehmer
    9. April 2020 um 14:30

    Dann solltest du dir diesen Beitrag noch einmal gründlich durchlesen lesen.
    Noch kann man per Messenger mit Tele­fonie-Funk­tion wie Skype, Google Hangouts oder WhatsApp kostenlos telefonieren. Aber gänzlich umsonst? Kleine Zweifel sind angebracht. 😉

  • Unbekannt

    Unbekannt
    9. April 2020 um 14:47

    Werbung heißt das Zauberwort.

    WhatsApp z.B. gehört zu Facebook .

    Das sagt ja wohl schon alles. :-I

    Klaus

  • Unbekannt

    Unbekannt
    9. April 2020 um 18:11

    Auch ICQ ist wieder auf dem Markt.

    Der Messenger wurde jetzt in einer komplett neuen und grundlegend überarbeiteten Fassung veröffentlicht.

    http://winfuture.de/news,115167.html?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter-Weekly

    Klaus

  • Unbekannt

    Unbekannt
    9. April 2020 um 22:21

    Stimmt.

    Und alle anderen Messenger sind in amerikanischer Hand.

    Welcher ist schlimmer?

    Klaus

  • Unbekannt

    Unbekannt
    11. April 2020 um 13:28

    Auch ein Email- Anbieter, der die Emails nach derzeitigem Stand bestmöglich verschlüsselt, kommt aus der Schweiz.

    Wikipedia:
    ProtonMail ist ein kostenfreier E-Mail-Dienst (Freemail-Anbieter), der die Nachrichten der Nutzer verschlüsselt. Dieser wurde durch Jason Stockman, Andy Yen und Wei Sun, Mitarbeiter an der CERN-Forschungseinrichtung, im Jahr 2013 gegründet und ist in zehn Sprachen, u. a. Deutsch, Englisch und Französisch, verfügbar. ProtonMail ist ein Ende-zu-Ende verschlüsselter Service, welcher die Mails schützt, bevor sie an den Server von ProtonMail geschickt werden. ProtonMail wird von der Proton Technologies AG betrieben, die ihren Sitz in Plan-les-Ouates (Kanton Genf) hat. Ihre Server sind an zwei Standorten in der Schweiz gelegen, außerhalb der EU- und US-Gerichtsbarkeit.

    Kostenfrei nur in der Basisversion,
    aber wer Wert auf den Dienst legt, dem sollte es schon einen erschwinglichen Beitrag wert sein.

    ( https://protonmail.com/de/about )

  • Ramjac

    Teilnehmer
    11. April 2020 um 19:24

    @ klausd46
    Kleine Korrektur gestattet?
    Wathsapp, ebenso wie Facebook, gehören der Googlegruppe! 😉 😉

  • Unbekannt

    Unbekannt
    11. April 2020 um 19:35

    Witzig deine Korrektur.

    Die Google LLC ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen. :-I

    Klaus

Beiträge 1 - 8 von 8

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen