Startseite Foren Koch-Forum Grüne Bohnen

  • Grüne Bohnen

     Klimbimba antwortete vor 1 Jahr, 4 Monate 9 Teilnehmer · 14 Beiträge
  • Krystel

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 13:39

    Jetzt ist die Zeit für frische hiesige grüne Bohnen. Ich liebe sie. Dazu habe ich mal eine Frage: Wie verarbeitet bzw. kocht Ihr sie?
    Seit eh und je lege ich sie mit etwas Wasser (vielleicht noch etwas Butter) in den geschlossenen Einsatz des Schnellkochtopfes und streue Bohnenkraut darauf. In den Topf selbst kommt natürlich unten auch Wasser. Dann lasse ich bis zum Anschlag kochen und mache die Platte aus. Wenn der Nippel ganz unten ist, sind auch die Bohnen gar. 🙂 Die Bohnen verlieren so auch nicht ihre Farbe.
    Danach erst mit Salz, Pfeffer, Muskat bestreuen.

  • Murmeli48

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 14:45

    Ich mach Bohneneintopf mit Rindfleisch oder Räucherwurst.

  • Klimbimba

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 15:30

    Ich koche die Bohnen in Wasser fast gar. Dann brate ich Zwiebeln und Knoblauch in Öl etwas an, gebe ich die Bohnen dazu und am Schluss einige Tomaten-Viertel. Darüber streue ich dann gehackte Petersilie.
    Kennt übrigens jemand Hammelfleisch mit grünen Bohnen? Das gab es in meiner Kindheit bei meiner Oma. Es ist allerdings heutzutage aussichtslos, Hammelfleisch zu finden – mir ist es zumindest noch nicht gelungen. Nicht mal der Metzger meines Vertrauens kann mir welches besorgen.

  • Baerbel41

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 15:46

    Klimbimba, hast Du einen türkischen Supermarkt in der Nähe? Dort könntest Du evtl. auch – neben Lammfleisch – mal Hammelfleisch bekommen.

  • Klimbimba

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 15:59

    Danke Baerbel, da habe ich schon erfolglos nachgefragt.

  • Krystel

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 17:15

    Dann kennt Ihr auch "Bohnen, Birnen und Speck" 🙂

  • Momo37

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 19:08

    Warum muß es denn unbedingt Hammel sein ? der kann manchmal ganz schön streng schmecken, kenne ich auch aus meiner Kindheit.
    Heutzutage koche ich grüne Bohnen mit Lammrippchen vom Türken, schmeckt genauso gut.

    Ein besonderes Gericht kenn ich noch:
    mit Speckscheiben, kann auch durchwachsener sein, den Topfboden auslegen, darauf eine Schicht grüne Bohnen, danach eine Schicht rohe, dünne Kartoffelscheiben, eine Schicht Scheiben von säuerlichem Apfel, eine Schicht kräftige Schlackwurstscheiben, auch grobe Braunschweiger,und wieder grüne Bohnen.(Vegetarier könnten die Wurst auch weglassen)
    Alles etwas anschmoren, dann mit kräftiger Brühe (auch Instant)aufgießen, sodaß ein dicker Eintopf entsteht. Zum Schluß mit etwas Zitronensaft und Petersilie abschmecken. Muß ich heute noch manchmal machen, wenn eines der "Kinder" zu Besuch kommt.
    Guten Appetit !
    Momo

  • Manjana

    Teilnehmer
    9. September 2019 um 13:07

    Momo, das liest sich deftig und sehr! lecker!

    Resultierend aus der Kinderzeit löst Hammelfleisch fast einen Würgereflex bei mir aus. Meine Mutter war eine tolle Köchin, aber dieses Hammelfleisch 🙁

    Bei mir wird der Eintopf mit einer Beinscheibe gekocht. Oder, wie ich es vorher noch nicht kannte und von einer Cousine gelernt hab, eine schnelle Variante mit kurz angeschmortem Suppengemüse mit Gemüsebrühe aufgegossen und Bohnen und Kartoffelscheiben zugefügt und gegart. Zum Schluss in Scheiben geschnittene Würstchen, welche auch immer, dazu.

  • Klimbimba

    Teilnehmer
    9. September 2019 um 15:09

    Danke Uhuline, vielleicht sollte das einfach eine schöne Erinnerung bleiben. Wer weiß, ob ich es immer noch so toll finden würde!?

Beiträge 1 - 9 von 9

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.