Startseite Foren Menschenkenntnis Freundschaft

  • Freundschaft

     SusiSoho antwortete vor 1 Jahr, 4 Monate 17 Teilnehmer · 26 Beiträge
  • boehmi

    Teilnehmer
    7. September 2019 um 16:57

    Ich hatte eine Freundin die inzwischen gestorben ist. Ihr Sohn war ein großer Mathematiker der leider durch einen Unfall in den USA ums Leben kam.Ich habe einen Sohn mit einem Handycap.Als ich ihr mein Beileid aussprach kam nur die Antwort,so einem Doofen passiert das nicht. Ich bin so enttäuscht,daß ich nicht zu ihrer Beerdigung gehen konnte.

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    7. September 2019 um 18:58

    Das ist ja unerhört! Hoffentlich hast Du den Kontakt schon vor ihrem Tod abgebrochen!

  • Stephanja

    Teilnehmer
    7. September 2019 um 20:19

    Eine richtige Freundin war sie nie. Es ist bitter, wenn man das erst so spät erfahren muss.
    Alles Gute,
    Stephanja

  • Cocco

    Teilnehmer
    7. September 2019 um 20:31

    Ich würde ihr Grab besuchen und mit einem letzten Gruss die Freundschaft "abschliessen".
    Danach wirst Du Dich besser fühlen.
    Alles Gute für Dich und Deine Familie !
    LG Cocco

  • Syringia

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 9:03

    Nicht nur enttäuscht wäre ich, sondern hätte auch eine gehörige Portion Wut in mir.

    Um mein Leben nicht durch Dauergroll zu verbringen würde ich genau so wie Cocco später ihr Grab besuchen und sie im Stillen verzeihen.

    Es ist eine Erleichterung.

  • Carlaistes

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 9:49

    Verzeihen ist der größte Sieg, Verzeihen ist eine Eigenschaft der Starken, tue es , das ist deine Rache.
    Andere vergib viel, dir selbst nichts.

    (Durch einen Verlust, das Herzschmerzt. Was schreit man nicht alles heraus, ….du bist die Starke.)

  • Christel41

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 11:10

    Hast du schon mal überlegt, ob deine Freundin diesen Ausspruch in einem seelischen Ausnahmezustand gesagt hat. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass ihr das nicht bewußt war. Ein Kind zu verlieren ist sicherlich das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann.Sie ist damit doch gestraft genug.
    Bitte verzeihe, das befreit auch deine Seele.
    Ich wünsche einen angenehmen Tag.
    Christel

  • seestern47

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 11:42

    Deinem Beitrag pflichte ich bei, Christel41.

  • Florena

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 12:21

    @boehmi

    Ich kann Deine Enttäuschung gut verstehen.
    Ihr seid Freundinnen gewesen, vermutlich sehr gute, sonst wäre auch Dein Kummer darüber nicht so groß. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Sohn der Freundin verstorben und da sind viele Menschen in einem seelischen Ausnahmezustand. Sicher ist vor ihrem verletzenden Ausspruch auch ein Gespräch gelaufen und sie hat eben darauf reagiert, ohne lange nachzudenken. Ihr eigener Schmerz war zu groß.
    Ich würde ihr verzeihen, vielleicht brauchst Du dafür noch etwas Zeit. Aber ohne abzuschließen und Deiner Freundin ohne Groll Adieu zu sagen, wirst auch Du keine Ruhe finden und eines Tages ein schlechtes Gewissen haben, sie bei ihrem letzten Weg nicht begleitet zu haben.

    Alles hat seine Zeit ! Die Trauer und das Verzeihen.

  • Cocco

    Teilnehmer
    8. September 2019 um 12:25

    @Tisnet, wie ich es interpretiere, ist die "Freundin" verstorben.

    LG Cocco

Beiträge 1 - 10 von 21

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.