Startseite Foren Coronavirus Freiheiten.... uuund .....

  • Freiheiten.... uuund .....

     SusiSoho antwortete vor 1 Monat, 3 Wochen 7 Teilnehmer · 10 Beiträge
  • GSaremba61

    Teilnehmer
    24. Mai 2021 um 17:23

    .. da lacht das Herz, das sich auf Freiheiten, selbstverständlich mit den einzuhaltenden Regeln, freut und dann lesen darf wie mit diesen endich möglichen Freiheiten umgegangen wird – Danke an alle Beteiligten Point Down

    Angesichts vieler Beanstandungen und Verstöße gegen Abstands- und Maskenpflicht am Pfingstwochenende, sowie Menschenansammlungen und nächtlichem Autokorso der Autoposer-Szene auf der Kö hat Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller den Polizeipräsidenten Norbert Wesseler für morgen Nachmittag in das Rathaus geladen. Anschließend soll es ein gemeinsames Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der DEHOGA und der Altstadtwirtinnen und –wirte geben.

    Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: “Wir freuen uns alle über die wiedererlangten Freiheiten und die Öffnung der Außengastronomie und wollen sie alle noch lange genießen können. Was nicht sein kann, ist dass dies von einigen – vor allem nach 22 Uhr – als Freibrief für alles genommen wird. Das Virus ist noch nicht besiegt und in der Altstadt und auf der Kö darf kein rechtsfreier Raum entstehen. Was wir gestern Nacht insbesondere auf der Königsallee erleben mussten, darf sich so nicht wiederholen.

    Besonders nach 22 Uhr wurde die Stimmung unter den Besucherinnen und Besuchern jedoch zunehmend uneinsichtiger. In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Kurze Straße zudem mit Hilfe der Einsatzkräfte der Polizei geräumt werden, weil sich eine statische, dichtgedrängte Menschenansammlung gebildet hatte, die sich auch nach Ansprache nicht von selbst auflöste. Insbesondere in der Nacht von Sonntag auf Montag versammelte sich darüberhinaus die Autoposer-Szene zahlreich auf der Königsallee und bildete einen Autokorso.

    https://www.duesseldorf.de/medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/nach-pfingstwochenende-oberbuergermeister-dr-keller-laedt-polizei-und-gastronomie-zum-spitzengipfel.html

    Und einmal mehr werden die so sehr beanstandeten Gebote für Altstadt, Rheinufer und Kö verständlicher – ich will teilnehmen an den Freiheiten, doch nicht unter solchen Voraussetzungen. Ich bin stinksauer auf die Bagage.

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde am vor 2 Monate von  GSaremba61 geändert.
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    24. Mai 2021 um 18:35

    @GSaremba61

    Beitrag von 17:23

    Siehst du, liebe GeSa – daher bin ich froh und glücklich, nicht in einer deutschen Großstadt leben zu müssen (ich glaube, da würde ich selbst in meinem Alter noch mal flüchten…)

    Ich habe vorhin einen Strandgang gemacht, ‘Touries gucken’ wie die Alteingesessenen sagen. Es war sehr voll und ich dachte mir so: Ach, wären die sogen. ‘Gäste’, über die sich die Tourismusbranche freut, doch zu Hause geblieben! Jedoch trugen 90 % geschätzt die Maske. Manche natürlich nicht, denn wie soll man denn dann sonst Eis, Pommes und Kaffee konsumieren, die ja fleißig verkauft wurden?

    Inzidenz in Ostholstein gestern bei 19 – ich denke jedoch, dass sie nach Pfingsten sehr schnell wieder in die Höhe gehen wird. Dir einen schönen Abend und herzl. Grüße von der Ostseeküste, und bleib lieber zu Hause! – RicardaMaskSailboatFish

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    24. Mai 2021 um 19:02

    @Ricarda01 es ist ja in Ordnung, wenn versucht wird was möglich ist. Es wird sicher wirtschaftlich an allen Ecken und Kanten gebraucht. Mich bringt einfach die damit verbundene Ignoranz einiger/vieler auf die Palme, die kaputtmachen was andere in aller Vorsicht aufgebaut haben.

    Es sind die Besucherzahlen bisher nicht mal bekannt und wahrscheinlich p latze bei Bekanntgabe gleich nochmal Wink Mein Gefühl sagt mir mehr Besucher als Einheimische – ist jedoch nur ein Gefühl – mal abwarten was morgen dazu bekannt wird.

    Ich habe es nicht bereut, auch aus Bequemlichkeit, kein Auto, alles vor der Haustüre und überwiegend zu Fuß (= Bewegung) zu erledigen. Gut, ich bin natürlich von Großstadt zu Großstadt gezogen. Nicht vergleichbar mit Deinem Umfeld. Meer und Strand könnte mich heute auch noch verführen. WinkMal sehen was noch kommt. Ohne Corona hatte ich vor 2-3 Monate mich ans Wasser zu verziehen. Corona – so ist es mit Vorstellung und Träumen Innocent

    GeSa

  • SFath

    Teilnehmer
    24. Mai 2021 um 19:38

    @GSaremba, “Freiheit” ist ein ziemlich deeeehnbarer Begriff.WinkManche Freiheitsliebende können scheint´s aber weder damit umgehen, oder sie als Teil der übrigen Gesellschaft nutzen. WorriedFreiheit beziehen sie dann ausschließlich auf sich.

  • nordlichtw

    Teilnehmer
    24. Mai 2021 um 22:00

    Ricarda , dann sind die Urlauber doch wieder in ihrer Heimat …..bei uns geniessen die Einheimischen, dass sie wieder mit Test draussen in den Lokalen sitzen können …mit Test … so ist das in Schleswig-Holstein auch : ohne Test geht gar nichts …..

    Ich warte bis zur 2. Impfung , denn In Warteschlange vor den Testzentren anstehen ,ist nichts für mich , den einen Monat halte ich ohne shoppen und essen gehen auch noch aus , zumal bei den Temperaturen…..

  • Wattfrau

    Teilnehmer
    25. Mai 2021 um 14:26

    @Nordlicht

    In Schleswig-Holstein braucht man für die Außengastronomie keinen Test, auch nicht für

    Kaufhäuser. Ich habe mich noch nie testen lassen, weil nicht erforderlich.

    • Dieser Beitrag wurde vor 2 Monate von  Wattfrau bearbeitet.
  • GSaremba61

    Teilnehmer
    29. Mai 2021 um 17:15

    So richtig deeeeehnbar dann doch nicht @SFath – Düsseldorf hat wieder ein Aufenthalt-, Verweil- und Alkoholverbot für Altstadt und Rheinufer ab 20 Uhr die nächsten 14 Tage – trotz inzwischen unter 50.

    Danke Bagage – kann ich nur wiederholenRage

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 3 Wochen von  GSaremba61 bearbeitet.
  • SFath

    Teilnehmer
    29. Mai 2021 um 17:21

    @GSaremba61, das kommt hier auch, wenn Freiheit als “meine ist grenzenlos” verstanden wird:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video231446241/Ausschreitungen-und-sinkende-Inzidenz-Die-aktuelle-Corona-Lage.html?awc=11459_1622301486_c4a34143204720d14893125fd2d9d4af

    Mit etwas Freiheit wissen manche eben nicht umzugehen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 3 Wochen von  SFath bearbeitet.
  • Syringia

    Teilnehmer
    29. Mai 2021 um 18:33

    Wir machen was wir wollen! Passt – meine ich.

    In Schweden stehen in einigen Tagen die Abiturfeiern an. Eine Umfrage unter den Studenten, wie sie es mit den Empfehlungen halten werden gab das folgende Resultat:

    68% werden ganz groß feiern und sich ganz bestimmt nicht an den Empfehlungen halten!

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    29. Mai 2021 um 18:52

    @Syringia

    Nach dem Motto “No risk, no fun”?

    Das Robert Koch-Institut (RKI) hat Schweden zum Corona-Risikogebiet und zusätzlich zum Hochinzidenz-Gebiet erklärt. Es gilt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts.” Inzidenz 151,7; Stand 28.5.2021.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 3 Wochen von  SusiSoho bearbeitet.
Beiträge 1 - 10 von 10

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.