Startseite Foren Themen des Tages Donald - Earp - Trump betet

  • Donald - Earp - Trump betet

     Madame.C antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 9 Teilnehmer · 24 Beiträge
  • YadeSiegel

    Teilnehmer
    5. August 2019 um 14:04

    oben genannter Herr, sagte bei einer Gelegenheit, als ein Massaker stattfand, sinngemäß,

    „es wären weniger Leute gestorben, wenn die Opfer bewaffnet gewesen wären…!“
    (Aussage nicht zu hundert Prozent zitiert)

    Nun betet der Herr auf Twitter, für wen genau…?

    Dass es nun noch mehr Wähler geben wird, welche seine „Faustrecht – Politik“ für angemessen erachten….!?

    für die Waffen – Lobby, welche seinen Wahlkampf unterstützt, damit eine
    „neue Gesetzesregelung,“ den Waffenbesitz betreffend, erst einmal, nicht statt findet…?

    oder, dass es ihm – nicht ergehen möge, wie den Personen, welche er sich scheinbar, zum Vorbild genommen hat. Dieser Mann, der ein Verfechter der „Auge um Auge – Politik“, zu sein scheint,
    betet nun
    um was,für wen,zu wem?

    Aber vielleicht, schießt ihn ja der Angebetete, aus dem Orbit, getreu dem Motto, „wie du mir – so ich dir!“ Dann wäre Herr Earp – Trump, endlich angekommen, war ihm doch, diese – unsere Welt, sowieso zu klein….!

    Ihnen Allen, noch einen harmonischen Tag…

    Yade

  • Fischersfruwe

    Teilnehmer
    5. August 2019 um 16:07

    Dasselbe habe ich auch schon manchmal gedacht… Aber ob der liebe Gott ein Schießgewehr hat? Ach, Donner und Blitz würden ja reichen…
    Fifru

  • seestern47

    Teilnehmer
    5. August 2019 um 16:25

    Politische Gegner machen Donald Trump mitverantwortlich für die Morde von El Paso – er schüre mit seiner Sprache Hass.

    https://www.spiegel.de/video/dayton-und-el-paso-donald-trump-gibt-erklaerung-ab-video-99028867.html

    Ich sehe das auch so. Diese Rhetorik und das ungehobelte Verhalten machen Gewalt salonfähig. Zudem ist es höchste Zeit, dass die Waffengesetze in den USA reformiert werden.
    Aber das ist auch unter Obama nicht passiert, daher hege ich wenig Hoffnung. Die Lobby ist einfach zu mächtig.

  • Madame.C

    Teilnehmer
    5. August 2019 um 17:17

    Noch scheint er abgeschirmt von all dem Ekel, dem Hass jener, die noch nicht gegen an kommen.
    Noch jubeln sie zu seinem Heil, die Anhänger.

    Viel Hoffnung macht es nicht, dass er einem Attentat erliegt. Wie viele hat Hitler überlebt?! Und auch andere US-Präsidenten endeten durch Attentate.

    Wie sehr muss er wohl abgeschirmt sein, mit Geld allein ist das doch nicht zu schaffen …

    Aber selbst wenn … Ideologien sind schwerer zu killen.

  • YadeSiegel

    Teilnehmer
    5. August 2019 um 19:31

    Liebe Anwesende,

    ich würde niemals einem Menschen, einen gewaltsamen Tod wünschen. Noch dazu, wenn es sich um eine Person, wie Herrn Trump handelt. Diese Form der Gewalt, würde bei seinen Anhängern, nur zu neuen Gewalttaten führen, was nicht wünschenswert ist.

    Ferner, wäre die Gefahr gegeben, dass die Person Trump, nicht nur zu einer Ikone stilisiert würde – schlimmer noch, eine Glorifizierung wäre die Folge.

    Den Nimbus einer „Lichtgestalt“, könnte man im Laufe der Zeit, nur sehr schlecht tilgen.

    Die einzige Lösung, ein sauberes „Amtsenthebungsverfahren“ anzustreben. Da aber immer finanzielle Gründe, die Politik steuern, kann da auch von „sauber“, nur geträumt werden.

    Meine persönliche Meinung, Herr Trump wird die Zweite Legislative, bravourös meistern. Für seine Anhänger – ist er „Doping für die Seele“….! Aber Dope, lässt ja auch mal nach – was dann….?

    Er dankt es ihnen, indem er Beschlüsse, die er nicht im Kongress durchbringt, per Dekret – erlässt.

    Möge er noch lange leben, sehen, dass er nur, ein Staubkorn, nicht aber das Universum selbst ist, aber vor allem, bin ich dankbar, anders zu sein, als Herr Trump, samt seinem Geld.

    Sie hier – wissen ja, „die wirklich wertvollen Dinge, bleiben oft dem Auge verschlossen, DIE, sehen wir nur, mit unseren Herzen…!“

    Genießen Sie Ihren Reichtum….bleiben Sie sich treu….

    Yade

  • seestern47

    Teilnehmer
    6. August 2019 um 10:01

    Das glaube ich auch, Yadesiegel, dass Trump eine zweite Amtszeit bekommt, leider. So schrecklich seine Politik ist, bei seinen Anhängern liefert er ab. Und das werden sie ihm honorieren.

  • seestern47

    Teilnehmer
    6. August 2019 um 12:47

    Du hast die Wähler so despektierlich bzw. respektlos bezeichnet, ich nicht! Für mich sind es Trump -Wähler. Sie werden ihre Gründe haben diesen Mann zu wählen.

  • Fischersfruwe

    Teilnehmer
    6. August 2019 um 13:49

    Dabbes, was soll der Scheiß? Immerhin wurde Trump schon einmal gewählt. Er hatte zwar weniger Stimmen als Hilary Clinton bekommen, aber infolge des komplizierten amerikanischen Wahlsystems war letztendlich er der Sieger. Und "Make America great again" wird wohl gerade bei den Wählern punkten, die in Städten/Gegenden mit verlassenen Industriebrachen leben. Muss man nicht verstehen.

  • Cocco

    Teilnehmer
    6. August 2019 um 14:36

    …früher wurden
    solch derben Worte automatisch "aussortiert"
    …fand ich gar nicht schlecht 🙂

  • Fischersfruwe

    Teilnehmer
    6. August 2019 um 14:50

    Ja pfui, das sagt man nicht. Wenn ich vor einigen Jahren in einer eMail einen Zeitungsartikel mit einem derben Wort verschickt habe, dann wurde die Mail von Redaktionsserver gar nicht angenommen… Heutzutage ist das anders. Meine Tochter müht sich redlich, den Wortschatz meiner Enkelin (11) von derartigen Kraftausdrücken zu reinigen. Ziemlich vergebliche Liebesmüh…
    Tut mir leid, Cocco, nach Lektüre von Dabbes Beitrag musste das sein : )
    Nix für ungut!
    Fifru

Beiträge 1 - 10 von 19

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.