Startseite Foren Religion & Glauben Die Gender-Diskussion

  • Die Gender-Diskussion

     Madame.C antwortete vor 2 Jahren, 3 Monate 16 Teilnehmer · 59 Beiträge
  • Madame.C

    Teilnehmer
    11. Juni 2019 um 19:36

    Papst Franziskus nimmt Menschen nicht so an wie sie sind.
    Was für eine Ignoranz!
    Sein Argument, hinter dem er sich versteckt,
    "Gott habe die Menschen als Mann und Frau geschaffen".
    Und stellt sich damit gegen die Natur, die sehr wohl Ab-Artiges kreiert , ob gottgewollt, …?
    Inkonsequent – er müßte dann auch Gottes Natur verunglimpfen.
    Ausgerechnet dieser "Missbrauchsverein" fühlt sich kompetent in Sachen sexueller Identität und was in ihr "normal" bzw. gottgewollt ist.

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    11. Juni 2019 um 21:11

    "Abartig" hat mit "Natur" nichts zu tun. Die Natur mit all ihrer Vielfalt, mit all ihren Arten gebietet Respekt, völlig unabhängig von Weltanschauungen und Religionen.

  • Madame.C

    Teilnehmer
    11. Juni 2019 um 23:54

    "Ab-artig" war hier gemeint, aus der Art geschlagen, die Natur entfaltet sich vielfältig und nicht immer nach eng vorgeschriebenem Bauplan.

  • seestern47

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 9:18

    Ich hatte zuerst große Hoffnung in den jetzigen Papst gesetzt, aber mit seinen mittelalterlichen Moralvorstellungen und homophoben Ansichten und verqueren Sexualvorstellungen bin ich sozusagen „durch“ mit ihm.

  • SFath

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 11:38

    Doktrinen lassen sich, als Grundfesten von Überzeugungen, nun mal nicht so ohne weiteres abschaffen. Sonst könnte nicht nur das ganze "Macht-Gebäude" wackeln, sondern evtl. einstürzen.

  • Madame.C

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 12:59

    "M.C., Du bist vom Gender-Virus infiziert."

    So wenig wie von Dir und Deinen Ansichten @Joschele.

    Was meinst Du mit "normaler" Sexualität? Blümchensex?

    Es geht bei dem Thema nicht um Praktiken, es geht um die Suche und Findung der Identität.

    Beim Papst kommt die Frage nicht auf, ob im falschen oder "multifunktionalen" Körper geboren zu sein. Er kann das vermutlich ebensowenig nachvollziehen wie Du.

    Und mit "Zeitgeist nachlaufen" hat das nichts zu tun. Es wird Zeit, dass der Geist sich auf Gegebenheiten einstellt, statt nach angeblich Gottes Plan die Uhr anhalten zu wollen.

  • happyday

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 13:14

    "Es wird Zeit, dass der Geist sich auf Gegebenheiten einstellt, statt nach angeblich Gottes Plan die Uhr anhalten zu wollen." Madame.C

    Deine Worte, Madame.C, dürfen permanent auch in die Ohren von den selbsternannten Therapeuten und Teufelsaustreibern tropfen…

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 13:23

    Sein Argument, hinter dem er sich versteckt,
    "Gott habe die Menschen als Mann und Frau geschaffen".

    Sein Argument ist kein Argument. Man müsste ihn einfach fragen wie er sich erklärt dass zwischengeschlechtlich Menschen geboren werden. Er spricht doch, wenn ich es richtig verstanden habe, über die „Manipulation des Körpers nach Belieben“. Bei dieser Aussage kann er doch nicht für die OP eines Kindes in ein Geschlecht sein. Er MUSS dafür sein, dass der Erwachsene entscheidet wie er leben will.

    In diesem Zusammenhang sehe ich übrigens die sexuelle Ausrichtung nicht im Ansatz als Thema.

    Es hat für mich auch nichts mit rückständig sondern mit unsinnig zu tun. Ebenso wie die "Heilung" der Homosexualität und das Vorschreiben der sexuellen Ausrichtung.

    GeSa
    PS: Gerade gelesen – die Uhren anhalten? Das käme jetzt sehr spät, denn zwischengeschlechtlich geborene Menschen gibt es nicht erst seit Heute oder Gestern. Mit Zeitgeist hat es überhaupt nichts zu tun. Es wird lediglich Zeit dass der Geist beginnt zu verstehen. Selbst bei ewig Gestrigen!:-B

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 13:52

    Es ist bezeichnend, dass manche nicht mehr zu wissen scheinen, was "normal" ist.

    Bezeichnend? Wer bestimmt was "normal" ist? Es ist wie mit sinnig oder unsinnig, oder vernünftig und unvernünftig. Es bestimmt der, der nicht über den Tellerrand schaut!

  • klunki

    Teilnehmer
    12. Juni 2019 um 15:50

    Wenn geistiger Dünnschiss als "intelligent" angesehen wird, hast du Recht.

    😉 :-X 🙁

Beiträge 1 - 10 von 49

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.