Startseite Foren Menschenkenntnis Der Weg

  • Der Weg

     Ina4949 antwortete vor 2 Jahren, 1 Monat 7 Teilnehmer · 14 Beiträge
  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 10:53

    Der Weg zum älter werden kann schön sein.
    Zum alt sein muss man stark sein.

    GrußSchowi90

  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 13:42

    Seitdem trage ich nur noch schwarze Socken.

  • seestern47

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 14:44

    Ich denke, nicht nur im Alter muss man stark sein. Das ganze Leben ist eine Herausforderung.
    Und jung möchte ich heute auch nicht mehr sein…

  • SusiSoho

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 15:41

    "Die" Zukunft kann man wohl nicht mehr planen, d.h. man sollte nichts mehr aufschieben.

    Und was die täglichen Meldungen angeht, hat meine Mama im Alter von 75 Jahren das Fernsehen aufgegeben und sich von ihrem Mann nur noch ausgewählte Zeitungsartikel vorlesen lassen. Sie gehörte, wie ich, zu denjenigen, denen das Leid anderer oft allzu nah ging, besonders, wenn sie nicht helfen konnte.

  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 16:53

    hallo pater-ingo

    Dein Kommentar passt so garnicht zum Thema.

    GrußSchowi90

  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 16:56

    Hallo susi-soho Und ich jetzt im Alter von fast 94,interessiere mich für alles was unser Leben betrifft. Internet und TV ohne die Sensationsmeldungen,wie die gelbe presse.

    GrußSchowi90

  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 17:16

    Lieber Veteran, ich bin nun schon über 30 Jahre Rentner und habe mir so manchen Wunsch erfüllen können,vielen geholfen die in Not waren. Jetzt hat mich ein Schlag erreicht der mein Leben umgestaltet. Aber ich trotze ihm und dazu brauche ich Stärke.
    GrußSchowi90

  • Schowi90

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 18:27

    schon geschehn lieber peter-ingo.Nun trag die schweren Taschen der Kinder. Wir hatten ja nichtso viel und alles passte in den Ranzen.
    GrußSchowi90

  • Syringia

    Teilnehmer
    16. Mai 2019 um 20:49

    Eine frühere liebe Nachbarin ist eines meiner Vorbilder.

    Sie wurde 94 Jahre, konnte sehr schlecht sehen, hing mit der Nase 10 cm vom Fernseher entfernt. Hörte intensivt hin zum Radio.

    Es war eine Freude mit der Frau zu diskutieren, sie interessierte sich für so vieles, war eine wunderbare Zuhörerin und hielt mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg.

  • Krystel

    Teilnehmer
    17. Mai 2019 um 11:03

    Eine Freundin, 83 Jahre alt, hatte Morbus Wegener, halbseitig gelähmt, zig Operationen, Krebsgeschwüre etc.
    Jeden Tag geht sie mit ihrem Rollator ein bis zwei Stunden spazieren bei Wind und Wetter. Auch das nenne ich Stärke.

Beiträge 1 - 10 von 11

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.