Startseite Foren Regenbogenforum " Da gibt es etwas Neues, bist du neugierig und kommst mit...?

  • " Da gibt es etwas Neues, bist du neugierig und kommst mit...?

     Driftwood antwortete vor 1 Jahr, 6 Monate 10 Teilnehmer · 47 Beiträge
  • happyday

    Teilnehmer
    15. Juni 2019 um 12:58

    So begann meine Nachbarin, mich über "TABU – nur für Frauen" zu informieren. Zwei ihrer Freundinnen haben empört NEIN gesagt, ich habe JA gesagt. 🙂

    Es war super Sommerwetter und mit zwei weiteren jungen Damen haben wir draußen vor der men-strip-Bar gewartet, mit Getränken versorgt. Bis kurz vor Beginn waren wir sechs "Mädels". Dann hielt eine schneeweiße Stretchlimousine, der sieben junge Mädchen entstiegen. Die Jüngste feierte ihren 18. Geburtstag, erfuhren wir später. Viel älter waren die anderen sechs auch nicht.
    Am Donnerstag war der 13. und wir waren 13 Ladies, wobei meine Nachbarin und ich mit Abstand die Altersgrenze nach oben gepuscht haben.
    Was uns nicht klar war, Frau sollte noch körperlich fit sein, sonst wird der Abend schwierig.
    Um 21 Uhr wurden wir in die Bar geholt, dann ging es eine Wendeltreppe hinunter in den Keller. Ein großer Raum mit sehr gedämpftem Licht, an zwei Wänden rote Plüschbänke und viele Lautsprecher für viel zu laute Musik, erwartete uns.
    Als erstes gab es für jede von uns ein Glas Bergüßungssekt. Die show begann, einer der vier Herren stellte sich und die anderen vor. Und schon ging es los. Das erste "Opfer" war meine Nachbarin, mich schützte da noch ein kleiner Tisch. Aber nicht lange. Dann packte mich ein blonder Italiener, zog mich auf ein ziemlich hohes Podest mitten im Saal, setzte mich auf den Stuhl, den er dort hingestellt hatte. Dann saß er auf mir…und umgekehrt. Alles begleitet von Tanzschritten zwischendurch. Wie beim Tanz habe ich mich einfach führen lassen. Die anderen Damen haben laut dazu gekreischt und geklatscht, auch für mich.
    Die Akrobatik in Variationen wiederholte sich mit den gerade erwachsenen jungen Mädchen dann deutlich intensiver…

    Zur Pause vor 23 Uhr sind meine Nachbarin und ich gegangen. Die Veranstaltung ist open end, doch für uns zwei Oldies war es genug. Auf Fortsetzung der show mit einem der Herren im Separèe – mit Dollars erkauft – hatten wir beide keine Lust.
    Alles in allem, zart besaitet sollte Frau nicht sein.
    Unsere Neugier wurde bedient, und den Taxifahrer haben wir auf der Heimfahrt neugierig gemacht…;-)

  • happyday

    Teilnehmer
    15. Juni 2019 um 16:33

    Ach, merlin, es geht doch nicht um "Fitness durch die Krankenkasse bezahlt"…
    Wir beiden Seniorinnen von 70 plus hatten vermutet, dass wir für die Jungs ziemlich uninteressant sind. Doch das Gegenteil war der Fall. 😉 🙂

  • happyday

    Teilnehmer
    15. Juni 2019 um 17:37

    Du sagst es, Syringia, es war für unsere Neugier ein Erfolg und für uns Seniorinnen 😉
    Eines der jungen Mädchen sagte zu mir, sie finde es total toll, dass wir uns das noch trauen.
    Zur Fitness, zum einen war es der tiefe Abstieg in den Kelleraum, zum anderen saß nicht nur ich auf dem Stripper, sondern er auch auf meinem Schoß. Und dabei waren wir immer in Bewegung… 😉

  • happyday

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 11:32

    Das war nicht jugendfrei, merlin, deshalb Eintritt ab 18 Jahren, also für Erwachsene. Das ist doch nicht neu, dass es bei solchen shows um die Varianten der Erotik geht.
    Neu ist, dass es das seit dem 30. April erstmals in Sachsen "nur" für Frauen gibt. 🙂

  • happyday

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 13:04

    "…muß der Arme, wie merlin, sein Kopfkino bemühen." Jakobus

    Der Taxifahrer hat uns gefragt, ob wir im Theater "Carte Blanche" waren. Nein, waren wir nicht. Wir waren in der Bar TABU…
    Über Jahrhunderte war für Frauen selbst das Kopfkino tabu. Es ist an der Zeit, dass es auch hier Gleichberechtigung gibt. 🙂

  • zenka

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 18:10

    🙂 Happyday, biste ein tapferes HAPPY GIRL! Chapeau!
    Vor unverschaemt zig Jahren haette ich liebend gern teilgenommen, es ist ja ein Katzensprung von Leipzig nach Dresden. Tja, hm, vorbei die Jahren.
    Was das KOPFKINO angeht, ich bin sicher, dass es in den Koepfen der Maenner UND Frauen es noch in der Steinzeit gab. Nur war der Begrif Kino noch unbekannt.
    In Pompej, bei der Besichtigung der trostlosen toten Stadt zeigte uns der Reisefuehrer wo der Puff fuer Frauen war-neben dem fuer Maenner. WAS mich ueberraschte war der Eintritt: 2 Becher Wein, nebenan nur 1. Vorschnell wie ich bin fragte ich ziemlich empoert: WARUM denn 2, zu teuer!. Keine Antwort bekommen doch die weibliche Haelfte der Gruppe hat herzlich gelacht. Worauf weiss ich nicht. Die Reisegruppe bestand aus UNI Professoren und Dozenten. 🙂
    Dass fuer Frauen das KOPFKINO fuer uns, Frauen, TABU war bezweifele ich. Gedanken sind frei, WAREN. NUR, BITTE, bitte nicht darueber reden. Schoen brav und keusch in der Oeffentlichkeit auftretten!
    Zenka

  • happyday

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 18:26

    Zenka, tapfer bin ich sowieso 😉 , doch hier hat meine Neugier gesiegt. Andererseits bin ich mit FKK aufgewachsen, also nichts Menschliches ist mir fremd. 🙂

  • zenka

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 18:47

    🙂 Happy, mit 19 habe ich FKK zum ersten mal erlebt, geschockt war ich nicht, wahrscheinlich weil ich x Nacktmodelle gezeichnet habe vorher.
    Mich beschaeftigt noch das Thema vom KOPFKINO.
    Wer denkt: Maenner und Frauen sind soooooooooooo anders, so feindlich sich gegenueber kann sich gleich umbringen. Oder nicht.
    🙂
    Und, bitte, keine Beispiele mit Friedrich Nietzsche
    in die Diskussion bringen.
    Zenka

  • happyday

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 19:02

    Stimme dir zu, Zenka, Männer und Frauen sind sich in ihren Wünschen
    und Sehnsüchten ähnlicher als der eine oder die andere oftmals zugeben möchte. Zumindest dann, wenn sie sich von ihrem "Rollen-Denken" mal verabschieden.
    Übrigens: Vor 35 Jahren hat die "Rote Zora" ihr Travestie-Theater "Carte Blanche" in Dresden gegründet. Nun hat sie offenbar eine Lücke mit der
    TABU-Bar geschlossen. 😉 🙂

    http://www.carte-blanche-dresden.de/

  • zenka

    Teilnehmer
    17. Juni 2019 um 19:31

    :-I Maenner und Frauen sind sich, m.E. NICHT aehnlich. SIE SIND SICH GLEICH. Es sind Menschen, wie sie GOTT erschaffen hat. Mann und Frau. Adam hat EVA vorgezogen, die ihn ebenbuertig war. Wo blieb Lilit, die Schlange, na, sie zog den Kuerzeren. Sie versucht es noch, in Eva sich zu praesentieren. Manchmal klappt es.
    Zenka

Beiträge 1 - 10 von 39

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.