Startseite Foren Koch-Forum Auberginen - So lecker

  • Auberginen - So lecker

     fruchtzwerg antwortete vor 5 Monate 3 Teilnehmer · 3 Beiträge
  • seestern47

    Teilnehmer
    22. Februar 2021 um 9:11

    Gestern war es herrlich warm und sonnig. Und da wir wenig Lust hatten, aufwendig zu kochen, haben wir Toskanische Auberginen-Lasagne zubereitet. Einfach mit Brot und etwas Salat. Lecker!

    Toskanische Auberginen-Lasagne (für 4 Personen)

    Zutaten:

    1800 g Auberginen (ca.4-5)

    2 kleine Zwiebeln

    2 Knoblauchzehen

    4 Dosen Pizzatomaten

    1 kleines Glas rotes Pesto (125g)

    200 g Parmesan (frisch gerieben)

    10 EL Olivenöl

    Gewürze: Salz, gehäufter Teel. Basilikum (1g), gestrichener Teel. Majoran (0,6g), geh.

    Teel. Oregano (1g), gestr. Teel. Pfeffer (1,6g), gestr. Teel. Rosmarin (0,8g), gestr. Teel.

    Thymian (0,8g), mit Chilliflocken ca.(0,3g) abschmecken

    frisches Brot

    Vorbereitung:

    Auberginen waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und blanchieren.

    Zwiebeln und Knoblauch klein hacken

    Zubereitung:

    Zwiebeln und Knoblauch andünsten.

    Pizzatomaten und die Gewürze hinzugeben und die Tomatensauce bei geringer Hitze

    köcheln lassen.

    ● Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

    Die Auberginenscheiben nach und nach in zwei heißen, beschichteten Pfannen mit

    Olivenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten und in eine Auflaufform schichten. Dabei

    jede Schicht mit rotem Pesto bestreichen und mit Tomatensauce abdecken.

    Die Auberginen-Lasagne mit Parmesan bestreuen und bei 180 Grad für ca. 30 Minuten

    backen.

    Die toskanische Auberginen-Lasagne mit frischem Brot servieren.

    Guten Appetit!


  • nordlichtw

    Teilnehmer
    22. Februar 2021 um 12:11

    Da ich keine Auberginen mag nehme ich lieber Zuccinis

  • fruchtzwerg

    Teilnehmer
    23. Februar 2021 um 10:54

    Ich mag diesen Auberginen-Dip. YumSmileyEggplant

    Von lecker.de

    1 reife Aubergine, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 6 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

    Auberginen waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Mit einer Gabel Löcher ins Fruchtfleisch stechen.

    Auberginen, Zwiebel und geschälten Knoblauch auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 35–40 Minuten backen. Anschließend ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

    Das Fruchtfleisch der Aubergine herausschaben und mit der Zwiebel und dem Knoblauch kurz pürieren. Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Dip anschließend ca. 30 Minuten in einem geschlossenen Behälter durchziehen lassen. Der Auberginen-Dip ist im Kühlschrank etwa 3 Tage haltbar.

    EggplantEggplantEggplantEggplantEggplant

Beiträge 1 - 3 von 3

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.