Startseite Foren Fit und Gesund ADHS nicht nur eine "Kinderkrankheit"....

  • ADHS nicht nur eine "Kinderkrankheit"....

     Cocco antwortete vor 3 Jahren, 6 Monate 5 Teilnehmer · 10 Beiträge
  • Cocco

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 11:46

    "….die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung betrifft auch viele Erwachsene… "

    hab ich gestern im Radio gehört…
    http://www.swr.de/swr1/rp/ADHS-bei-Erwachsenen-ADHS-bei-Erwachsenen,adhs-100.html

  • SFath

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 12:03

    Ganz gut behandelbar – so sie denn "erkannt" wird, bevor sie zur Sucht wird. 🙂

  • Cocco

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 12:10

    …bei Kindern vermutlich leichter,
    als bei uneinsichtigen Erwachsenen… 🙂

  • SFath

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 12:42

    Kinder behandelt man – darüber entscheiden Erwachsene.
    Erwachsene müßten ihre Behandlungsbedürftigkeit aber erst mal einsehen, gar zugeben… was viel zu sehr am Selbstbild kratzen würde. :-X

  • Cocco

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 12:55

    …so wäre auch meine Überlegung.

    LG C;-)cco

  • jenny1104

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 19:48

    und ganz schnell wird Ritalin verschrieben.
    ADS ist eine Modekrankheit. Es gibt nun einmal verschiedene Menschen.Früher hiessen sie Zappelphilipp.

    Eigentlich ist inzwischen fast die ganze Menschheit ADHS-krank.

    Jenny 🙂

  • pelagia

    Teilnehmer
    31. Juli 2019 um 23:46

    Jenny, deine Zeilen lassen mir die Haare zu Berge stehen!
    Ich hatte ein solches Kind – wer so etwas nicht selbst erlebt (nein, DURCHlebt) hat, sollte vorsichtig sein mit vorschnellen Bewertungen,

    meint
    pelagia

  • Cocco

    Teilnehmer
    1. August 2019 um 10:42

    Mein Respekt @Pelagia – ich denke auch,
    dass Außenstehende gar nicht ermessen können,
    welche Belastungen für die Angehörigen damit
    oder sonstigem Suchtverhalten verbunden sind.

    Freundliche Grüsse
    Cocco

  • jenny1104

    Teilnehmer
    1. August 2019 um 14:06

    pelagia

    ich bwerte nicht, ich kenne ADS aus meiner Familie.

    Jenny1104

    https://www.sein.de/us-neurologe-adhs-existiert-nicht/

  • Cocco

    Teilnehmer
    1. August 2019 um 14:27

    Danke Jenny …eine interessante Darlegung
    aus anderer Sicht und wohl doch vielschichtiger,
    als allgemeinhin angenommen.

    mfG Cocco

Beiträge 1 - 10 von 10

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.