Bin noch da, aber stark gebremst

  • Bin noch da, aber stark gebremst

     schlappohr antwortete vor 3 Jahren, 6 Monate 3 Teilnehmer · 3 Beiträge
  • Ingrid34

    Teilnehmer
    16. Juli 2019 um 18:56

    Liebe Freunde,
    Nun raffe ich mich mit Gewalt auf, den Läppi an die Arbeit zu scheuchen und bin nach mindestens 2 Wochen plötzlich für ihn eine Fremde.
    Alles ist im Erscheinungsbild verändert.
    Er ruhte stille vor sich hin und ich stehe hilflos davor. Schlaue Hilfsbücher nützen gar nichts,sie sind überholt, meine Helferin ist tot, ihre Asche schwimmt in der Nordsee. Mühsam versuche ich die Poststelle zu finden, aber bin abends zu lustlos und verklemmt für solche Übungen, habe 22 Eingänge und komme nicht ran. Meine 2 Zahnreparaturen hielten mich auf Trab, die Hitze dazu, jetzt Antibiotika mit Nebenwirkungen.
    Muß mit Ruhe und Geduld "suchen, was verschwunden ist." Liebe Grüße an alle von der verzweifelten ingrid34 "

  • BerndMoosecker

    Teilnehmer
    17. Juli 2019 um 21:16

    Guten Abend,

    oh weh, liebe Ingrid. Deine Zahnbehandlung klingt gar nicht gut. Wir wünschen gute Besserung.

    Wohnten wir nicht so weit auseinander, würde ich einfach sagen, nimm Deinen Lappi unter den Arm und komm vorbei. Aber bei allem was wir gerne möchten, unser etwas fortgeschrittenes Alter verhindert solche Unternehmungen.

    Alt sein ist nichts für Feiglinge. Der Spruch ist doof, trifft aber den Kern der Sache. Mit in die Zukunft zu gucken fällt schwer, denn eigentlich haben wir unsere Zukunft bereits hinter uns.

    Genug philosophiert, das ist eh nicht meine Stärke.

    Ich haue jetzt den Deckel auf den Lappi. Zu meiner aktuellen Geschichte fällt mir heute nichts mehr ein und weiter interessantes in den Foren finde ich auch nicht.

    Gruß Bernd

  • schlappohr

    Teilnehmer
    17. Juli 2019 um 22:06

    Hallo Bernd,
    Du bist schon verschwunden und ich grade mal im Forum.
    Ingrid hats ja wirklich ein paar Mal erwischt und dabei soll der Mensch immer heiter und froh sein.
    Ich konnte heute per Roller in die Stadt zur Massage, anschließend noch Besorgungen erledigt, Aldi , Obi und Lidl besucht, alles nur Kleinigkeiten , denn Freitag ist erst Einkaufstag .
    War 2 mal quer durch die Stadt , kam hocke-lahm daheim an.
    Erstmal die Schuhe aus , Roller in die Garage und die Treppe hoch geschlichen… alles weggeräumt und zur Couch, Beine hoch… nach 1 Stunde hatten die Beine sich beruhigt und war wieder einigermaßen gut zu Fuß …

    Jetzt muss ich mich über den Drucker ärgern, er streikt , hat den Brief wohl ausgedruckt, gleichzeitig sagte mir der PC dass der gleiche Brief schon wieder in der Warteschlange steht.
    Konnte es löschen , alles wieder in Ordnung… dachte ich, da geht eine Tafel auf, darauf steht… Drucker konnte wegen einen Fehler den Brief nicht drucken…nun brat mir einer ein Storch … der Brief ist doch gedruckt worden…
    Tochter ist vor 2 Jahre in die Stadt gezogen, also jetzt nicht mehr leicht erreichbar , jetzt stehe ich da mit meinem kurzen Hemd…
    kann jetzt aber den Brief fertig machen und morgen dem Postboten mitgeben… falls wir Post bekommen und er vorbei kommt.
    Abendliche Grüße von Rosi

Beiträge 1 - 3 von 3

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.