Startseite Foren Rat und Tat Unerwünschte Anrufe

  • Unerwünschte Anrufe

     Christel41 antwortete vor 4 Jahren, 1 Monat 13 Teilnehmer · 18 Beiträge
  • Christel41

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 17:21

    Hallo und guten Abend,

    seit Monaten werde ich ca. 3 mal täglich, zwischen 9 Uhr und 15 Uhr, abwechselnd von diesen Nummern:
    030 7001489989
    0039 1780693091
    0039 19550224824
    auf meinem Festnetz angerufen. Es meldet sich niemand, weder wenn ich abnehme, noch auf dem AB. So langsam nervt mich das. Zurück gerufen habe ich noch nie.
    Kann ich das irgendwie abstellen frage ich so mal in die Runde?

  • nordlichtw

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 17:35

    Frage mal deinen Festnetzanbieter

  • Carlaistes

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 17:37

    Ich hätte schon längst eine Anzeige bei der Verbraucherzentrale oder auch bei der Polizei gemacht.
    Nur wenn man das weitergibt, kann man diese Banden ihr Handwerk stoppen. Gehe auf keinem Gespräch ein, bleibe bloß stumm.

  • SFath

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 17:52

    Dann solltest du dich komplett aus jedem Telefonverzeichnis (Festnetzanbieter) löschen lassen. Sowohl, wenn es noch im Telefonbuch steht, als infolgedessen auch im I-Net!
    Wer dich kennt, hat deine Telefon-Nr. Andere brauchen sie nicht, auch nicht irgendwo finden.

    Dauert zwar etwas, aber dann ist Ruhe!
    Und auch anderer, per Telefon angebahnte, Betrug
    (Enkeltrick, falsche Polizisten…) funktioniert dann nicht mehr.

    Und bei deiner Gemeinde unterschreibst du den Widerspruch der Weitergabe deiner persönlichen Daten. Dort kann sie ansonsten jeder Hans und Franz abfragen!

  • Trixi49

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 18:07

    Ich bekomme diese Anrufe auch. Immer ein paar Tage lang, dann ist wieder Ruhe.

    Ans Telefon gehe ich nur noch bei bekannten oder hiesigen Nummern. Wer sonst etwas will, kann eine Nachricht hinterlassen.

    Du darfst auf keinen Fall zurückrufen! So wie ich gelesen habe, ist der Sinn dieser Anrufe, dich zu einem Rückruf zu animieren und damit in eine "Gebührenfalle" zu locken.

  • Unbekannt

    Unbekannt
    20. Januar 2020 um 19:20

    Wenn du die technische Möglichkeit hast – Telefonnummern sperren.

    (Mein Telefon ist an die Fritzbox angeschlossen – da ist das kein Problem – ich habe ca. 15 Rufnummern auf der Liste)

  • Trixi49

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 21:32

    Die Nummer sperren nützt nicht viel. Bei mir sind es jedes Mal andere Telefonnummern.

    Eine Meldung bei der Bundesnetzagentur verhindert, dass von dieser Nummer andere nicht mehr angerufen werden können. Habe ich gemacht, aber nur eine nichtssagende vorgefertigte Antwort bekommen.
    Half mir persönlich auch nicht wirklich weiter, da ich von keiner Nummer 2 x angerufen wurde.

    Außerdem muss man für jede Meldung das Formular komplett neu ausfüllen. Ist bei 6 – 8 Anrufen an manchen Tagen so richtig Arbeit …

    Ich denke, dass das Ganze computergesteuert ist. Von daher wird das keine große Sache sein, wenn eine automatisch erstellte Telefonnummer wegfällt.

  • Webra

    Teilnehmer
    20. Januar 2020 um 23:55

    Aufgrund meiner Hörbehinderung habe ich mein
    Wählscheibentelefon aus den 80 Jahren behalten.
    Es hat für mich den Vorteil, dass ich am Hörer die
    Lautstärke verstellen kann. Da ich nach Auflegen
    eines fingierten Anrufes die Nr. des Anrufers
    nicht lesen kann, komme ich nicht in die Versuchung
    zurückzurufen.
    Alte Dinge haben auch manch mal ihre Vorteile. :-B

    Da die Telefonapparate damals nur von der
    österreichischen Bundespost vermietet wurden, zahle
    ich noch monatlich einen Euro Miete.
    Der Apparat dürfte sich schon dreimal bezahlt gemacht haben. 🙁

  • Christel41

    Teilnehmer
    22. Januar 2020 um 14:23

    Ich danke Euch ganz herzlich für die vielen guten Ratschläge. Der Bundesnetzagentur habe ich die Nummern zum Sperren gemeldet, doch heute tauchen Anrufe mit neuen Nummern auf. Nun habe ich mein Telefon auf leise gestellt und der AB ist an. Wer mir was zu sagen hat, kann ja darauf sprechen und ich rufe dann gerne zurück. Die Nummer kann nur aus dem Telefonbuch genommen worden sein, denn ich kaufe nicht im Internet ein, noch mache ich Gewinnspiele. Im Telefonbuch steht nur mein Vorname (abgekürzt auf einen Buchstaben) und mein Familienname. Man kann daraus nicht ersehen, ob ich ein Mann oder eine Frau bin. Ganz möchte ich mich nicht aus dem Telefonbuch streichen lassen, denn ich bin in verschiedenen Einrichtungen ehrenamtlich tätig. Da ist es schon gut, wenn man gefunden werden kann. Ich nehme es jetzt erst mal so wie es ist und werfe halt öfter einen Blick auf mein Display vom Telefon oder schaue in die Fritzbox. Blöd ist das schon, doch vielleicht hört der Spuk auch mal wieder auf.
    Liebe Grüße, Christel

  • Carlaistes

    Teilnehmer
    22. Januar 2020 um 17:00

    Gebe doch der echten Polizei diese Nummern. Bitte gehe kein Gespräch ein. Werde doch endlich Wach!

Beiträge 1 - 10 von 14

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen