Startseite Foren Themen des Tages Terroranschlag in Hanau

  • Terroranschlag in Hanau

     GSaremba61 antwortete vor 1 Jahr, 7 Monate 18 Teilnehmer · 115 Beiträge
  • seestern47

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 10:14

    Die Generalbundesanwaltschaft ermittelt nach der Gewalttat in Hanau laut dem hessischen Innenminister Beuth wegen Terrorverdachts. Nach jetzigen Erkenntnissen sei ein rassistisches Motiv gegeben.

    https://www.spiegel.de/panorama/hanau-innenminister-sieht-hinweise-auf-rassistische-gesinnung-a-1cfafab7-7a0a-493b-992e-a87215cc3b25

    Schlimm ist das, einfach nur schlimm….!

  • SFath

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 11:01

    …aus Worten werden Taten…

  • Manjana

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 11:09

    Die deutsch alternative Saat geht auf .. weiter und weiter!

  • Holzhacker

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 11:19

    Richtig Manjana, aber diese Brandstifter, die den Boden für diese Taten bereiten, waschen ihr Hände in Unschuld! "Wir sind eine bürgerliche Partei"!
    Und werden auch noch mit Steuergeldern gesponsert!Darüber darf man gar nicht nachdenken! Es ist erschüptternd, wie hilflos die regeirenden Parteien diesem Unwesen gegenüberstehen.

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 11:48

    Ja, SFath und Manjana!

    So schlimm es ist, lassen wir den Rechtsstaat seine Arbeit machen. Die hier angesprochene Hilflosigkeit der Politik lässt mich auch nichts Gutes ahnen. Rechtsstaat aushebeln kann keine Option sein.

  • SFath

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 12:09

    Was bitte soll die Politik gegen internationale Radikalisierung im I-Net denn tun?
    Das Netz abschalten?

    Vorbeugen ist eben nicht möglich, nur Straftatbestände, auch vorbereitende, zunehmend als
    das, was sie sind, verfolgen.
    Um diesen Kampf gegen eine Hydra ist niemand zu beneiden!!! :-I

    Aber vielleicht ist diese Tat auch endlich in der Lage, sämtliche Scheuklappen abzulegen.
    Die Schonfristen für das Kleinreden, die Ignoranz und Gleichgültigkeit muß ein Ende haben!

  • Wattfrau

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 12:12

    Eine abscheuliche Tat eines deutschen Rassisten!
    Nicht auszudenken, der Täter wäre ein Migrant
    und die Opfer Deutsche gewesen.
    Merkwürdig, dass heute im Forum "gewisse Leute"
    noch keine Stellung bezogen haben! 🙁

  • seestern47

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 12:36

    Ja, sie schweigen sich aus. 🙁

    Meine Meinung: Wer heute die AfD wählt, unterstützt diese Nazis und hilft bei der Verbreitung dieses rechten, menschenverachtenden Gedankenguts.

    Täter wie der Angreifer von Hanau fühlen sich von dieser rechtsradikalen Stimmung getragen, die in Deutschland immer weiter um sich greift.

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 12:51

    Das hoffe ich auch SFath. Hier habe ich etwas gefunden. Ist schon vom 18.2. Trotzdem, auch wenn es verrückt ist wenn rechts vor rechts Angst hat und Merz die "Waffe" wäre.

    Und ganz zum Schluss warnte Höcke dann noch entschieden vor einem möglichen neuen CDU-Chef Friedrich Merz. Dieser habe „mit konservativen Kräften nichts am Hut“, rief Höcke. „Das sei denen gesagt, die ihre Hoffnung in ihn setzen.“ Merz sei vielmehr „wie Merkel Teil einer One-World-Ideologie“ und werde deshalb niemals ein Freund des deutschen Volkes sein. Der Applaus war da allerdings nur verhalten – und bestätigte so die Befürchtungen Höckes, sollte die Wahl in der CDU auf Merz fallen.

    Der Ordnung halber aus:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-demo-in-dresden-bjoern-hoecke-warnt-vor-friedrich-merz-16639586-p2.html

    @Joly – ich vermute Banker würden sagen: Auch
    alles nur Menschen und auch Banker schauen nur vor den Kopf!

    @Wattfrau und Seestern – klar – Zustimmung da fehlt noch der "Mut", doch Schweigen sagt genauso viel aus

    GeSa

  • Wattfrau

    Teilnehmer
    20. Februar 2020 um 12:52

    Dass er seine Mutter getötet hat, kann ich sogar
    verstehen. Wie sollte sie mit dieser Schmach leben?

Beiträge 1 - 10 von 96

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.