Startseite Foren Haus & Garten Tauben am Vogelhäuschen

  • Tauben am Vogelhäuschen

     Winno antwortete vor 6 Monate, 1 Woche 10 Teilnehmer · 18 Beiträge
  • Ricarda01

    Teilnehmer
    18. Oktober 2020 um 11:54

    Mein Vogelhäuschen auf der Terrasse wird leider sehr oft von dicken, gefrässigen Tauben heimgesucht, die für die kleinen Vögelchen nichts übriglassen. Das wird mir auf die Dauer zu teuer. Hat jemand eine Idee, wie ich die dauerhaft vertreiben kann? Das Vogelhäuschen steht auf einem Pfahl mit 3 Beinen, in etwa 1 m Höhe. Oder muss ich ein neues kaufen? Ricarda, überhaupt keine Freundin von Tauben….. Euch einen schönen Sonntag!

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 9:42

    Danke für deine Reaktion, liebe Uhuline! Aber wohin ist deine Abbildung entschwunden? Selbst gelöscht oder war es der Redak zu groß? Da frage ich mich, was mit den unendlichen Abbildungen in ‘Aktivitäten’ ist……

    Jetzt mal konkret: Die Säule sah gut aus und ich denke auch, dass Tauben mit ihren Krallen sich daran nicht wirklich festhalten können. Nur, mein Problem: was man im Netz sieht, ist meist aufzuhängen – und das geht auf meiner Terrasse ja nicht. D. h. hast du bei deiner Bestellung den Holzstab mitbekommen und alles selbst installieren können? Sonnenschirmständer ist natürlich vorhanden, nur der Schirm selbst kommt im Winter in den Keller. Schöne neue Woche wünscht dir Ricarda von der sonnigen Küste FishSailboatSlight Smile

  • Mondin

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 12:27

    @Uhuline,
    Futtersäule hört sich gut an. Ein Bild davon würde mich auch interessieren.
    Ich muss mir ein neues (Häuschen?) kaufen, aber weil ich mir lieber eines selbst machen wollte,
    ist das noch nicht geschehen. Du hast deines sicher auf dem Balkon
    stehen. Für den Garten müsste ich es wahrscheinlich adaptieren. Hilft deine Säule auch gegen katzen?

    Mein wunderschönes Futterhäuschen habe ich verschenkt. Es war mit kleinen Schindeln aus Schiefer gedeckt. Leider faulte das Holz und langsam fiel das Unterteil auseinander. Der Nachbar, der schon immer damit geliebäugelt hatte, hat es sich repariert.

    Mondin

  • nordlichtw

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 12:39

    Beim BUND gibt es eine Futtersäule zum Aufhängen, die haben wir uns letztes Jahr gekauft , da gehen nur Meisen ran

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 12:42

    @nordlichtw

    Ach nö, meine Spatzenhorde soll ja auch nicht hungern, sowie die Amseln etc. Sogar die doofen Tauben bekommen bei Eis und Schnee etwas auf den Boden gestreut.

    Beim nabu hatte ich auch schon geschaut – aber zum Aufhängen hilft mir nicht, ist bei mir nicht möglich. Ricarda

  • Chili

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 13:19

    Mich haben einige Tauben – auf einem Mauervorsprung am Haus – ebenfalls geärgert.

    Dann las ich, dass man sie mit Schmierseife vertreiben kann. Es hat geklappt.

  • Ricarda01

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 17:08

    Beitrag von 16.46

    Liebe Uhuline, kannst du bitte die Firma nennen? Im Netz habe ich nur welche mit Metallstab gefunden.

    Nö, hübsch habe ich Tauben noch nie gefunden, vor allem ihre für mich absolut widerlichen Töne nicht – es ist reines Mitleid im Winter…..

    Übrigens hatte ich letzten Winter ein Eichhörnchen im Vogelhaus, es passte kaum rein. Sah einfach zauberhaft aus. Danke im voraus – Ricarda

  • Chili

    Teilnehmer
    19. Oktober 2020 um 17:38

    Hallo Mr. Palmstroem,

    so sehr haben sie mich nicht gestört, dass ich mir die Mühe gegeben hätte. Nein, ich brauchte nur etwas Schmierseife auf die Steine zu schmieren – und sie waren weg.

    Mir ging das Gegurre auf den Nerv, wie Ricarda es ebenfalls empfunden hat.

    Außerdem haben sie ihre Verdauung über den Rand laufen lassen – da war für mich Schluss.

  • Hannelore05

    Teilnehmer
    27. Oktober 2020 um 14:15

    Hallo ihr Lieben!

    Also falls man nicht unbedingt ein komplett neues Vogelhaus oder eben die Futtersäule kaufen möchte, könnte man ja die Eingänge des Häuschens für die Tauben sperriger machen. Mein Mann hatte das bei unserem Vogelhäuschen gemacht, indem er Holzstäbe so montiert hatte, dass die Tauben an das Futter nicht rankommen, sich die kleinen Vögel aber nicht zu eingeengt fühlen.

    Wir sind umgezogen und ich habe damals keine Bilder gemacht, deshalb kann ich leider keine Bilder hier reinstellen. Aber wisst ihr was ich meine?

    Liebe Grüße! Innocent

  • Himmelblau

    Teilnehmer
    27. Oktober 2020 um 14:43

    Jetzt werde ich mir sicher Ärger einhandeln!😢

    Aber bei mir dürfen auch die Tauben fressen. Die armen Tiere haben wegen der Raubvögel hier auf dem Land eh eine kurze Lebenserwartung. Oft sind es versprengte Brieftauben, die sich ihr trauriges Schicksal nicht ausgesucht haben.Schuld sind die sogenannten Freunde des Brieftaubensports, die die Tiere für ihren Ehrgeiz auf die Reise schicken, wo nicht wenige unterwegs erschöpft oder verletzt stranden. Findet man so ein armes Tier, identifiziert durch den Ring den Besitzer und kontaktiert ihn, so sind viele an ihrer „Versagerin“ nicht mehr interessiert.

    Gelangen solche Tauben in die Stadt, pflanzen sie sich fort und das Elend nimmt noch größere Ausmaße an.

Beiträge 1 - 10 von 13

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.