Startseite Foren Themen des Tages Parteiausschluss Sarrazin - Na geht doch!

  • Parteiausschluss Sarrazin - Na geht doch!

     Cocco antwortete vor 1 Jahr, 7 Monate 17 Teilnehmer · 79 Beiträge
  • Manjana

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 11:43

    Was lange dauert wird manchmal gut wenn man dran bleibt.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/urteil-gegen-ex-finanzsenator-schiedskommission-erlaubt-sarrazins-spd-ausschluss/24582306.html

    Die Schiedskommission des SPD-Kreisverbands Charlottenburg-Wilmersdorf hat entschieden, dass Berlins früherer Finanzsenator Thilo Sarrazin aus der SPD ausgeschlossen werden kann.

    "Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil twitterte: "Wir sehen uns in unserer klaren Haltung bestätigt. Sarrazin hat mit seinen Äußerungen gegen die Grundsätze der Partei verstoßen und ihr Schaden zugefügt." Rassistisches Gedankengut habe in der SPD keinen Platz."

    Bravo!

    Machten andere sich in dieser Richtung glaubwürdig und schlössen ihre extremen Mitglieder aus, hätten sie mal eben so um die 40% weniger Mitgliedervolumen.

  • seestern47

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 11:48

    Endlich! Dann kann er ja gleich in die AfD eintreten. Da passt er gut hinein.

  • Manjana

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 13:19

    Er hat schon eine Einladung der AfD. :-I 😉

    Er geht in die Berufung. Das war zu erwarten. Bis zum BGH will er gehen. Im Gegensatz zu den seiner Einsparungen zum Opfer gefallenen und von ihm gern gebashten Hartz IV Empfängern kann er sich das leisten. Soll er tun. Hat nichts damit zu tun, dass die SPD glaubwürdig solche Mitglieder loszuwerden bemüht ist. Andere tun das nicht. Es würde Auflösung drohen.

    Die nächste gute Nachricht ist, dass die Identitären vom Verfassungsschutz als eindeutig rassistisch eingestuft worden sind.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verfassungsschutz-stuft-identitaere-als-eindeutig-rassistisch-ein-16279482.html

    Wie war das mit Verbindungen, die es da geben soll? :-I

  • klunki

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 13:36

    Deine Werbung für dieses Sammelbecken rechtsextremer Faschisten ist Typisch!

    Entspricht derartige permanente Werbung für AfD eigentlich den FfS Statuten ????

  • klunki

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 13:39

    Die werden über alle Maasen gelobt. 😉 :-B 🙂

    Sage mir, mit wem du umgehst.
    Ich sage dir, wer du bist !!!

  • SFath

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 14:26

    Selbst wenn er denn wollte – diese Partei rettet er auch nicht mehr! 🙂

  • Cocco

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 19:35

    Mit solchen, im Grunde hochintelligenten, Selbstdarstellern lässt sich wohl kein Staat machen.

    Schade um diese Getriebenen.

  • SFath

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 20:35

    Du überschätzt die Wirkung auf die Partei durch die Personalie Sarrazin!
    Er hat seit Jahren dort weder Ämter, noch irgendeinen Einfluß auf die Parteiarbeit. :-I

  • Robert13

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 22:14

    „Die Nation wird an diesem Schauspiel teilhaben dürfen solange Thilo Sarrazin lebt und in der Lage ist sich zu artikulieren.“
    Dabbes vom 11.07.2019, 20.35 Uhr
    Hallo Zusammen,
    Zitat aus Wikipedia:
    Von November 1973 bis Dezember 1974 war Sarrazin wissenschaftlicher Angestellter der Friedrich-Ebert-Stiftung. In dieser Zeit trat er der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei.
    Zitat Ende.
    Der Mann hat doch sein gesamtes Leben das Parteibuch der SPD innegehabt und soll nun, weil er sich kritisch zur aktuellen
    Tagespolitik äussert, aus der Partei entfernt werden ?
    Ich bin kein SPD-Anhänger, aber wer 8 Semester Volkswirtschaftslehre an der Uni Bonn studiert hat, weiss,
    in aller Regel, wo Bartel den Most ( zu welchem Preis ) holt.
    Das Sommerloch steht bevor und ob die SPD aus dem selbst
    eingebrockten Schlamassel herauskommt, dann wie ein Phoenix aus der Asche, in den östlichen Bundesländer weit über 30 %
    an Stimmen erhält, wird sich unterm Weihnachtsbaum zeigen.
    Ich meine, eine Verschiebung der gesellschaftlichen Normen und Werte zu erleben, die sich zwar in Trippelschritten vollzieht,
    aber wie jeder Tropfen, der den Stein höhlt, Wirkung erzielt.
    Ob diese für unser Vater- und Mutterland von Vorteil ist,
    wird die Zukunft zeigen.
    Skepsis ist , m. M. nach, nicht von der Hand zu weisen.
    Nettes WE
    Robert13

  • Robert13

    Teilnehmer
    11. Juli 2019 um 22:36

    @Dabbes, nicht nur neu geeicht, sondern auch völlig neu justiert; meine unmaßgebliche Meinung.
    Robert13

Beiträge 1 - 10 von 60

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.