Startseite Foren Literaturzirkel Bücher des Monats

  • Bücher des Monats

     seestern47 antwortete vor 3 Jahren, 9 Monate 9 Teilnehmer · 20 Beiträge
  • seestern47

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 9:20

    Ich würde mich ja als eine Leseratte bezeichnen, deshalb stöbere ich gerne vor Ort im Buchladen oder im Internet oder schaue auch gerne mal Literatursendungen im Fernsehen. Heute habe ich die Empfehlungen auf der SZ gelesen:

    https://www.sueddeutsche.de/kultur/buecher-des-monats-mai-rezension-1.4919270

    Da sind einige Titel, die ich ganz interessant finde. Kennt die jemand?

    ThinkingBooksSmiley

  • klabu

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 9:53

    Moin Seestern, nein, zu den vorgestellten Büchern kann ich nichts sagen. Aber als Nur-Sachbuchleser bin ich zurzeit bei >Peter Wohlleben – Das Geheime Leben der Bäume<. Zwar nicht so neu, aber (für mich) sehr interessant. Habe schon einige Male gedacht: Wäre ich doch Förster geworden! Da wächst die Wertschätzung der Natur, insbesondere unseres Waldes und des gesamten Systems darin.Slight Smile

    Grüße dich und alle Lese-Freunde -k

  • Buch

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 12:55

    Danke – ein paar Titel klingen sehr gut – muss mal recherchieren.

    Heute habe ich das Geschenk von Fitzek Sebastian beendet. Es war sehr spannend, für zwischendurch ganz gut, weil der Autor einen lockeren Schreibstil hat.

    Das Thema Analphabetismus und seine Nachworte haben mich nachdenklich gemacht.

    Schlimm, daß es soviele Menschen in dieser Situation gibt. Kaum vorzustellen.

    Lg Doris

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  Buch bearbeitet.
  • happyday

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 13:15

    Danke für die Buchvorstellungen, seestern, noch kenne ich keines der Bücher, doch das lässt sich ja ändern…Meine Vorliebe gilt u.a. den skandinavischen Krimis. Gerade fertig gelesen habe ich “Verschwörung” von DAVID LAGERCRANTZ – NACH STIEG LARSSON – Auch den nächsten Krimi, die Fortsetzung ” Verfolgung”, habe ich gelesen. –

    Für die Folgeromane der Millenniumtrilogie ( Verblendung/Verdammnis/Vergebung ) wurde David Lagercrantz vom schwedischen Verlag und der Familie von Stieg Larsson ausgewählt.

    PS.: Habe heute wohl einen Knick in meiner Optik und nun dank Hinweis den Namen des zu früh verstorbenen Schweden korrigiert…Rolling EyesFace With Raised Eyebrow

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  happyday bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  happyday bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  happyday bearbeitet. Begründung: Korrektur
    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  happyday bearbeitet.
  • seestern47

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 14:03

    @klabu

    Das Buch steht schon so lange auf der Bestsellerliste. Vielleicht sollte ich auch mal reinschauen. Sachbücher lese ich nämlich nicht so oft… ThinkingSmiley

  • seestern47

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 14:04
  • seestern47

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 14:06

    Ich habe die Bücher von Stig Larson verschlungen und auch die Verfilmungen gesehen. Einfach super. Schade, dass er so früh gestorben ist. Aber wir haben eine Gemeinsamkeit, liebe Happy SmileyBooks

  • happyday

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 15:21

    Ich war und bin es immer noch regelrecht süchtig nach Stieg Larssons Büchern. Ja, sehr schade, das er so früh gehen musste…Psst, liebe seestern, das verrate ich jetzt auch, denn wir sind ja unter uns Relieved, die Millenniumtrilogie habe als Bücher, als Hörbücher und auch die Filme habe ich gesehen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 3 Jahren, 9 Monate von  happyday bearbeitet.
  • Buch

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 15:48

    Ja, genau

  • seestern47

    Teilnehmer
    28. Mai 2020 um 16:04

    Sogar die Hörbücher? 🙈😂🙋‍♀️😃Du bist ja noch schlimmer als ich ☺️😂☺️🙈😂

Beiträge 1 - 10 von 19

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen