Startseite Foren Fit und Gesund Arthrose

  • Arthrose

     Jessica8o antwortete vor 1 Jahr, 3 Monate 17 Teilnehmer · 33 Beiträge
  • Mondin

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 8:06

    Dass der untere Teil meiner Wirbelsäule von Arthrose befallen ist, weiß ich schon lange. In den letzten Wochen wurden die Schmerzen sehr viel stärker und so war ich gestern beim Doc.
    Er sagt, sie habe sich jetzt entzündet und schlägt folgende Behandlungen vor. Spritzen direkt ins Gelenk oder Infusionen mit Cortisol. Beides auf eigene Kosten und schon deshalb, aber nicht nur deshalb, unsympathisch. Einziger Vorschlag, der bezahlt wird sei eine Orthese.
    Orthesen schonen, doch ich bevorzuge trainieren.
    Eine Zweitmeinung werde ich mir noch holen, ich denke aber, ihr seid schneller.

    Wer hat Erfahrungen mit dieser sehr schmerzhaften Entzündungen und kennt andere, auch alternative Behandlungsmethoden.

    Danke
    Mondin

  • seestern47

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 8:56

    Das Thema interessiert mich auch sehr! Vor allem alternative Methoden.
    Eine Freundin hat übrigens diese berühmten Spritzen bekommen – sie haben ihr nicht geholfen.

  • philosophin

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 9:01

    @Mondin,
    andere alternative Methoden wären z.B. Feldenkrais.
    Damit habe ich sehr gut Erfahrungen gemacht. Ich praktiziere es auch, wenn ich morgens wach werde und die Wirbelsäule etwas verzogen ist, oder der Nacken von zuviel Büro verspannt ist.
    Evtl. gibt es bei dir einen Physiotherapeuten, der ach Feldenkrais kann. Das wäe der Hauptgewinn, weil du dann auf Rezept für Krankengymnastik Feldenkrais bekommen könntest.

    Meist ist das aber nicht der Fall. Dann heißt es: selbst zahlen.
    Feldenkrais ist eine sehr sanfte Methode, die eigene Körpermuskulatur zu harmonisieren und so Beweglichkeit zu verbessern. Wenn du eine gute Anleitung bekommen hast, kannst du vieles selbst machen.

    Spritzen können Linderung bringen. Aber sie sind riskant. Ich kenne im Bekanntenreis eine Dame, die hat so einen Zyklus gemacht und wardamit zufrieden. Sie macht noch nebenbei Sport.
    Das Risiko ist: Geht nur ein weniges schief landest du im Rollstuhl.

    Akupunktur kann helfen. Die würde ich aber bei einem ausgebildeten TCM Therapeuten machen lassen, weil der den Gesamtwirkkomplex kennt und bevor er die Nadel ansetzt erstmal eine Anamnese macht. Der kommt dann evtl. zu dem Schluß, dass Energien im Körper stagnieren und setzt die Nadel auch noch an ein paar anderen Punkten, auf die der Orthopäde, der das auch kann nicht, nicht kommt.

    Ansonsten empfehle ich Grünfutter: Löwenzahn, Brennessel und Giersch(vor der Blüte) sollten die Basis sein.
    Über die Brennessel rollst du vorm Essen ein paar Mal mit dem Nudelholz, um das Brennen zu beseitigen. Dann klappt das auch mit dem roh essen. Jeden Tag so eine Handvoll unter einen grüne Blättersalat gemischt unterstützt das Abklingen der Entzündung.

    Wenn du kein Grünfutter willst, hilft ein Tee aus Brennessel, Schafgarbe, Himbeerblättern und ein wenig Ingwer.

    Vie Erfolg
    phil

  • amrei

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 9:02

    Hallo Mondin,

    ich bin auch bei einem Orthopäden in Behandlung, der am liebsten eine sogenannte "Igelleistung" verkaufen möchte.
    Vor meiner Knieoperation riet er mir zu Hyaloronspritzen, die völlig zwecklos waren. Ich lasse mich auf solche Behandlungen nicht mehr ein.

    Vielleicht kannst du mit Training(Joly berichtete schon mal über den Erfolg von Bewegung) eine Orthese noch herauszögern.

    Gute Besserung

    Gruß amrei

  • arabella333

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 9:52

    hallo..Amrei,,,,,,so unterschiedlich sind die Heilmethoden—– ich habe durch diese Spritzen mein total abgenutztes Knie wieder aufbauen können,,ich habe keine Knieop,,,obwohl ich auf dem Zahnfleisch gegangen bin und im Rollstuhl sass..aber eine Op. habe ich immer abgelehnt und habe auf diese Weise meine Knie wieder aufbauen können..es hat gedauert und ich musste die Spritzen selber bezahlen…habe später Glukosamit und diese Sachen aus dem Supermarkt gekauft..meine beiden Knie sind total ok und ich brauche keinen Rollstuhl mehr.
    Gruss arabella

  • bellamarta

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 9:59

    Mondin, auch ich habe Arthrose in den Schultern. Sehr schmerzhaft war es, als ich nach 8 Monaten ohne Bewegung wegen meiner HerzOP wieder meinen linken Arm benutzen durfte.

    Mir hat eine 89Jährige von ihrem Erfolg erzählt und mir die Zusammensetzung gesagt:

    je 75 g Kurkuma, Kumin, Koriander. Dazu 25 g Muskatnus.
    Tgl. eine Teel.Spitze nehmen.
    Mir hilft es zu meinen 2 wchtl. Krankengymnastik.
    Die Wärme tut mir auch sehr gut.

    Gute Besserung!!

    Bella :-B

  • Unbekannt

    Unbekannt
    21. Mai 2019 um 10:09

    Und ich würde – falls nicht schon geschehen – die Ernährung total umstellen. Jedenfalls habe ich das gemacht, als ich sehr schmerzhafte, entzündliche Arthrose in den Hüftgelenken hatte.

    Keine Milchprodukte, kein Fleisch. Mir hat's geholfen, ich bin seit Jahren schmerzfrei.

    Gute Besserung!

    blue

  • ratatouille

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 10:24

    Hallo Mondin,
    Ich habe hier eine Website gefunden:

    https://www.liebscher-bracht.com/suche-video-uebungen/?sparentid=20&spathurl=uebungen&sq=arthrose

    Die bieten jeden Sonntagvormittag Übungen an im Internet und haben auch Bücher geschrieben.
    Ich hoffe es kann dir und Anderen hier helfen.

    Alles Gute wünscht

    Ratatouille

  • Fischersfruwe

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 10:55

    Hallo Mondin,

    versuche es doch mal mit Traumeel-Tabletten. Die gibt es auch für Menschen. Und sie wirken sehr gut und zuverlässig, meistens sogar spontan. Bei längerer Einnahme müsste ein nachhaltiger Heilungsprozess eintreten. UND: Traumeel als homöopathisches Medikament hat keinerlei Nebenwirkungen, sofern du nicht auf irgendeinen der Inhaltsstoffe allergisch reagierst. Traumeel ist apothekenpflichtig, in Internet-Apotheken wird es meist preiswerter angeboten. Je eher du anfängst, desto schneller kann es wirken.

    Wirkung von Traumeel

    Wie wirkt Traumeel und was sind die Erfahrungsberichte?

    Traumeel wirkt schmerzlindernd, regt die Wundheilung an und regeneriert Bänder, Sehnen, Schleimbeutel und die Muskulatur. Es regt die körpereigene Abwehr an und hilft so dem Körper sich selbst zu heilen. Durch die vielschichtige Zusammensetzung des Medikamentes wie Ringelblume, Eisenhut, Kamille, Sonnenhut, Johanniskraut, Schafgarbe, Tollkirsche und vielem mehr ist eine geballte Kraft an Naturkräutern vorhanden.
    Laut Erfahrungsberichten ist Traumeel effektiv und wirkt schnell. Das Mittel wird von manchen mit Voltaren gleichgestellt. Primär scheint es sehr gut bei Gelenkschwellungen, Prellungen oder Verstauchungen zu wirken. Bei degenerativen Erkrankungen im Bewegungsbereich ist die Dauer der Schmerzlinderung als zufriedenstellend zu bezeichnen. Nebenwirkungen sind soweit nicht bekannt, sofern jemand nicht allergisch auf die Inhaltsstoffe reagiert. Traumeel kann auch dadurch bei Kindern angewendet werden."

    Viel Erfolg!!!
    Fifru

  • Momo37

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 11:00

    https://www.liebscher-bracht.com/suche-video-uebungen/?sparentid=20&spathurl=uebungen&sq=arthrose

    Hallo, so gehts schneller auf…..

    Diese Gewürzmischung, ich gebe noch etwas Chili dazu wegen des Capsiacins, hilft mir seit Jahren mit meiner Polyarthrose gut, ohne Schmerzmittel auszukommen, ABER ab und an gibt es halt Schübe, da muß man Schmerzmedikamente dazunehmen.Gerade habe ich ein massives Problem nicht unten jetzt, sondern an der HWS,das Atlantookcipitalgelenk ist nun wohl endgültig hinüber…da kann man nix ändern, nur mir hilft dann immer noch die Osteopathie..auch als Selbstzahler.Das , was die Kasse da anbietet, reicht nicht ausund ist mir zu umständlich., zumal der Orthopäde da nicht immer dahinter steht .
    Orthese find ich auch zu passiv..und bei einem Versuch damit, hatte ich dann noch mehr Schmerzen.

    Du mußt Dir wohl hier das Beste heraussuchen, liebe Mondin…um dann doch, nach Deinem Bauchgefühl zu gehen !!!
    meint die Momo 😉

    Ps. in Ergänzung zu Fifruwe:
    Du kannst Traumeel in der Veterinärform bestellen, ist nicht anders, aber preiswerter !!!!!
    In der Apotheke 🙂 mußte ich allerdings den Namen "meines" Hundes angeben 🙂 🙂 🙂 och, da gab es Spyke..und auch Victor ginge 🙂 🙂
    im Internet fragt keiner danach.
    Vergleich mal die Preise !!

Beiträge 1 - 10 von 33

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.