Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Weblog  > Büblein auf dem Eis  > Eintrag

 Weblog

 Einträge und Kommentare 1 - 1  (von 1) 


Eintrag von  Stapsi vom 31.08.2019, 09.58 Uhr

Das Wappen der Sophia Florani

Es ist schon fast eine Ewigkeit her, als ich auf einem Flohmarkt jenes alte schwere Buch entdeckte und günstig erwarb, das mir Jahre später auf überraschende Weise gestattete, Einblick in eine Familiengeschichte zu erlangen, deren Ursprung bis in die Zeit der Renaissance zurückführt. Der Foliant trägt den Titel Encyclopedia antiquitatis, Lexikon der Antike.

Die enorme Vielfalt der Themenkomplexe sowie die eingeschränkte Zeit, die mir zu solchem Studium zur Verfügung stand, führten dazu, dass ich dem Wälzer später einen ehrenvollen Platz im Bücherschrank zuwies.

So weit die Vorgeschichte, ohne die ich nie Kenntnis über die außerordentlich bemerkenswerte familiäre Herkunft einer verehrten Dame erlangt hätte, deren Bekanntschaft ich dem gelegentlichen Besuch in einer achtbaren Seniorenallianz verdankte. Alle Mitglieder der Community nannten sie Floras. Dank ihrer Schönheit und Eleganz galt ihr meine besondere Aufmerksamkeit. Doch gerade diese Attribute waren es, die mich zurückhielten, ein vertrautes Gespräch mit ihr zu suchen.

Eine Begegnung ist mir in besonderer Erinnerung geblieben. Bei einem meiner letzten Besuche in der Seniorenallianz wurde ich gebeten, an einem Tisch Platz zu nehmen, an dem die verehrte Dame bereits saß. Floras trug ein elegantes cremefarbenes Kostüm, auf dem ihr über dem Herzen ein kunstvoll in Gold und Rot geticktes Wappen besondere Würde verlieh. Der schräg geteilte Schild trug oben eine rote Lilie auf goldenem Grund, darunter eine goldene Rose auf rotem Grund. Diese Darstellung beeindruckte mich in hohem Maße, sodass es mich drängte, das Emblem noch am gleichen Abend nachzuzeichnen. Die so entstandene Skizze überdauerte die Zeit, vor allem in Gedenken an eine verehrte Frau, denn Floras sah ich nie wieder. Auf meine Frage hin erhielt ich die karge Auskunft, dass sie unter dem Namen Sophia Floras geführt worden war und den Wunsch hatte in ihre Heimat zurückzukehren.

*

Eine unlängst ausgestrahlte Dokumentation über die Kathedrale von Florenz, ihre gewaltige weltbekannte Kuppel sowie die Geltung dieser Stadt als Wiege der Renaissance brachten Reiseerinnerungen und die alte Liebe zur Historie zurück. Dabei kommt der Architektur besondere Bedeutung zu. Mitunter stehe ich sinnend vor einem kunstvoll errichteten Bauwerk und scheine plötzlich zu erleben, wie sich Gerüste erheben, Steinmetze Leben in den Fels hauen und Maurer fugengerecht Stein auf Stein setzend den Bau zu einem Schloss emporwachsen lassen. Wohl bedenkend, dass sich diese Szene vor hunderten oder gar tausend Jahren so zugetragen haben mag. Die aber, die schufen was uns heute zu bewundern vergönnt ist, sind längst zu Staub zerfallen. Wir sind Erben ihrer Kunst. Uns fällt die Pflicht zu, was jene schufen zu schützen und in Würde an die, die nach uns kommen, weiterzugeben.

Doch die Sendung ließ Fragen offen und so glitt mein Blick hinüber zum Bücherschrank. Der alte Foliant blinzelte plötzlich zu mir herüber. Er bot mir seine Gelehrsamkeit an, obwohl ich ihn lange Zeit kaum gewürdigt hatte. Zur Hand genommen, strich ich ihn wie entschuldigend über den Rücken. Dann versank ich in einer Welt, die er mir zu erklären suchte.

Kein Geringerer als Julius Cäsar gründete vor zweitausend Jahren in der fruchtbaren Toskana eine Stadt, die er nach der Göttin der Blumen und des Getreides Florentia nannte. Das spätere Florenz gilt als Wiege der Renaissance und beherbergte zu jener Zeit zahlreiche Kunst- und Geistesschaffende. Namen wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und Galileo Galilei ringen mir Ehrfurcht ab.

Schließlich entdeckte ich eine eingefügte Farbtafel mit den Namen und Wappen bedeutender Dynastien. Mein Blick blieb an einer Grafik haften, die mir den Atem stocken ließ. In einem geteilten Schild waren die rote florantinische Lilie und eine goldene Rose vereint. Wie oft hatte ich in liebevoller Erinnerung meine eigene Skizze, Floras Wappen darstellend, betrachtet. Jetzt hatte ich eine Spur der Verehrten entdeckt!

Plötzlich schien alles so klar und selbstverständlich. Floras Name ging auf die römische Göttin Florentia und die Stadt Florenz zurück. Ihre Vorfahren gehörten einer Dynastie an, die sich Florani, also Florentiner nannten und am Aufstreben und der Macht dieser Stadt teil hatten. Es mag sein, dass die Florani durch die heftigen Kämpfe zwischen den Papstgetreuen und den Hohenstaufen aus dem Lande fliehen mussten, wie es auch den Medici zeitweise ergangen war. Die Annahme liegt nahe, dass sie in Deutschland Asyl fanden.

Viele Jahre liegen zwischen heute und dem Tag, an dem ich Floras zum letzten Male sah. Sie hatte mir, als sie das Kostüm mit dem wunderbar gestickten Wappen trug, ein Zeichen geben wollen. Doch ich hatte es nicht verstanden.

Was gäbe ich darum, ihr noch einmal zu begegnen.

 Kommentar hinterlassen

Bislang sind keine Kommentare zu diesem Eintrag eingegangen.

<< Zurück zur Übersicht von "Büblein auf dem Eis"
Kostenlos und unverbindlich Mitglied werden!
  Wohnforum

Wohnen & mehr...

Alles zu modernen und alternativen Wohnformen im Alter.

Hier werden Sie fündig!

Klick!

  Das Magazin

Im Magazin

Ein Riesenangebot an Themen, Tipps & Informationen zum Stöbern.

Zum Magazin >>
  Knuddeln

Mehr als Worte ...

Ob Trost, Gruss oder als Zeichen von Zuneigung. Bereiten Sie Freude.

Jetzt knuddeln >>
  Urlaub & Reise
Auf in den Urlaub!

Reif für den Urlaub?

Wir haben tolle Tipps für Sie!

Hier entlang >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Verlinken