Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Weblog  > Allerlei  > Eintrag

 Weblog

 Einträge und Kommentare 1 - 2  (von 2) 


Eintrag von  Mienelie vom 19.07.2015, 15.23 Uhr

Das schmeckt!

:Selbstgesuchte Blaubeeren das sind auchheute ,selbst wenn man nicht wie in der Kindheit soviel sammeln kann,etwas ganz Besonderes.
Damals ging ich zu erst mit einer ehemaligen Schlesierin in die Blaubeeren,das war im Brandenburgischen ,später mit Bekannten in der Oberlausitz ganz früh los,kam dann oft mit einem vollem Eimer in damals vier Stunden,manchmal auch mit einigen kleineren Milchkannen,die man heute noch auf Trödelmärkten sehen kann,zurück,die rappelvoll mit diesen schönen Beeren waren.Die Mutter freute sich immer aber auch Bekannte,denen ich sie verkaufte,so als Kind,das war in den sechziger,siebziger Jahren ein gutes Taschengeld verdiente.Oder eben im Urlaub,da ging es auch mal los .Wie schön war es im Wald,aber man ging einfach nicht in Sonntagsklamotten,sammelte ohne Kamm,das war verboten was ich bis heute auch richtig finde,mußte gegen Mücken gewabnet sein!
Heute sind doch viele sehr bequem geworden dazu,oder?Man bekommt selten die richtigen Blaubeeren,die nur den echten Geschmack haben,auf denMärkten zu kaufen und wenn,sind sie doch ein -bis zwei oder mehr Tage alt.
Da es hier in meiner Umgebung nicht viele ergiebige Blaubeerstellen gibt so wie in der Vergangenheit,war mir die sehr schnell gefüllte größere Dose doch sehr recht.Hm,am Abend,nach der erfolgreichen Radeltour,schmeckten die Beeren mit MIlch und Zucker himmlisch.Selber brauche ich keinen anderen Essenschickimicki,das ist ewas viel Besseres.Nebenbei kann man hier auch Brombeeren,Himbeeren oder im Herbst Holunder sammeln,die schmecken ebenfalls.Natur pur und nicht von irgendeinem Bioproduzenten besorgt,wobei ich glaube,das da auch nicht alles Bio ist---wer braucht das?Aber das sollte jeder mit sich abmachen,der sonst keine Möglichkeit hat,an rare Dinge heranzukommen.Bis heute bin ich den Menschen dankbar,die mir zeigten,wie man das sammeln kann und dabei noch stolz ist wie Bolle! Ich stelle mal meinen kleinen vollen Blaubeerteller in die Galerie!

 Kommentar hinterlassen

Kommentare,  

Kommentar von  merlin74 vom 15.05.2019, 11.03 Uhr

Re: Das schmeckt!

ach was waren das doch für schöne zeiten, als wir in der kindheit fast täglich zum blaubeerensammeln zogen, wir sagten damals waldbeeren dazu und es gab noch mehr ausdrücke dafür , mal heidelbeeren und auch im dialekt worbele, doch egal, wie mann die beeren nennt, sie scmecken gezuckert köstlich, einen kamm haben wir nie benutzt, entweder einzeln gepflückt oder abgestreift mit den fingernaber immer im august, jetzt in mai ist es noch zu früh

<< Zurück zur Übersicht von "Allerlei"
Kostenlos und unverbindlich Mitglied werden!
  Heilpflanzen

Der
Heilpflanzen-
katalog

Welche Pflanze hilft bei welchen Beschwerden?

Zum Katalog >>
  Das Magazin

Im Magazin

Ein Riesenangebot an Themen, Tipps & Informationen zum Stöbern.

Zum Magazin >>
  Chat mit Netten

...ist unser Motto.

Denn hier lernen Sie viele liebe Menschen zum Lachen, Plaudern und Flirten kennen

Zum Chat >>
  Magazin

Informative, nützliche und schöne Texte finden Sie im Magazin.

Auch Ihr Beitrag ist erwünscht!

Klick!

 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Verlinken