Ich bin ein Steinböckchen und stehe auch dazu. Nicht stur aber beharrlich. Nicht geizig, aber bedacht nicht leichtsinnig zu sein. Nicht rechthaberisch, aber meine Meinung vertretend, sehe jedoch auch ein wenn ich mich getäuscht haben sollte.

Bin ein gefühlvoller Mensch und dies macht mich manchmal verletzlich, versuche daher es nicht zu sehr an mich herankommen zu lassen. Reagiere dann oft emotional und für viele nicht verständlich. Ziehe mich dann zurück und mache die Türe zu meinem Innersten zu. Da kommt dann der Steinbock zum Vorschein… der dann sagt: „ Nicht mit mir ! Ihr du, er, sie, es, „ Ihr verletzt mich nicht mehr. Wenn ihr eine Rolle in meinem Leben spielen wollt, dann zeigt mir, dass ihr es verdient

Wer allerdings meine Freundschaft gewonnen hat, der darf  sicher sein, dass ich immer für ihn da bin, egal in welcher Situation auch immer.

 

Liebe es von schönen Dingen umgeben zu sein. Mag gemütliche Abende mit lieben Menschen, aber am Liebsten zu zweit. Mag Nähe, sie darf aber nicht einengen. Brauche meinen Freiraum, sowie ich sie auch meinem Partner zugestehe. Liebe es mit meinen Händen schöne Dinge zu fertigen.

Was ich nicht mag: Unordnung, egal wie und wo.. (obwohl ich auch oft in meiner Ordnung Unordnung habe.. z.B. wenn ich in einer kreativen Phase bin… bleibt oft alles so liegen… um an einem anderen Tag die Kreativität weiter zu spinnen)

Höhen und Tiefen in meinem Leben – ich mag sie nicht – aber sie waren immer da, und kommen immer wieder. Habe gelernt damit umzugehen und immer versucht daraus zu lernen, es hat mich gestärkt.

 

Was ich hasse!!!!

Menschen die andere verletzen, belügen, ausnützen. Menschen die viel sagen, nichts ehrlich meinen. Unaufrichtig sind sich selbst und anderen gegenüber, die mit Gefühlen anderer spielen zur eigenen Freude. Solche Leute sind mir ein Gräuel.