Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Gehirnjogging im Alter: Auf die Methode kommt es an!

Gehirnjogging im Alter: Auf die Methode kommt es an!

Mit steigendem Alter lässt die Leistungsfähigkeit des Gehirns nach, in den meisten Fällen liegt dies jedoch nur an fehlenden Anreizen von außen. Aktiv am Leben teilzunehmen und ein gezieltes Gehirnjogging zu betreiben, verhilft unabhängig vom Lebensalter zur echten Fitness für die grauen Zellen. So beliebt Kreuzworträtsel, Canasta und Bridge auch sind - zur Bewahrung der geistigen Stärke und Selbstbestimmtheit im Alter reichen solchen spielerischen Methoden meist nicht aus.

In jedem Lebensalter die geistige Herausforderung suchen

Vor allem über das Berufsleben hinweg hat das Gehirn Höchstleistungen zu erbringen, mit Eintritt ins Rentenalter lassen die Anforderungen schlagartig nach. Die Zahl der Sozialkontakte und Gespräche lässt nach, spätestens bei einer leichten Pflegebedürftigkeit wird nur noch selten aktiv im Leben teilgenommen. Dies hat zwangsläufig Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns, womit nicht nur das Gedächtnis oder die Fähigkeit des logischen Denkens gemeint ist.

Das menschliche Gehirn verfügt über eine Vielzahl an Arealen mit unterschiedlichen Aufgaben, das regelmäßige Lösen von Kreuzworträtseln oder Sudoku kann all diesen Gehirnbereichen nicht gerecht werden. Die Folgen einer zu geringen oder einseitigen Anforderung des Gehirns sind hinlänglich bekannt und werden gerade für Senioren zum echten Problem. Bekannte Zeitungen und Fachmagazine behandeln regelmäßig Themen wie Demenz und Alzheimer, ohne konkrete Ansätze für eine Heilung des schleichenden Gedächtnisschwundes aufzeigen zu können. Dennoch ist wissenschaftlich längst klar: Das Gehirn lässt sich in jedem Lebensalter formen und trainieren.

Mit neuen Ansätzen ein zeitgemäßes Gehirnjogging durchführen

Obige Überlegungen zeigen, dass anstelle der einseitigen Anforderung des Gehirns ein ganzheitlicher Ansatz empfehlenswert ist. Durch eine facettenreiche Gestaltung des Gehirntrainings sollten so viele Areale wie möglich angesprochen werden, außerdem sollte das Gehirnjogging natürlich Spaß machen und so die Trainingsmotivation erhöhen. Und am Wichtigsten: Die beim Gehirntraining gestellten Aufgaben sollten dem eigenen Leistungsstand entsprechen, damit Senioren der Einstieg in das Training leichtfällt und keinerlei Überforderung eintritt. Auch eine Unterforderung ist mit der Zeit zu vermeiden, damit weiterhin ein echtes Training ohne Gewöhnungseffekt vorliegt.

Einen wertvollen Beitrag rund um dieses individuelle Trainingskonzept leistet das Internet. Mit speziellen Programmen wird es hier möglich, einfach von jedem Computer aus ein spannendes Gehirnjogging durchzuführen, das sich tatsächlich am eigenen Leistungsstand orientiert. Die Aufgaben sprechen dabei von der Merkfähigkeit über das räumliche Vorstellungsvermögen bis zur Kreativität diverse Aspekte des menschlichen Denkens an und werden zusammen zu einem ganzheitlichen Training. Durch eine regelmäßige Überprüfung der erbrachten Leistungen können die Aufgaben mit der Zeit schwieriger gestaltet werden. Eine Möglichkeit, die z. B. beim Kreuzworträtsel nicht besteht.

Ein zeitgemäßes Gehirnjogging über das Internet durchführen

Ein Großteil der heutigen Senioren ist täglich oder mehrmals wöchentlich online unterwegs, bereits die Auseinandersetzung mit diesem Medium stellt eine tolle Anforderung für die grauen Zellen dar. Durch das gezielte Gehirnjogging, beispielsweise von seriösen Anbietern mit NeuroNation, lässt sich ein individuelles Trainingsprogramm für jedes Lebensalter zusammenstellen.

<< Magazin-Übersicht    Empfehlen
Kostenlos und unverbindlich Mitglied werden!
  BMI-Berechnung

Der Body Mass Index (BMI)

Damit Sie Ihr Gewicht einschätzen können....

BMI berechnen >>
  Lesenswert

Die neuesten Weblog- Einträge hier lesen!

Zu den Weblogs >>
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
  Traumreisen

Städtereise oder Strandurlaub?

Finden Sie hier Ihr Traumziel.

Reisebüro >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Verlinken