Reisen im Alter – Ein wenig mehr Luxus darf es schon sein

„Rentner haben niemals Zeit!“ So titelte eine der beliebtesten deutschen Fernsehserien in den späten Siebziger Jahren. Damals konnte ein Millionenpublikum Abend für Abend dem prall gefüllten Leben des Seniorenpaares Anna und Paul bei der Meisterung Ihres berufsfreien Alltages folgen. Die Botschaft der Serie war: Echte Freizeit ist auch für uns Senioren ein Luxus. Und dieser Luxus will erlebt und genossen werden.

Wir heutigen Senioren sind natürlich noch immer stark gefordert, aber im Alltag sind wir flexibler und deutlich anspruchsvoller geworden. Besonders dann, wenn wir uns wirklich Zeit für uns nehmen und die Welt erkunden möchten. Dann wünschen wir uns Individualität, Erlebnisfülle und gern auch das luxuriöse Reiseerlebnis.


Dabei muss Luxus nicht unbedingt auch teuer sein. Die Reisebranche bietet in diesen Monaten, vor allem im gehobenen Preissegment, enorme Rabatte und Sonderangebote. Zahlreiche Luxus- und SPA Resorts in Griechenland locken zum Beispiel mit Deal-Angeboten und großen Preisnachlässen. Neben Griechenland finden sich gesamten Mittelmeerraum traumhafte Angebote. Ob Malta, Montenegro, Zypern, Kroatien oder auch Tunesien: auch das Luxus-Segment bietet zum Teil Nachlässe bis zu 70 Prozent. Reiseanbieter lassen sich zudem in diesen Monaten viel einfallen, um ihre Kunden für Angebote zu interessieren. Neu sind zum Beispiel automatisierte Benachrichtigungsfunktionen. Hier können Sie Ihr Wunschland und Ihren Wunschzeitraum bei einem Anbieter eingeben und Sie werden automatisch informiert, wenn ein besonderes „Deal-Angebot“ für Ihre Suchoption verfügbar ist. Das erspart viel Zeit und aufwändige Suche.
Wer in diesen Monaten nicht fliegen möchte, der findet auch interessante Luxusangebote in den unmittelbaren Nachbarländern. Für die kleine Bahn bzw. Auto-Städtereise nach Prag, Amsterdam oder Wien finden sich im täglichen Wechsel spannende Sonderangebote von namhaften Hotels.


Wer den grenzüberschreitenden Verkehr ganz meiden will, der kann natürlich auch in Deutschland bleiben. Für uns Senioren ist die Reise in den Schwarzwald immer eine gute Option. Die beliebte Ferienregion präsentiert sich mit unverfälschter Natur, urwüchsigen Schluchten, wunderbaren Tälern und Bergpanoramen. Wanderer und Radfahrer erleben hier ihren perfekten Aktivurlaub. Wer bei sommerlichen Temperaturen eher das kühle Nass sucht, der findet beispielsweise am Schluchsee wunderbare Bademöglichkeiten und perfekte Erholung. Der Schwarzwald empfiehlt sich hervorragend für den längeren Seniorenurlaub bis zu drei Wochen und mehr.


Wer eher Kunst, Kultur und Geschichte sucht, der sollte jetzt einen Blick in Richtung Dresden, Leipzig, Weimar oder Potsdam werfen. Auch hier bieten bekannte Häuser Preisnachlässe bis zu 70 Prozent. Die berühmte Potsdamer Schlossanlage Sanssouci präsentiert sich auch in diesem Jahr seinen Besuchern. Für den Besuch von Potsdam ist durchaus eine Wochenreise zu empfehlen. Neben dem Schloss Sanssouci bietet Potsdam zahlreiche weitere Optionen, wie das neue Palais und das unweit gelegene Schloss Cecilienhof. Laut Angaben der Pressestelle der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg haben übrigens alle Häuser (unter den jetzt üblichen Sonderbestimmungen) wieder geöffnet.

Das malerische Potsdam präsentiert sich im Sommer zudem als wunderbarer Ort für kleine Spaziergänge und Erkundungen. Auch die Teilnahme an individuellen Stadtführungen ist seit Sommerbeginn wieder möglich. Hinweis: Wer Potsdam in diesen Tagen besucht, der sollte an der Baustelle der Garnisionkirche vorbeischauen. Der Wiederaufbau hat bereits im Jahr 2017 begonnen und soll im Jahr 2022 abgeschlossen sein. Jetzt, im Sommer 2020, ist bereits viel vom auferstandenem Kirchenbau zu sehen. Der Potsdam-Besucher kann sich auf die örtliche Gastronomie weitgehend verlassen. Das Bundesland Brandenburg hat bereits im Mai 2020 für zahlreiche Dienstleistungsbereiche wieder grünes Licht gegeben. Nach einem Schlossbesuch darf die trockene Kehle also wieder mit der berühmten „Weisse mit Schuss“ gekühlt werden. Empfohlen seien auch die zahlreichen kleinen Potsdamer Kaffeehäuser mit dem wunderbaren Kuchenangebot, welches oft auch „außer Haus“ verfügbar ist.
Generell gilt auch bei Reisen innerhalb von Deutschland sich am besten vor Reiseantritt im Detail über die offiziellen Touristeninformationen zu informieren. Zahlreiche nützliche und aktuelle Informationen beispielsweise auf der Website: Deutsches Fremdenverkehrsamt .


Fazit: Für pfiffige Senioren bieten sich aktuell zahlreiche Luxus-Reiseoptionen zu gutem Preis  –  und wer aktiv und furchtlos wie der Serienstar Herbert Köfer (alias Rentner Paul) durch das Seniorenleben schreitet, der hat einen entspannten Urlaub mehr als nur verdient.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.