Man muss den Dingen die eigene Entwicklung lassen

 

Man muß den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt, und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann: alles ist Austragen – und dann Gebären. Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch! Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge, so sorglos still und weit. Man muß Geduld haben, gegen das Ungelöste im Herzen, und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben, wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forsche jetzt nicht nach den Antworten, die Dir nicht gegeben werden können, weil du sie nicht leben kannst. Und es handelt sich darum, alles zu leben! Lebe jetzt die Fragen, vielleicht lebst Du dann allmählich ohne es zu merken eines fernen Tages in die Antwort hinein.

 

Rainer Maria Rilke

 

 

aus Briefe an einen jungen Dichter Die insgesamt zehn Briefe sind als Antworten an Franz Xaver Kappus verfasst.

Ähnliche Beiträge

Fragen

Ein Schiff ohne Anker,so treib ich dahin,kein Ruder, kein Segel,ich weiß nicht, wo ich bin.Geht’s vorwärts, geht’s rückwärts,ich kann es nicht sagen,und niemand ist da,den…

Kommentare

  1. Es freut mich, dass du einen (für mich) unbekannten Gedanken Rilkes ins Netz stellst. Gerade in einer Zeit, die manchmal hektisch und vorschnell reagiert, tut es gut, daran erinnert zu werden, dass alles seine Zeit zum Reifen und zum Reflektieren braucht.
    LG Florian.

    1. Danke Florian für den netten Kommentar . Ja alles braucht seine Zeit .. besonders wenn man an die Situation in USA denkt .
      Rilke hatte Zeit und Muse Briefe zu schreiben , etwas das uns verloren ging .
      Manchmal bedauere ich dass die Zeit Briefe zu schreiben vorbei ist.

      VG Lucietta

  2. Danke für die Anregung, mal wieder über "Geduld" nachzudenken. Eine Tugend, mit der ich mich leider nicht schmücken kann. Ich werde aber versuchen, mich zu bessern. 😉

    1. Guten Morgen Fred 1, ist es nicht so , dass wir gerade jetzt, Geduld neu lernen müssen? Jetzt , in einer Zeit in der alles möglich ist , alles sofort zu erreichen ist ?

      Viel Geduld wunsche ich , Geduld neu zu erfahren mit Vorfreude auf das Resultat Gruß L

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.