Andrea Büttner No Fear, No Shame, No Confusion

von: Profilbild  Redaktion


Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Andrea Büttner (*1972 in Stuttgart) mit komplexen Themenfeldern: Scham, Armut, Arbeit und die Praktiken religiöser Gemeinschaften, aber auch historische Kontinuitäten rechter Ideologien in der Ökologiebewegung oder die Fetischisierung des Handwerks werden von ihr in einem Spannungsfeld von ästhetischen und ethischen Fragestellungen untersucht. Dabei verwendet sie eine ganze Bandbreite von künstlerischen Ausdrucksmitteln, die neben großformatigen Holzschnitten, unter anderem Malereien, Fotografien, Videoinstallationen, Siebdrucke, Textilien und Glasobjekte umfassen.
Beginnt: 19.12.2023 00:00
Ende: 18.02.2024 00:00
Url: www.kunstsammlung.de/de/exhibitions/andrea-buettner Kategorie: Veranstaltungen

Kommentare

Verstoß melden

Schließen