Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Das liebe Tier  > Winterschlaf - wenn Tiere sic...

Winterschlaf – wenn Tiere sich aufs Ohr legen

Viele Tiere schrauben ihren Stoffwechsel herunter, wenn es kalt wird. Dabei fallen sie in den Winterschlaf, erstarren oder ruhen nur. Sie verkriechen sich in gut gewählte Verstecke im Wald oder in Gärten. Vor allem naturnah gestaltete Gärten, in denen auch mal Äste und Laub liegen bleiben dürfen, sind ein wahres Winterparadies für Igel & Co. Doch auch penible Rollrasen-Besitzer, die ihr Grün selbst im Winter harken, können Tieren Unterschlupf bieten. Futterkästen und spezielle Häuser für Winterschläfer kann man kaufen oder sogar selber bauen.

Echte Winterschläfer
Igel, Fledermäuse oder Murmeltiere sind wahre Schlafmützen. Sie wachen in den etwa sechs Monaten, in denen sie schlafen, zwar ab und zu auf, fressen aber nichts und bewegen sich nur, um die Schlafposition zu ändern. Ihre Körpertemperatur ist während dieser Zeit stark abgesenkt und das Herz schlägt nur noch langsam. Ein Igel beispielsweise senkt den Herzschlag von 200 Schlägen pro Minute auf 50. Werden Winterschläfer geweckt, verbrauchen sie Energie und der angefutterte Fettvorrat geht schneller zur Neige und sie können verhungern.

Winterruhe und -starre
Zu den ruhenden Tieren gehören beispielsweise Eichhörnchen und Dachse. Auch sie senken ihre Körpertemperatur, aber nicht so stark wir ihre schlafenden Kollegen. Wenn sie ab und zu aufwachen, gehen sie auch gelegentlich auf Nahrungssuche. In eine vollkommene Winterstarre hingegen fallen z.B. Schildkröten, Frösche oder Insekten. Sie wachen garantiert nicht auf, bevor wärmere Frühlingstemperaturen sie aus der Starre holen.

Geeigneter Unterschlupf
Ob umgedrehte Holzkiste, Fertigbausatz aus dem Baumarkt, Baumstumpf oder Laubhaufen – wichtig ist, dass Winterschläfer in Ruhe gelassen werden und draußen überwintern. Werden sie im Winter vom Menschen umsorgt und gepflegt, werden sie es im kommenden Frühjahr schwer haben, sich draußen zurechtzufinden und gegen Artgenossen durchzusetzen. Fledermäuse verbringen ihren Winterschlaf kopfüber. Sie benötigen besonderen Schutz, weil sie hierzulande kaum mehr geeignete Wohnräume finden und damit auch der Winterschlaf gefährdet ist. Mit speziellen Fledermausdachziegeln oder -kästen aus dem Baumarkt kann man den Abendseglern helfen, durch den Winter zu kommen.

Hunde warm durch den Winter bringen
Manche Vierbeiner kann man mit der richtigen Kleidung gut durch die kalte Jahreszeit bringen. Wer einen Sibirischen Husky zu Hause hat, muss sich darum natürlich keine Gedanken machen. Aber Besitzer eines Chihuahuas beispielsweise sind gut beraten, ihre Tiere winterfest einzukleiden. Die kleinste Hunderasse der Welt gehört nämlich auch zu den fellärmeren Vierbeinern, die bereits an kühlen Sommertagen zittern. Auch für alte oder kranke Hunde kann tierische Winterkleidung sinnvoll sein. Wie bei uns Zweibeinern ist wichtig, dass die Kleidung passt und die Pfoten freibleiben. Schuhe sind nur für Schlittenhunde sinnvoll, die stundenlang durch Schnee und Eis laufen. Ansonsten genügt es, die Pfoten nach dem Spaziergang gegebenenfalls vom Streusalz zu befreien. Bei Tieren mit langem Fell sollten im Winter die Ballen freigehalten werden, damit sich keine Eisklumpen sammeln.

(Presseservice: Text: ARAG SE/Foto: wikipedia.de/I.V. Korneev, Leningrad Zoo)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Lesenswert

Die neuesten Weblog- Einträge hier lesen!

Zu den Weblogs >>
  Das Magazin

Im Magazin

Neues & Nützliches rund um Wellness und Lifestyle - hier lesen und mehr wissen!

Zum Magazin >>
  Mitgliedertreffen

Regionale Treffen

Nette Mitglieder kennenlernen und neue Freunde finden.

Teilnehmen >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken