Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Zahlen & Fakten  > Wann sollte man das Erbe aussc...

Wann sollte man das Erbe ausschlagen?

Wenn ein naher Angehöriger das Zeitliche segnet, ist das in aller Regel ein trauriges Ereignis. Manchmal versüßt die Aussicht auf eine saftige Erbschaft den Hinterbliebenen allerdings den Verlust. Manchmal! Sanierungsbedürftige Häuser oder alte Kredite können das erhoffte Vermögen ganz schnell zur Schuldenfalle werden lassen.

Wer ein Erbe antritt, übernimmt nämlich nicht nur das Geld des Erblassers, sondern auch dessen Schulden. Unter Umständen lohnt es sich daher, ein Erbe auszuschlagen statt anzutreten.


Wann das Erbe ausschlagen?
Wenn man vorher weiß, dass die Erbschaft verschuldet und kein Vermögen vorhanden ist, sollte man die Erbschaft ausschlagen. Möglich ist das direkt beim zuständigen Nachlassgericht oder bei einem Notar. Wer das Erbe allerdings einmal ausgeschlagen hat, kann diese Entscheidung in aller Regel nicht wieder rückgängig machen. Sollte also doch noch unerwartet Vermögen auftauchen, hat man darauf keinen Anspruch mehr. ARAG Experten empfehlen daher, sich das Ausschlagen einer Erbschaft gründlich zu überlegen. Ist das Erbe ausgeschlagen und es gibt kein Testament, geht die Erbschaft über auf die Person, die nach der gesetzlichen Erbfolge als nächste an der Reihe ist. Schlägt man als alleiniger Erbberechtigter das Erbe aus, fallen eventuelle Vermögenswerte an den Staat. Für die Entscheidung, ob man ein Erbe annehmen oder doch ausschlagen möchte, kann man sich ruhig etwas Zeit lassen. Sechs Wochen sieht das Gesetz dafür vor. Wer also nicht sicher ist, ob der Erblasser nur Schulden oder auch Vermögen hinterlässt, kann diese Zeit für Recherchen nutzen. Das heißt: Akten des Erblassers wälzen, Kontoauszüge durchsuchen und so weiter. Ziel dieser mühseligen Arbeit ist es, eine Art Bilanz zu erstellen: Wie viel Vermögen ist da, wie viele Schulden? Und was bleibt an Vermögen übrig, wenn man alle Schulden beglichen hat?

Auskunft nur mit Erbschein
Das Erstellen einer Bilanz über das Vermögen des Erblassers ist leider oft schwierig. Banken und Versicherungen geben ohne einen Erbschein in aller Regel keine Auskunft über die Vermögensverhältnisse ihres verstorbenen Kunden. Diesen Erbschein erhält man aber erst, wenn man das Erbe angenommen hat. In Wahrheit ist es also fast unmöglich, sich ein umfassendes Bild vom Vermögen eines Erblassers zu machen, ohne das Erbe dafür anzutreten.

Nachlassinsolvenz
Damit kein Erbe nach der Annahme einer überschuldeten Erbschaft plötzlich vor den Trümmern seiner eigenen Existenz steht, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der Nachlassinsolvenz geschaffen. ARAG Experten tendieren deshalb dazu, eine Erbschaft im Zweifelsfall immer erst einmal anzunehmen. Dann erhält man den Erbschein und kann sich in Ruhe einen Überblick verschaffen. Wer dann feststellen muss, dass der Nachlass doch überschuldet ist, kann beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Nachlassinsolvenz stellen. Dadurch wird das eigene Vermögen vom Nachlassvermögen getrennt – man haftet also nicht mit seinem Vermögen für die Schulden des Erblassers. Im Umkehrschluss heißt das aber auch: Sämtliches Vermögen aus der Erbschaft geht an die Gläubiger.

Wenn Kinder erben
Sind die Erben Kinder, müssen in der Regel die Eltern das Erbe für sie ausschlagen, solange die Kinder noch nicht volljährig sind.


(ARAG SE)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Chatspaß

Diskutieren, plaudern, philosophieren und interessante Menschen treffen.

Zum Chat >>
  Shopping

Gut & Günstig

Hier finden Sie Angebote die Spass machen...

Mehr >>
  Einkaufen

Bequem einkaufen

Top Angebote auf einen Blick! Einfach & günstig shoppen im Forum für Senioren.

Zum Shop >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken