Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Weihnachten  > Tipps für entspannte Weihnacht...

Tipps für entspannte Weihnachtsfeiertage

Weihnachten, das Fest der Liebe? Ganz so einfach ist es nicht: Laut einer aktuellen forsa-Umfrage für die KKH fühlt sich jeder sechste Deutsche von der Erwartungshaltung an ein perfektes Fest und Familienbesuch regelrecht gestresst.

Und sogar jeder vierte Bundesbürger plant weniger Besuche zu den Festtagen, um seinen Stress zu reduzieren.

„Es ist typisch für unsere Leistungs- gesellschaft, dass selbst ein besinnliches Fest wie Weihnachten viele Menschen zusehends stresst“, sagt André Jeschkeit von der KKH. Hinzu kommt: Seit jeher steigt an Feiertagen das Streit-Risiko, da Familien anders als im Alltag oft viele Stunden oder sogar Tage gemeinsam auf engem Raum verbringen.

Die gute Nachricht: „Wer einige wenige Ratschläge befolgt, erhöht seine Chancen auf ein friedfertiges, erholsames Weihnachtsfest“, so Jeschkeit.

- Frische Luft: Nach dem gemeinsamen Festtagsschmaus ruhig mal eine Stunde abseilen und spazieren gehen.

- Freiräume lassen: Wenn die Familie am Heiligabend gemeinsam ein straffes Programm mit Kirchenbesuch, Bescherung und Menü absolviert hat, müssen nicht unbedingt auch die folgenden Tage streng durchgeplant sein: Eltern und Kinder können am 25. Dezember auch einfach mal ausschlafen, lesen, Musikhören oder mit den Geschenken spielen.

- Grundsatzdiskussionen mit Angehörigen vermeiden: Nicht ausgerechnet unter dem Baum ein heißes Eisen ansprechen. Falls es sich nicht vermeiden lässt: Dem anderen seine Sichtweise lassen und mitteilen „Ich sehe das anders.“

- Alle in Essensvorbereitungen einbeziehen: So kann jeder seinen Teil zum Feiertagsmenü beitragen. Und: Auch ein kaltes Buffet kann lecker sein, zu dem jeder etwas mitbringt.

- Im Vorfeld kleine Beschäftigungen überlegen: musizieren, spielen, etwas vorlesen. Langeweile fördert Unzufriedenheit.

- Wer partout nicht will, den sollte man auch nicht zwingen, am Familienfest teilzunehmen.

- Stress nicht überbewerten: Wer sich gestresst fühlt, sollte einfach mal kurz den Raum verlassen und innehalten. Weihnachtsstress sollte man auch nicht höher bewerten als den alltäglichen Stress.

(Text:KKH Kaufmännische Krankenkasse/Foto:Attila_Cseke-Fotolia.com)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2018 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Lesenswert

Die neuesten Weblog- Einträge hier lesen!

Zu den Weblogs >>
  Lieblingsvideos

Videos einbinden

Präsentieren Sie anderen Mitgliedern Ihre Lieblingsvideos.

Jetzt einbinden >>
  Urlaub & Reise
Auf in den Urlaub!

Reif für den Urlaub?

Wir haben tolle Tipps für Sie!

Hier entlang >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken