Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Gesundheit  > Selbsthilfe bei Arthrose

Selbsthilfe bei Arthrose

(djd). Ganz klar: Arthrose ist keine Lappalie. Wenn Gelenke bei jeder Bewegung schmerzen, schränkt das die Lebensqualität enorm ein.


Doch obwohl Arthrose aktuell als nicht heilbar gilt, muss man sich nicht einfach seinem Schicksal ergeben. Denn die Beschwerden lassen sich lindern und das Fortschreiten der Erkrankung kann ausgebremst werden. Dafür ist es allerdings Voraussetzung, dass die Patienten selbst Verantwortung übernehmen und bei der Therapie aktiv mitarbeiten.


Das fängt damit an, dass man bei den ersten Anzeichen von Gelenkproblemen sofort zum Orthopäden geht und eine fundierte Diagnose erstellen lässt. In der Regel wird dann ein Behandlungsplan erstellt, der zunächst meist konservative Methoden wie Physiotherapie, Krankengymnastik und medikamentöse Schmerzmittelbehandlung umfasst. Hier ist es wichtig, dass der Patient Therapietreue zeigt, also die verordneten Maßnahmen gewissenhaft befolgt. Dazu gehört etwa auch, gezielte Übungen für das betroffene Gelenk täglich zu Hause zu wiederholen. Übungsanleitungen zum kostenlosen Download sowie ein Arthrose-Selbsttest finden sich unter www.synvisc.de. Ebenso können Betroffene sich selbst informieren, welche modernen Ansätze zur Bekämpfung von Arthrose aufgrund neuester Forschung noch zur Verfügung stehen. Eine Möglichkeit sind beispielsweise Hyaluronsäureinjektionen ins betroffene Gelenk, die jetzt aktuell in die Behandlungsleitlinie der medizinischen Fachgesellschaften aufgenommen wurden. In Untersuchungen hat sich hochmolekulare Hyaluronsäure wie in Synvisc, einer 3-in-1-Spritze gegen Arthrose, als effektiv gezeigt. Sie kann schnell schmerzlindernd und stoßdämpfend wirken - und das bis zu zwölf Monate lang.

Risikofaktoren reduzieren
Dem nicht genug: Es liegt auch in der Hand des Patienten, die Risikofaktoren für eine Verschlimmerung des Gelenkverschleißes möglichst zu reduzieren. Dazu gehört etwa eine bewusste Ernährung. Kalorienarme Kost verringert belastendes Übergewicht, der weitgehende Verzicht auf Fleisch kann Entzündungen verhindern, während viel Gemüse, Salat, Fisch und hochwertige Pflanzenöle wertvolle Nährstoffe für den Knorpel liefern. Wenn Fehlstellungen wie X- und O-Beine oder Knick-Senkfüße die Arthrose fördern, können diese zum Beispiel oft durch regelmäßiges Tragen von Einlagen ausgeglichen werden.


(Foto: djd/Sanofi/Getty/Ridofranz)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Urlaubsgrüße

Senden Sie nette Urlaubsgrüße an Freunde mit dem Ecardservice!

Ecard senden >>
  Weitersagen

Ihre Empfehlung

Gefällt Ihnen das Forum für Senioren?

Dann empfehlen Sie es doch gleich weiter!

Klick!

  Chat mit Netten

...ist unser Motto.

Denn hier lernen Sie viele liebe Menschen zum Lachen, Plaudern und Flirten kennen

Zum Chat >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken