Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Das liebe Tier  > Schniefnase bei Katzen

Schniefnase bei Katzen

(animal) Wenn eine Katze niest, ihre Augen tränen und die Nase fließt, kann dieser „Katzenschnupfen“ auch durch eine Pilzinfektion in der Nasenhöhle verursacht sein.

Veterinär- mediziner der Universität München haben von einem solchen Fall in der Fachzeitschrift „Tierärztliche Praxis“ berichtet.
Ihnen war eine einjährige, weiblich-kastrierte Katze mit den Symptomen Niesen, Augen- und Nasenausfluss und Konjunktivitis (Bindehautentzündung) zur Diagnosestellung und Behandlung vorgestellt worden. Eine mehrwöchige Therapie mit Antibiotika und symptomatischen Maßnahmen ergab keine Besserung der Beschwerden. Die durchgeführten Untersuchungen umfassten Röntgen, Computertomographie, Rhinoskopie, histopathologische und mykologische Untersuchung. Mit dem Endoskop konnten Ansammlungen von weißlich grauen Massen im Nasenrachenraum der Katze nachgewiesen werden, die als Pilz der Art „Aspergillus fumigatus“ identifiziert wurden.

Die Pilzbeläge wurden mit dem Endoskop entfernt. Danach wurde eine systemische Behandlung mit einem Anti-Pilz-Medikament begonnen sowie eine Spülung der Nasenhöhle mit 1-prozentiger Clotrimazollösung (ebenfalls gegen Pilzbefall) in Narkose vorgenommen. Diese Maßnahmen führten zur vollständigen Heilung des Tieres, berichteten die Mediziner.

In ihrer Schlussfolgerungen schreiben sie: „Die nasale Aspergillose (Pilzinfektion) stellt eine seltene Infektionskrankheit der Katze dar, sollte jedoch bei Tieren mit chronischer Rhinitis differenzialdiagnostisch stets in Betracht gezogen werden. Zusätzlich zur systemischen antimykotischen Behandlung (Antipilzbehandlung) kann auch bei der Katze eine intranasale Spültherapie mit Clotrimazollösung Anwendung finden.“

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Weitersagen

Ihre Empfehlung

Gefällt Ihnen das Forum für Senioren?

Dann empfehlen Sie es doch gleich weiter!

Klick!

  Mitgliedertreffen

Regionale Treffen

Nette Mitglieder kennenlernen und neue Freunde finden.

Teilnehmen >>
  Chat mit Netten

...ist unser Motto.

Denn hier lernen Sie viele liebe Menschen zum Lachen, Plaudern und Flirten kennen

Zum Chat >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken