Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Internet-Hilfe  > Prepaid-Tarife im Supermarkt

Prepaid-Tarife im Supermarkt

Um schnell an einen Mobilfunk-Vertrag zu kommen, können die Nutzer unter anderem in den nächst gelegenen Discounter gehen. Egal ob Penny, Lidl oder Tankstellen: Alle bieten in der Regel SIM-Karten auf Prepaid-Basis an.

Natürlich stellen auch die klassischen Netz­betreiber eigene Prepaid-Angebote zur Verfügung. Teilweise sind die Konditionen bei den Discountern aber attraktiver. Stefan Kirchner vom Onlinemagazin teltarif kommentiert: "Für das Freischalten bzw. den Erhalt einer Prepaid-Karte ist es wichtig, dass ein gültiger Personalausweis oder Reisepass zur Identifikation bereit liegt. Seit Juli 2017 ist dies gesetzlich vorgeschrieben." Um sich zu authentifizieren, müssen die Kunden in der Regel das Video-Ident-Verfahren WebID anwenden. Hierfür wird ein PC sowie eine Webcam oder die jeweilige Smartphone-App benötigt. Alternativ kann das Post-Ident-Verfahren der Deutschen Post verwendet werden. Vereinzelt bieten Prepaid-Anbieter oder Discounter wie Aldi oder Tchibo an, eine Authentifizierung direkt im Shop oder einer Filiale durchzuführen.

Ohne Vorleistung ist mit einem Prepaid-Tarif nichts anzufangen. Deshalb werden so gut wie alle Prepaid-Angebote mit einem Startguthaben angeboten. Weiteres Guthaben lässt sich dann beispielsweise per Guthabenkarte, Smartphone-App oder per Lastschrift-Verfahren aufladen. Die Guthabenkarten sind in der Regel in den jeweiligen Filialen der Discounter erhältlich. Die Aufladung per Lastschrift ist zwar bequemer, jedoch sollte beachtet werden, dass teilweise Beträge vorgegeben sind, die aufgeladen werden müssen – in der Regel ab 10 Euro. Einige Anbieter beschränken zudem den Betrag, der im Monat aufgeladen werden kann. Kirchner warnt: "Nicht jede Guthaben-Aufladung ist unbegrenzt nutzbar. Viele Prepaid-Anbieter schalten die SIM nach einem festgelegten Zeitraum der Nichtnutzung bzw. -aufladung inaktiv. Dieser Zeitraum liegt häufig zwischen 6 und 15 Monaten. Wird neues Guthaben dazu gebucht, beginnt der Zeitraum von Neuem." Dies sollte noch vor dem Kauf einer Prepaid-Karte in Erfahrung gebracht werden.

Weitere Einzelheiten zu den jeweiligen Discountern, lesen Sie unter: www.teltarif.de/s/s71015.html

(Presseservice: teltarif.de Onlineverlag GmbH


Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  BMI-Berechnung

Der Body Mass Index (BMI)

Damit Sie Ihr Gewicht einschätzen können....

BMI berechnen >>
  Urlaub & Reise

Reif für die Insel?

Hier die besten Tipps für den perfekten Urlaub!

Zum Reisebüro >>
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
  Partnershops

Tolle Auswahl, starke Marken, frische Trends, in den Partnershops.

Einkaufsmeile >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken