Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Weihnachten  > Martinsbrot, Weckmann oder Stu...

Martinsbrot, Weckmann oder Stutenkerl

Pünktlich zum 11. November erobert das Martinsbrot wieder deutsche Bäckereien. Nicht nur in Form eines Brotes, sondern auch als Männchen mit Pfeife erinnert der süße Hefeteig an den heiligen Martin von Tours.

Herkunft
Der "Stutenkerl", wie er im westfälischen Raum heißt, wurde ursprünglich zu Nikolaus gebacken und soll einen Bischof mit Stab darstellen. Als Adventsgebäck findet man die Teig-Gestalt heute in der gesamten Vorweihnachtszeit in den Auslagen der Bäckereien. Im Rheinland gilt der "Weckmann" als lokale Spezialität, die Sankt Martin und seine Helfer direkt nach dem Martinsumzug an die Kinder austeilen.

Wie in früheren Zeiten ist es auch gegenwärtig noch vielerorts Brauch, die Gebildebrote in den Familien gemeinsam zu backen. Jede Region hat nicht nur besondere Sitten und Rezepte, sondern auch eine eigene Bezeichnung für den Mann aus Teig: So kennt man in Niedersachsen das "Stutenmännchen", im westlichen Ruhrgebiet den "Pumann", in der Pfalz und Südhessen den "Dambedei" oder "Hefekerl", im Süddeutschen den "Klausenmann" sowie in Ostfriesland den "Klaaskerl".

Zubereitung
Mit einem Grundrezept für süßen Hefeteig lassen sich Gebildebrote für St. Martin oder Nikolaus im Hand-umdrehen selber machen. Mit einer Schablone aus Pappe können die Männchen aus dem ausgerollten Teig einfach ausgeschnitten werden. Zum Bepinseln der rohen Teiglinge eignet sich ein Eigelb, das mit zwei Esslöffeln Milch verquirlt wird. Anschließend Rosinen oder Nüsse für Gesicht und Mantelknöpfe in den Teig eindrücken. Nach circa 20 Minuten bei 200 Grad sind die Hefekerle goldbraun gebacken und nicht nur lecker anzuschauen.
(©aid, Ira Schneider)

Der Literturtipp aus der Redaktion:
Weihnachtliches Backvergnügen: Die besten Rezeptideen [Sondereinband]; Anna Landauer, Pichler Verlag, Wien; Auflage: 1.
In der Adventszeit verlocken unzählige süße Leckereien zum Naschen. Wenn Sie übersichtliche und leicht nachzuarbeitende Rezepte für köstliche Kekse, feines Mürbteiggebäck oder aromatische Lebkuchen für Ihren Festtagsteller suchen, ist das Weihnachtliche Backvergnügen genau das Richtige für Sie. Anschaulich vermittelt das Buch die einzelnen Arbeitsschritte; zahlreiche Hinweise zeigen, wie man mit wenig Aufwand die klassischen Grundrezepte abwandeln kann. In einer kleinen Schule des Backens werden die wichtigsten Grundteige vorgestellt, es gibt Tipps zum Aufbewahren des Gebäcks sowie originelle Dekorationsvorschläge für Kekse und Lebkuchen. Die Palette der Rezepte reicht von Vanillekipferln und Makronen bis zu Christstollen, Früchte- und Kletzenbrot. Ein ansprechendes, praktisches Weihnachtsbackbuch, vor allem auch gedacht für alle Hobbybäckerinnen und -bäcker, die noch nicht so erfahren sind.
Ein vorweihnachtlicher Backspaß für die ganze Familie zum Verschenken oder Selbernaschen. Ein wichtiges Buch sowohl für Hobbybäcker als auch Meister des Handwerks. Empfehlnswert!

Weitere Informationen

Weihnachtliches Backvergnügen: Die besten Rezeptideen [Sondereinband]; Anna Landauer, Pichler Verlag, Wien; Auflage: 1.


Was meinen Sie zum Thema
Was meinen Sie zum Thema? Wir möchten Sie einladen, sich im beliebten Weihnachtsforum einzubringen. Dort ist Platz für Ihre Back und -Bastelideen, Gedichte, Geschichten und allem, was zum Thema Weihnachten gehört!

Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2018 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Urlaub & Reise

Reif für die Insel?

Hier die besten Tipps für den perfekten Urlaub!

Zum Reisebüro >>
  Chat mit Netten

...ist unser Motto.

Denn hier lernen Sie viele liebe Menschen zum Lachen, Plaudern und Flirten kennen

Zum Chat >>
  Das Magazin

Im Magazin

Ein Riesenangebot an Themen, Tipps & Informationen zum Stöbern.

Zum Magazin >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken