Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Keine Angst vor großen Blüten

Keine Angst vor großen Blüten

Die ersten Dahlien kamen 1789, im Jahr der Französischen Revolution, aus dem botanischen Garten in Mexiko an die europäischen Höfe. Damit begann ein intensive Sammlungs- und Züchtungsarbeit in Europa.

Josephine, die Gattin Napoleons, hütete ihre Dahliensammlung wie einen ganz besonderen Schatz. Heute kommen die ganz besonderen Dahlien wieder königlich-kaiserlich (K&K) daher und zwar aus Österreich. Die stolzen, aber auch robusten Ausdauersportler unter den Sommerblühern bringt ihr Züchter Peter Haslhofer zusammen mit seinem Schweizer Kollegen Markus Kobelt als K&K Edeldahlien auf den deutschen Markt.

Klassisch wurde die nicht winterharte Dahlie im Frühjahr als Knolle verkauft und nach den Eisheiligen flach in die Erde gelegt. Dann hieß es warten. Die beiden Gärtner gehen heute einen anderen Weg und verkaufen die Dahlien als kompakte Jungpflanzen im Topf, die gleich nach dem Auspflanzen oder eben im Topf als Kübelpflanze in die Sommerblüte durchstarten. Die K&K Kollektion gibt es im Internet unter www.lubera.com zu bestaunen und zu kaufen.

Die gängige, aber immer noch unübersichtliche Gruppeneinteilung der Dahlien haben die beiden innovativen Gärtner für ihre Kunden im K&K Dahliensortiment sehr praktisch gebündelt; sie sprechen von Kübeldahlien, Heckendahlien, Riesendahlien, Vasendahlien und Malerdahlien und machen dem Hobbygärtner so schnell deutlich, worum es geht.

Es ist die Vielseitigkeit der Gartendahlie, die den österreichischen Gärtner Haslhofer in seiner Züchtungsarbeit fasziniert. Die Kleinsten unter ihnen sind die Kübeldahlien; sie werden gut einen Meter hoch und leuchten rot, pink, gelb, orange oder mehrfarbig. Die Heckendahlien können schon eine Höhe von stattlichen zwei Metern erreichen, mit kopfgroßen Blütenbällen, die jeden Gärtner mit Stolz erfüllen, den Nachbarn dagegen vor Neid erblassen lassen.

Äußerst interessant sind die Farbverläufe der aufwändig gebauten Blüten. Manche, die eine hellere Mitte haben, scheinen geradezu von innen heraus zu leuchten, andere erinnern an feurige vielstrahlige Sonnen. Sie alle blühen außergewöhnlich lang. Im Mai als Jungpflanze im 1,3 Liter Topf gekauft, blühen sie von Ende Juli bis weit in den Oktober hinein. Wenn regelmäßig Verblühtes entfernt wird, bilden sich ständig neue Blüten.

Der richtige Standort
Ein Blick auf das Heimatland der stolzen Sommerblüher lässt erahnen, an welchen Standorten sie sich wohl fühlen und welche Pflege sie benötigen: Dahlien gedeihen am besten an einem geschützten und sonnigen Standort in durchlässigem und nährstoffreichem Boden. Da sie nicht winterhart sind, werden sie erst nach den Eisheiligen gepflanzt, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist. Wer der Natur ein Schnippchen schlagen will, der pflanzt vorkultivierte Jungpflanzen und gewinnt so leicht vier Wochen Blütezeit! Kompakte vorkultivierte Dahlien im Topf (1,3 Liter) gibt es ab Anfang Mai in großer Auswahl im Internet unter www.lubera.com. Ab Mitte Juni gibt es dort übrigens auch Maxi-Dahlientöpfe mit 14 Litern!

Die Größe der Blüten lässt sich steuern
Die Größe der Dahlien kann durch ein paar Handgriffe leicht beeinflusst werden: Wer eine besonders große Blüte pro Stiel haben möchte, z.B. im Schnittblumenbeet, entfernt die seitlichen Triebe. Wer jedoch lieber viele kleinere Blüten bestaunen will, der entfernt die Spitzenknospe. Wer eine Videoanleitung zum Gärtnern von Dahlien braucht, der findet die Tipps der beiden Gärtner unter www.gartenvideo.com mit dem Stichwort Dahlien.

Mit Stab pflanzen
Hochwachsende Dahlien benötigen Halt, um nicht umzuknicken. Man kann sie an einen Zaun pflanzen, so wie es früher im Bauerngarten üblich war. Wer die Dahlien frei pflanzt, steckt den Stab am besten gleich bei der Pflanzung in die Erde, um eine spätere Verletzung der Knollen zu vermeiden. Weitere Tipps zu Sorten, Pflanzung und Pflege der K&K-Dahlien gibt es vom Schweizer Markus Kobelt und Peter Halshofer, dem Dahlienflüsterer aus Oberösterreich, u.a. unter
www.gartenvideo.com/dahliengruppen
und
www.gartenvideo.com/dahlienzuechtung

(©Presseservice:Text+Foto:Lubera)


Die Literaturtipps der Redaktion:

Dahlien pflanzen und pflegen [Broschiert] Axel Gutjahr

Zwiebelpflanzen: Pflegeleicht und winterhart [Restexemplar] [Gebundene Ausgabe] Tjards Wendebourg

Zwiebelbibel: Tulpe, Dahlie, Lilie & Co [Gebundene Ausgabe] Kathy Brown

Blühende Beete für jede Jahreszeit [Gebundene Ausgabe] Christine Breier

Immer ein schöner Garten: 25 Pflanzpläne für Beete jeder Größe



Ihre Meinung ist gefragt
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag im Themen-Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!

Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Lesenswert

Die neuesten Weblog- Einträge hier lesen!

Zu den Weblogs >>
  Traumreisen

Städtereise oder Strandurlaub?

Finden Sie hier Ihr Traumziel.

Reisebüro >>
  Mitgliedertreffen

Freunde finden

Einfach und schnell.
Bei vielen tollen Mitgliedertreffen.

Zu den Treffen >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken