Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Herbstarbeiten für Gartenfreun...

Herbstarbeiten für Gartenfreunde

Spätestens an den Spekulatius und Lebkuchen in den Regalen der Supermärkte merkt man, dass der Winter naht. Dabei bietet der Garten noch so schöne Tage, dass es Gartenbesitzer immer wieder mit großem Vergnügen hinaustreibt. Jetzt gilt es, den Garten für den Winter vorzubereiten und dabei gleichzeitig die Spur für das nächste Gartenjahr zu legen.

Die Farbenpracht des Indianersommers fällt mehr und mehr auf den Boden und will entsorgt werden. Aber das Laub ist kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstoff -besonders Staudenbeete und säureliebende Pflanzen wie Rhododendron sind dankbar für eine zusätzliche Humus-Stärkung. Wichtig ist es in jedem Falle, dass der Rasen vom Falllaub befreit wird, damit er keinen Schaden nimmt. Wer noch keinen Komposthaufen hat, sollte jetzt im Herbst einen anlegen, denn das Herbstlaub wird zu wertvoller Gartenerde.

Pflanzzeit
Der Herbst ist die beste Pflanzzeit. Baumschulen haben in diesen Wochen die größte Auswahl, denn die Pflanzsaison hat eben erst begonnen. Für Gehölze und Stauden, aber auch für Blumenzwiebeln ist es perfekt, wenn sie vor den ersten Frösten in die Erde kommen, dann wurzeln sie im noch warmen Boden gut ein und haben einen Entwicklungsvorsprung für das nächste Frühjahr.

Gartenwerkzeug
Wenn dann die Gartenarbeiten erledigt sind, wird schließlich das Gartenwerkzeug „eingewintert". Gartenfreunde reinigen Spaten und Schaufel, schleifen und ölen Messer und Schere und bringen den Rasenmäher zur Inspektion, damit er im nächsten Frühjahr auch sofort wieder anspringt.

Überwinterung
Kübelpflanzen und eventuell auch ausgepflanzte, frostempfindliche Gewächse müssen nun entweder rein ins Warme oder ausreichend geschützt werden. Wer sich nicht sicher ist, welche Gartenpflanze Winterhilfe braucht, sollte sich am besten in einer Baumschule beraten lassen. Viele Baumschulen bieten auch die Überwinterung empfindlicher Pflanzen als Service an - im Gewächshaus werden die Wintergäste nicht nur bestens versorgt, sondern auch umgetopft, auf Krankheiten und Schädlinge untersucht und professionell umsorgt. Die Baumschule in der Nähe findet man am einfachsten unter www.gruen-ist-leben.de.

(Quelle: BdB)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Traumreisen

Städtereise oder Strandurlaub?

Finden Sie hier Ihr Traumziel.

Reisebüro >>
  Mitgliedertreffen

Freunde finden

Einfach und schnell.
Bei vielen tollen Mitgliedertreffen.

Zu den Treffen >>
  Online-Tagebuch

Ihr Weblog

Veröffentlichen Sie Ihre Geschichten und Gedanken in einem kostenlosen Online- Tagebuch.

Zum Weblog >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken