Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Guter Vorsatz für das neue Jah...

Guter Vorsatz für das neue Jahr

Langsam neigt sich das Jahr zum Ende und vielerorts rauchen die Köpfe auf der Suche nach Vorsätzen für das neue Jahr.

Auch dieser Wechsel wird wohl wieder von klassischen Vorsätzen begleitet. Besonders beliebt sind Pläne, das Gewicht zu reduzieren, sich gesund zu ernähren, mehr Sport zu treiben sowie auf Alkohol und Nikotin zu verzichten. Mit der tatsächlichen Umsetzung solcher Neujahrsvorsätze scheint es allerdings oft nicht weit her zu sein... So mancher motivierte Neujahrsstarter wird schon in der Silvester nacht schwach, wenn ihn Nachbars Zigarette anlacht! Da solche Erlebnisse eher frustrierend sind: Wie wäre es stattdessen einmal mit einem Vorsatz, der nicht nur leicht einzuhalten ist, sondern dessen Einhaltung sogar regelrecht Freude bringt? Das geht nicht? Und ob: Man nehme sich nämlich einfach vor, im nächsten Frühjahr und Sommer endlich einen schönen Garten zu haben! So einen richtigen Traumgarten mit allem drum und dran, in dem es sich hervorragend entspannen und feiern lässt! Alles was dafür nötigt ist: Ein ausgereifter Plan und ein Landschaftsgärtner. Voila!

Schritt für Schritt zum Ziel
Mit Vorsätzen beschäftigen sich auch die Motivationsforscherin Prof. Dr. Gabriele Oettingen und die Diplompsychologin Gertraud Stadler von der Universität Hamburg. Für Menschen, die ihr Leben verändern wollen, schufen sie das "1x5 der Motivation". Erster Schritt: Über Wege informieren. Das bedeutet für "unser" Ziel: Informationen über die Möglichkeiten für den eigenen Garten einholen. Bereits im Vorfeld lohnt sich ein Beratungsgespräch mit dem Landschaftsgärtner, der auch für kleine Grundstücke überraschende Lösungen entwickelt. Auch bei der Finanzierung gibt es Konzepte, die jedem Geldbeutel entgegen kommen, wie eine günstige Hausgartenkredit-finanzierung. Zweiter Schritt: Ziel setzen und prüfen. Was soll hinter dem Haus verändert werden? Ist eine Grundrenovierung angebracht oder genügen Pflegemaßnahmen, wie Rückschnitt oder Nachpflanzung? Schließlich steht der Winter vor der Tür und der Garten muss fit gemacht werden, damit er im kommenden Jahr in allen Farben prächtig blüht! Jetzt sollte auch an die Überwinterung von Kübelpflanzen gedacht werden, nicht zu vergessen: Herbstzeit ist Blumenzwiebelzeit! Eine sorgfältige Prüfung aller gefassten Ziele beugt Rückschlägen vor: Eine breite Freitreppe aus Basalt, Granit oder Sandstein ist vielleicht ja doch nur in einem Schlosspark eine gute Idee...

Vorfreude auf den Traumgarten auskosten
Dritter Schritt: In der Zukunft schwelgen; der leichteste Teil des Motivationsplans. Oder ist es vielleicht schwer, sich Folgendes auszumalen: Es ist Sonntagmorgen, Sonnenstrahlen locken hinaus, auf der Terrasse wartet ein gemütliches von einer Sandsteinmauer windgeschütztes Plätzchen, Blüten duften betörend und grünes Blattwerk lädt leuchtend zur Erholung ein? Für den Abend werden Freunde erwartet, dann gibt es eine leichte Sommerbowle, die im Schein der Gartenbeleuchtung sicher doppelt so gut schmecken wird... Klingt hervorragend! Ist es auch! Wichtig ist auch der vierte Schritt: Hindernissen ins Auge sehen. Die ersten Arbeiten einer Rundumrenovierung des Gartens sollten vielleicht nicht unbedingt zeitlich mit dem Urlaub in Frankreich zusammenfallen. Das hiesige Klima könnte dem Wachstum bestimmter Pflanzen im Wege stehen und der Nachbar sich sträuben, die gemeinsame Hecke erneuern zu lassen. Am besten setzt man sich ausführlich mit dem Landschaftsgärtner zusammen und entwickelt so Strategien für Lösungen oder Alternativen. Fünfter Schritt: Unterstützung holen. Besser ist, kein Geheimnis aus dem guten Vorsatz zu machen, sondern anderen davon zu erzählen. Vor allem dem Landschaftsgärtner!
Aber auch Verwandte und Freunde können motivieren. Je mehr Menschen von Ihrem Gartenplan wissen, desto stolzer lässt sich am Ende sagen: "Ich habe meinen Neujahrsvorsatz eingehalten - zum Glück!!", um sich dann wohlig auf die Terrasse zurückzuziehen und zu genießen...
(Presseservice: ©BGL)
Weitere Informationen: www.mein-traumgarten.de


Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Magazin

Informative, nützliche und schöne Texte finden Sie im Magazin.

Auch Ihr Beitrag ist erwünscht!

Klick!

  1zu1-Chat

Der 1zu1-Chat

Treten Sie in Kontakt und finden Sie neue Freunde.

Jetzt chatten >>
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken