Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Minutenlektüre  > Guter Atem fürs Liebesglück

Guter Atem fürs Liebesglück

(djd). Ein gepflegtes Äußeres, ein bezauberndes Lächeln und eine angenehme Stimme - erfüllt das Gegenüber diese Kriterien beim ersten Date, beginnen im Bauch die ersten Schmetterlinge zu flattern. Kommt das Objekt der Begierde näher, ist aber auch dessen Körpergeruch entscheidend.

"Die Nase dated mit, es sind nicht nur die Augen - auch sie will sich verlieben", verrät Eva-Maria Haberthau, Flirt- und Dating-Expertin aus Berlin. Gute Gerüche und reiner Atem gehörten deshalb unbedingt zum ersten Rendezvous und darüber hinaus dazu. Die meisten Menschen sparen beim Date deshalb nicht mit Deo und Parfum. Beugt sich der Flirtpartner aber zum Gespräch herüber und verströmt einen schlechten Atem, landet auch der Verliebteste rasch auf dem Boden der Tatsachen.

Schlechte Mundhygiene als Auslöser für Mundgeruch
Wie aber kann man einen anderen Menschen auf den unangenehmen Duft aufmerksam machen? Den meisten ist es peinlich, wenn sie auf Schweißflecken, fettige Haare oder schlechten Atem angesprochen werden. Ein beliebter Ausweg aus dem Dilemma ist es, der betroffenen Person einen Kaugummi anzubieten. Doch damit ist das Grundproblem oft nicht behoben: Denn schlechter Atem rührt meist von mangelnder Mundhygiene her. Auf Nummer sicher geht, wer nach dem gründlichen Zähneputzen zu einer Mundspül-Lösung wie etwa "CB12" aus der Apotheke greift. Damit wird der unangenehme Geruch nicht einfach nur überdeckt, sondern der Auslöser neutralisiert: Bakterien, die sich in Speiseresten gebildet haben und schwefelhaltige Gase produzieren.

Tipps für die Zahnpflege
- Wer eine zu harte Zahnbürste benutzt oder mit zu hohem Druck putzt, kann den Zahnschmelz und das Zahnfleisch schädigen.

- Beim Putzen empfehlen Zahnärzte die Rütteltechnik: Dabei wird die Bürste im 45-Grad-Winkel am Zahnfleischrand angesetzt und leicht auf der Stelle gerüttelt. Das löst Speisereste und Beläge. Anschließend die Bürste langsam in Richtung Zunge rotieren lassen.

- Die tägliche Verwendung von Zahnseide oder Interdentalbürsten in der Kombination mit Mundwasser beugt Entzündungen vor und hilft, das Bakterienwachstum im Mundraum einzudämmen.

(djd/CB12.com/thx)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Mitgliedertreffen

Regionale Treffen

Nette Mitglieder kennenlernen und neue Freunde finden.

Teilnehmen >>
  Das Magazin

Im Magazin

Neues & Nützliches rund um Wellness und Lifestyle - hier lesen und mehr wissen!

Zum Magazin >>
  Das Magazin

Im Magazin

Ein Riesenangebot an Themen, Tipps & Informationen zum Stöbern.

Zum Magazin >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken