Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Große Ernte auf kleinem Raum

Große Ernte auf kleinem Raum

Wenn Apfel- und Kirschbäume in voller Blüte stehen, dann wünscht sich fast jeder so einen wunderschönen Baum im eigenen Garten. Doch Obstgehölze faszinieren nicht nur im Frühling mit ihren zarten Blüten und dem dazugehörigen fleißigen Summen und Brummen der Bienen. Im Sommer spielt ihr Laub mit dem Sonnenlicht und später im Jahr kann man die allerbesten, weil selbst gezogenen, Früchte ernten. Wenn diese Bäume nur nicht so groß wären ...!

Wer in seinem Garten keinen Platz für einen stattlichen Apfel-, Birnen- oder Kirschbaum hat, der muss auf all dies aber nicht verzichten. Es gibt auch für kleine Gärten und sogar für Topfgärten auf Balkon und Terrasse hübsche Obstarten und -sorten, die klein bleiben und trotzdem reichlich Früchte tragen.

Erntespaß im Hausgarten
Der Sommer beginnt mit einem Klassiker: den Erdbeeren. Aber auch einzelne Gehölze bilden zu dieser Jahreszeit bereits Früchte. Manchmal muss man nur genau hinschauen: Im Garten tragen im Juli und August beispielsweise mittelgroße Sträucher wie die Felsenbirne (Amelanchier lamarckii) oder die Kornelkirsche (Cornus mas) kleine rote und schwarzrote Früchte. Die Sträucher wachsen bereits in vielen Hausgärten, denn sie werden oft wegen ihrer schönen und frühen Blüte und der Herbstfärbung gepflanzt - dass ihre Früchte saftig und essbar sind, wissen jedoch nur wenige. Aus ihnen kann man beispielsweise leckere Marmelade zubereiten.

Zweidimensionale Obstgehölze
Weitaus bekannter sind hingegen Beerensträucher wie Johannisbeere und Stachelbeere (Ribes), Himbeere oder Brombeere (Rubus). Diese kleinen Büsche sind pflegeleicht, beanspruchen im Garten nur wenig Platz und können auch in größeren Töpfen gedeihen. Einige fühlen sich sogar in halbschattigen Lagen wohl. Je nach Sorte lassen sich ihre Früchte bereits im Frühsommer ernten. Heidelbeer- oder Preiselbeersträucher (Vaccinium) bevorzugen kalkarme Böden bzw. humusreiches Topfsubstrat und bleiben je nach Sorte klein und kompakt. Wenig Platz benötigen auch Obstgehölze, die als Spalier gezogen wurden, so zum Beispiel aus dem breiten Sortenspektrum von Apfel, Birne, Pflaume, Pfirsich oder Aprikose. Durch seinen strengen und schmalen Wuchs ist Spalierobst nicht nur platzsparend, sondern jede Frucht bekommt so auch besonders viel Licht und kann ideal ausreifen. Zudem lässt sich das Obst einfach ernten. Der große Vorteil von Spalierobst ist außerdem, dass man es wunderbar zur Wandbegrünung oder mit einem Gerüst als Raumteiler im Garten nutzen kann. Es verschönert triste Haus- oder Garagenwände oder bildet einen grünen Hintergrund für den Sitzplatz am Haus. Eindrucksvoller Fassadenschmuck sind auch fruchttragende Kletterpflanzen wie der Echte Wein (Vitis) oder die Kiwi (Actinidia), deren Früchte im September bzw. Oktober reif sind.

Obstzwerge für den Topfgarten
Für kleine Gärten oder einen Topfgarten kommt außerdem Zwergobst in Frage. Zwergobstbäume werden häufig nur 1,5 Meter hoch, tragen aber normal große Früchte. Es gibt sie als Miniatur-Bäumchen mit Stamm und kleiner kugeliger Krone oder, von unten bis oben beastet, als schlanke Säule. Zwergformen gibt es inzwischen von fast allen bekannten Obstgehölzen, wie Apfel, Birne, Kirsche, Pflaume oder Pfirsich. Alle Arten sollten möglichst sonnig stehen. Wächst das Bäumchen auf der Terrasse oder dem Balkon im Topf, ist es wichtig, dass das Pflanzgefäß möglichst groß ist. Wie bei allen anderen Gehölzen, die im Topf gezogen werden, muss das Pflanzgefäß ein Loch im Boden haben, damit überschüssiges Wasser gut abfließen kann. So kann der Ballen im Sommer ausreichend Gießwasser speichern, ohne unter Staunässe zu leiden, wenn es viel regnet.
Weitere Informationen: www.der-garten-bewegt-mich.de
(© PdM)

Empfehlungen der Redaktion:

Mein Naschbalkon: Gemüse, Kräuter & Obst (Gebundene Ausgabe) von Natalie Faßmann (

Der Naschbalkon: Gesund - lecker - dekorativ (Broschiert) von Natalie Fassmann

Küchengarten auf Balkon und Terrasse. Gemüse, Kräuter und Obst in Töpfen, Kästen und Kübeln (Broschiert) von Antony Atha

Selbstversorgung aus dem Garten: Wie man seinen Garten natürlich bestellt und gesunde Nahrung erntet (Gebundene Ausgabe) von John Seymour

Der Biogarten: Das Original. Mit Pflanzenschutz-Kompass (Gebundene Ausgabe) von Marie-Luise Kreuter

Küchenkräuter in Töpfen (Broschiert) von Engelbert Kötter

Ihre Meinung ist gefragt
Haben Sie einen Balkon? Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag im Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Das Magazin

Im Magazin

Neues & Nützliches rund um Wellness und Lifestyle - hier lesen und mehr wissen!

Zum Magazin >>
  Urlaub & Reise

Reif für die Insel?

Hier die besten Tipps für den perfekten Urlaub!

Zum Reisebüro >>
  Shopping

Gut & Günstig

Hier finden Sie Angebote die Spass machen...

Mehr >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken