Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Wohnen & Mehr  > Gesundes Reinigen ohne Chemie

Gesundes Reinigen ohne Chemie

Trockene Haut, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen - Ursache können gesundheitsschädliche Substanzen in der Raumluft sein. Oft dünsten sie aus den Einrichtungsgegenständen oder Baumaterialien im Haus. Was viele unterschätzen: Auch Reinigungsmittel können solche Stoffe enthalten.

Ob fest gebrannter Bratensaft im Backofen, Fettflecke auf dem Wollpullover oder Straßenmatsch im Teppichboden - für jeden dieser Schmutz-Fälle gibt es spezielle Mittel, die schnell und gründlich säubern sollen. Aber nicht immer sind chemische Spezialreiniger nötig und empfohlen.

Die verschiedenen Reiniger enthalten unter anderem Tenside, Enthärter, Bleichmittel, optische Aufheller, Salze, Alkohol, Konservierungsstoffe, Lösemittel, Farb- und Duftstoffe, sogar Desinfektionsmittel. Immer mehr Menschen reagieren empfindlich auf einige der Bestandteile.
Nickel und Chrom in Waschmitteln, Natriumhypochlorid in Fleckenwasser oder Konservierungsmittel in Reinigern können Allergien verursachen.
Alkohol, beispielsweise in Fensterreinigern, entfettet die Haut, macht sie angreifbarer für Bakterien.

Tipps fürs gesunde Reinigen

- Die Arbeit mit Tensiden und Laugen in Allzweckreinigern oder Scheuermitteln haben bei vorschriftsmäßigem Gebrauch in der Regel keine gesundheitlichen Folgen.

- Bei der Anwendung von Abfluss- oder Rohrreinigern, die beispielsweise Natronlauge enthalten, können jedoch ätzende Substanzen entstehen. Mögliche Folgen sind Verätzungen der Augen und der Haut.

- Bei Backofenspray, dessen Inhaltsstoffe unter anderem Natronlauge, Tenside und Lösungsmittel sind, kann es ebenfalls zu Reizungen von Haut und Schleimhaut an Händen und Augen kommen.

- Entkalker enthalten unter anderem Ameisensäure, die Erbrechen, Husten und Verätzungen hervorrufen, bei oraler Aufnahme einen Kreislaufkollaps sowie Schäden von Knochenmark und Nieren verursachen können.

- Durch chlorierte Lösungsmittel in Fleckenentfernern oder Fußbodenreinigern sind bei längerem Einatmen über die Lunge Leber-, Nieren- und Nervenschäden möglich.

- Lösungsmittel in Lederspray führt nicht selten zu Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Atembeschwerden, Schädigung der Lungenbläschen oder löst einen Kollaps aus. Am besten daher nur im Freien verwenden.

- WC-Reiniger enthalten Chlor, was Lungenschäden nach sich ziehen kann. Bei gleichzeitigem Gebrauch von Reinigern auf Säurebasis bildet sich in einer chemischen Reaktion Chlorgas. Das kann lebensgefährlich sein.

- Tenside, Bleichmittel, Phosphate und Füllstoffe in Waschmitteln können zu Hautreizungen führen. Vorsicht: Wird Waschmittel, besonders Flüssigwaschmittel geschluckt (Kinder), kann es zu lebensgefährlichen Vergiftungen kommen.

- Oft sind die flüssigen Mittel oder Putzhilfen in Pulverform eine Belastung für Gesundheit und Umwelt. Je spezieller das Reinigungsmittel, umso mehr Schadstoffe enthält es meist. Der Einsatz von Desinfektionsmitteln im Haushalt und Spezialreiniger beispielsweise für Backofen, Fenster und Toilette sind grundsätzlich überflüssig.

Vier Grundreinigungsmittel genügen vollkommen: Allzweckreiniger für Fußböden, Fliesen und Oberflächen, Scheuermilch für hartnäckigen Schmutz im Bad, Spülmittel für leichte Verschmutzungen und zur Reinigung der Fenster und Haushaltsessig oder Zitronensäure zum Entkalken.
(© Text:smog/Foto:Reader’s Digest)

Literaturtipp und Verlosung:
Das ARD-Buffet Haushalts 1x1: Über 200 Tipps für den modernen Haushalt [Gebundene Ausgabe]von Silvia Frank.
Das Buch räumt auf mit althergebrachten Haushaltsmythen. Aktuelle, zeitgemäße Tipps zu allen Bereichen des modernen Haushalts. Wissenswertes zu den Themen Wäsche und Bekleidung, Pflege von Wohnraum und Haushaltsgeräten, Hygiene in der Küche sowie Umweltverträglichkeit.





Weitere Informationen

Das ARD-Buffet Haushalts 1x1: Über 200 Tipps für den modernen Haushalt [Gebundene Ausgabe], Silvia Frank

Buchverlosung:
Übrigens: Wir verlosen 1 Exemplar von "Das ARD-Buffet Haushalts 1x1: Über 200 Tipps für den modernen Haushalt [Gebundene Ausgabe] von Silvia Frank".
Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, senden Sie uns einfach eine Mail bis zum 14.10.2012, unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Adresse, an:

redaktion@forum-fuer-senioren.de
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Der Gewinner wird von uns schriftlich benachrichtigt.




Ihre Meinung ist gefragt
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag im Kochforum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2017 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Heilpflanzen

Der
Heilpflanzen-
katalog

Welche Pflanze hilft bei welchen Beschwerden?

Zum Katalog >>
  Lieblingsvideos

Videos einbinden

Präsentieren Sie anderen Mitgliedern Ihre Lieblingsvideos.

Jetzt einbinden >>
  Rabatte sichern

Sparen mit Bonusheld.de

Gutscheine. Schnäppchen. Preisvergeich.
Alles an einem Ort.

Jetzt sparen >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken