Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Weihnachten  > Frohes Festmahl

Frohes Festmahl

Frohes Fest: Für viele ist Weihnachten die Zeit der endlosen Festmahle und der kneifenden Hosen. Im Januar dann unterziehen sie sich zähneknirschend strengen Diäten oder belegen Kurse im Fitnessstudio.

Auch wenn die Gewichtszunahme zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar Gramm beträgt*, die Menschen nehmen zwischen Neujahr und Weihnachten und nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu.
Zugegeben: Viele der traditionellen Festtagsgerichte sind äußerst schwer verdaulich. Und dann folgen den ausgiebigen Schlemmereien die bekannten Beschwerden: Übelkeit, Sodbrennen und Magenschmerzen. Der beliebte Gänsebraten beispielsweise liegt sieben Stunden lang im Magen, oft gefolgt von Völlegefühl oder Sodbrennen. Um schlank ins nächste Jahr zu rutschen, muss während der Weihnachtszeit jedoch niemand auf Leckereien verzichten, denn es geht auch anders:

- Planen Sie in Ihrem Weihnachtsmenü einen frischen Salat oder eine Gemüsesuppe ein. Das bremst den Appetit und füllt den Magen. Kartoffeln, Getreideprodukte und Gemüse können sich auf dem Teller ruhigen Gewissens häufen: Sie sind ideale Sattmacher und enthalten lebenswichtige Nähr- und Inhaltsstoffe, die fit halten.

- Vorsicht vor fettigen Sahnesoßen: Soßen aus gedünstetem und püriertem Gemüse, fein mit Gewürzen abgeschmeckt, sind ebenso köstlich.

- Ein im Ofen gegarter und mit vielen frischen Kräutern gefüllter ganzer Fisch, beispielsweise Forelle, Lachs oder Zander ist ein luxuriöser Hochgenuss für den Gaumen am Weihnachtsabend und schützt zudem das Herz.

- Servieren Sie zum Nachtisch statt Mousse au Chocolat lieber ein Sorbet aus frischen Früchten oder fettarme Käsesorten wie Harzer, Korbkäse oder Limburger mit Weintrauben.

- Ein Glas Mineralwasser zwischen Champagner und Wein spart eine Menge Kalorien.

- Anisplätzchen, Baseler Leckerli, Springerle, Pfeffernüsse und Baiser-Plätzchen sind ein schlanker Knuspergenuss, denn sie haben weitaus weniger Kalorien als Spritzgebäck und Co. Die gesunde, aber trotzdem süße Alternative ist der Bratapfel mit Rosinen, Zimt und etwas Nelke. Diverse Teesorten, beispielsweise Zimttee, sind ein idealer und leckerer Ersatz und stillen den Heißhunger auf Süßes.

- Ausgiebige Spaziergänge an der frischen Winterluft tun gut und sind ein wahrer Kalorienkiller. Danach schmecken die Leckereien doppelt so gut!

- Ein Tag in der Sauna oder im Thermalbad während der freien Tage entspannt Körper und Seele, bietet Zeit für Besinnung – und ist vollkommen kalorienfrei!

* Die Umfrage eines Pharmaherstellers unter 1.000 Erwachsenen brachte 2003 zutage, dass rund 40 Prozent der Befragten nach den Feiertagen bis zu 5 Kilogramm mehr wiegen. In anderen Studien heißt es hingegen, dass die Menschen hierzulande zwischen Weihnachten und Neujahr nur 370 Gramm zunähmen.
(© dgk)



Der Literturtipp aus der Redaktion:
Unerwarteter Besuch steht ins Haus und gleich 15 Gäste! Das perfekte Gericht, das mit wenig Aufwand vorbereitet werden kann und so mehr Zeit für die Freunde bleibt, ist der Eintopf. THE HOT POT (Pichler Verlag) gibt viele Rezeptideen zu leckeren Kreationen in großen Mengen.
Eine im wahrsten Sinne des Wortes heiße Angelegenheit sind die Eintopf- und Suppenrezepte von Petra Hennrich. In ihrem Kochbuch THE HOT POT. 80 PARTYGERICHTE FÜR EINTOPFGERICHTE stellt sie raffinierte Rezepte vor, bei denen die einache Zubereitung und vor allem der Genuss im Vordergrund stehen. Von der klassischen Cremesuppe bis hin zum würzig-orientalischen Eintopf ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob deftiger Bauerneintopf, Wiener Saftgulasch, klassische Minestrone oder thailändische Gemüse-Hühner-Suppe, alle Rezepte sind für die Zubereitung großer Mengen (7 bis 9 Liter) optimiert, damit auch garantiert jeder Partygast satt wird! Zahlreiche Anekdoten, hilfreiche Tipps für die Zubereitung und leckere Beilagenrezepte wie Mango-Chutney, scharfes Zironen-Pickle, Spinat-Raita oder indische Joghurt-Salate runden den Band ab und garantieren das perfekte Partybuffet. Spätestens mit diesem Buch wird jeder zum Suppenkasper!
Fazit: unkomplizierte Rezepte, die schnell zuzubereiten sind und der ganzen Familie und den Gästen schmecken. Immer mit einer kleinen Überraschung, einem besonderen Pfiff, einer neuen Zutat. Empfehlswert!

Weitere Informationen

The Hot Pot: 80 Partyrezepte für Eintopfgerichte [Broschiert], Petra Hennrich, Pichler Verlag, Wien; Auflage: 1.


Was meinen Sie zum Thema
Was meinen Sie zum Thema? Wir möchten Sie einladen, sich im beliebten Weihnachtsforum einzubringen. Dort ist Platz für Ihre Back und -Bastelideen, Gedichte, Geschichten und allem, was zum Thema Weihnachten gehört!

Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2018 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Kulturtermine

Sie lieben Kultur? Und vermissen den Überblick?

Zu den Tipps >>
  Das Magazin

Im Magazin

Neues & Nützliches rund um Wellness und Lifestyle - hier lesen und mehr wissen!

Zum Magazin >>
  Wohnforum

Wohnen & mehr...

Alles zu modernen und alternativen Wohnformen im Alter.

Hier werden Sie fündig!

Klick!

 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken