Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Das liebe Tier  > Die Zecken sind los

Die Zecken sind los

In der warmen Jahreszeit lauern sie fast überall in der Natur: Zecken haben wieder Saison. Hier gibt es Tipps, was Sie als Tierbesitzer zum Schutz Ihres Lieblings tun können.

Während der warmen Jahreszeit ist nach jedem Spaziergang damit zu rechnen, dass sich irgendwo ein kleiner Blutsauger im Fell des Vierbeiners aufhält. Gefährlich wird es, wenn er sich für mehrere Stunden festbeißt. Dann können Zecken Krankheitenwie Borreliose, Ehrlichiose oderBabesiose übertragen. Aber auch sonst sind sie für die Tiere lästig. Vorbeugung ist deshalb die beste Medizin. Bewährt haben sich unter anderem Spot-on-Präparate, die auf die Haut aufgetropft werden. Auch Halsbänder mit Substanzen, die Zecken abwehren, sind beliebt. Viele Medikamente töten die Zecken erst ab, nachdem sie sich festgebissen haben. Somit ist es zur Entfaltung der Wirkung sogar notwendig, dass die Zecken beißen. Der Tierarzt erstellt auf Wunsch einen individuellen Plan für die Prophylaxe.

Beim Entfernen ist es wichtig, den kleinen Vampir so nah wie möglich an der Haut zu erfassen und ihn möglichst gerade herauszuziehen. Eine Zeckenzange kann dafür hilfreich sein. Zudem sollte man die Bissstelle und das Verhalten des Lieblings noch eine Woche lang täglich kontrollieren. Bei Veränderungen: auf zum Tierarzt! Manche Tierhalter möchten zum Schutz vor Zecken lieber natürliche Mittel einsetzen. Wissenschaftlich ist über ihren Nutzen nicht viel bekannt,da sie bisher nicht unter standardisierten Bedingungen getestet wurden. Es kommt auf persönliche Erfahrungen an.

Kleines Zecken-Einmaleins:

Tägliche und gründliche Kontrolle des Fells auf Zeckenbefall

Bei Spot-on-Präparaten un- bedingt die Gewichtsempfehlungen einhalten, damit das Mittel nicht über- oder unterdosiert wird.

Festgebissene Zecken nie mit Öl oder Klebstoff beträufeln – in dem Fall sondern sie erst recht infektiösen Speichel ab.

Zecken haben kein Gewinde - darum gerade heraus- ziehen und nicht drehen.

Unsicher? Lassen Sie sich das Zeckenentfernen vom Tierarzt zeigen.



(Presseservice:Text: Fressnap/Foto: Pixabay-CC0 Creative Commons)

Was meinen Sie zum Thema?
Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Kulturtermine

Sie lieben Kultur? Und vermissen den Überblick?

Zu den Tipps >>
  Urlaubsgrüße

Senden Sie nette Urlaubsgrüße an Freunde mit dem Ecardservice!

Ecard senden >>
  Knuddeln

Mehr als Worte ...

Ob Trost, Gruss oder als Zeichen von Zuneigung. Bereiten Sie Freude.

Jetzt knuddeln >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken