Forum für Senioren >> Startseite
Liebe Wohnen Magazin Reise Fotos Mail Chat Treffpunkt

 Mitglieder-Login

Forum-Name
Passwort
 Anmelden
 Passwort vergessen
 Freischalten
 Hilfe & Information
 Führung
 Startseite
 Mitglied werden

 Gemeinschaft

 Mitglieder
 Geburtstage
 Wer ist online
 Mitgliedertreffen
 Kontaktbörse
 Empfangshalle

 Erlebniswelt

 Fotoalben
 Weblogs
 Videos
 Ecards
 Homepages
 Magazin
 Fit & Gesund
 Essen & Trinken

 Infocenter

 Nachrichten
 Urlaub & Reise
 Einkaufsmeile
 Spiele
 Termine
 Umfragen
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
Magazin  > Pflanzenspass  > Der Duft des Sommers

Der Duft des Sommers

Die Rose, oft als „Königin der Blumen" bezeichnet, hat ganz unterschiedliche Gesichter. Manche Rosen entwickeln sich zu dichten Blütenteppichen, andere erklimmen Bäume, Sträucher, Pergolen oder Torbögen oder bilden große Büsche, die sich zum Beispiel für lockere Blütenhecken eignen.

Dazu kommt die große Zahl der Sorten, die in Beete gepflanzt werden und dort ihre edlen und ausdrucksstarken, oft duftenden Blüten mit den kunstvoll umeinanderliegenden Blättern dem Betrachter präsentieren. Es gibt auch Rosen, die im Herbst auffallende Früchte bilden und damit noch zum Ende der Gartensaison für Farbeffekte im Garten sorgen. Wegen der vielen Sorten werden Rosen zur besseren Übersicht in Klassen oder Gruppen eingeteilt, zum Beispiel nach der Wuchsform und damit indirekt auch nach der Verwendung. So unterscheidet man zum Beispiel Kletterrosen, Hochstammrosen, Strauchrosen, Beetrosen und Bodendeckerrosen.

Kataloge mit Blütenduft

Im Sommer ist die große Zeit der Rosen. Über viele Wochen, manchmal bis weit in den Herbst hinein, zeigen sie ihre Blütenpracht. In einigen Regionen spielt die Rose eine so wichtige Rolle, dass dort im Sommer Rosenfeste gefeiert werden oder den Rosen ein ganzer Park - ein so genanntes Rosarium - oder ein Museum gewidmet ist: In Steinfurth, einem Stadtteil von Bad Nauheim in Hessen, gibt es ein Rosenmuseum, und in Sangerhausen in Sachsen-Anhalt blühen im Europa-Rosarium viele tausend Arten und Sorten wie in einem lebendigen Rosenkatalog.

Sammelleidenschaft

Die Rose beeindruckt die Menschen schon seit Jahrtausenden. In China, wo sehr viele Rosenarten wild vorkommen, wurde sie schon früh zu Zierzwecken gepflanzt und in der Antike verwendeten die Römer und Griechen ihre Blüten und Blätter für medizinische Zwecke. Die Römer feierten rauschende Feste, bei denen man Rosenblüten von der Decke fallen ließ und der Boden dick mit Rosenblütenblättern bedeckt war. Auch viele Jahrhunderte später hatte die Rose nichts von ihrer Anziehungskraft verloren: Die Ehefrau von Napoleon Bonaparte, Kaiserin Josephine, war eine große Rosenliebhaberin und wollte alle damals bekannten Rosen pflanzen. Es waren weit über 200 Sorten, die im Garten ihres Schlosses Malmaison wuchsen - für den Anfang des 19. Jahrhunderts eine beachtliche Leistung, doch verschwindend wenig, wenn man an die vielen tausend Sorten denkt, die heute existieren. Im Handel ist davon jedoch nur ein kleiner Teil erhältlich, denn eine Rose muss eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen, um eine Chance auf dem Markt zu bekommen.

Rosenprüfung an vielen Standorten

Ähnlich wie bei einem Casting für einen Talentwettbewerb werden die modernen Rosen miteinander verglichen und besonderen Tests unterzogen. In Deutschland müssen sie sich an verschiedenen Standorten bewähren und werden auf bestimmte Kriterien wie Robustheit, hohe Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Frosthärte, Duft und Reichblütigkeit geprüft. Auch Sorten ausländischer Züchter, zum Beispiel aus den Niederlanden, England und Frankreich, nehmen an diesen Prüfungen teil. Nur die besten Rosen werden mit dem ADR-Siegel belohnt. Die Abkürzung steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung.

Wurzeln brauchen Platz nach unten

Die „Königin der Blumen" gilt manchmal als kapriziös und anspruchsvoll, so wie man es von einer Herrscherin erwartet, doch damit tut man ihr unrecht. Wichtig, damit Rosen lange Freude bereiten und Jahr für Jahr aufs neue blühen, ist - wie bei allen anderen Gehölzen auch - die Berücksichtigung ihrer Standortansprüche: Sie lieben Sonnenschein und frische Luft. Eine Stelle im Garten, an der sich die Hitze des Sommers nicht staut, sondern der Wind die Rosen umspielen kann, ist ideal. Manche Rose gedeiht sogar noch an einer Häuserwand neben dem Bürgersteig, wenn man ihr dort ein kleines Eckchen freie Erde bietet und der Boden „tiefgründig" ist, sie also ihre langen Wurzeln ungehindert in die Tiefe senken können. Weil Rosen „Tiefwurzler" sind, werden sie oft in schlanken, hohen Töpfen angeboten. Wer sich auf seinem Balkon oder der Terrasse an Rosenblüten erfreuen möchte, sollte deshalb ein Gefäß wählen, das relativ hoch ist und den Wurzeln viel Raum bietet.

Weitere Informationen:
www.der-garten-bewegt-mich.de
www.adr-rose.de

(© PdM ) Empfehlungen der Redaktion:

Das Kosmos Handbuch Rosen: Richtig pflanzen, erfolgreich pflegen. Die gesündesten und besten Sorten europäischer Rosenexperten (Gebundene Ausgabe) von Angelika Throll

300 Fragen zu Rosen: Praktischer Rat für Rosenliebhaber. Kompaktes Wissen von A bisZ (Broschiert) von Ute Bauer

Alte Rosen - alte Zeiten: Leben mit Rosen und ihrer Geschichte (Gebundene Ausgabe) von Christine Meile

Rosen-Enzyklopädie: Die wichtigsten Wildrosen und über 4.000 Gartenrosen (Gebundene Ausgabe) von Gordon Cheers

Rosen. Das neue Standardwerk mit über 200 beliebten Rosen im Portrait (GU Pflanzenratgeber) (Gebundene Ausgabe) von Heide Rau

Alte Rosen: Alle wichtigen Arten und Sorten im Porträt (Gebundene Ausgabe) von Ute Bauer

Ihre Meinung ist gefragt
Mögen Sie Rosen? Kennen Sie Pflegetipps? Was meinen Sie zum Thema? Geben Sie anderen Mitgliedern Ihre persönlichen Ansichten, Erfahrungen und Tipps durch Ihren Beitrag im Forum weiter. Hier ist Ihre Bühne!
Hier geht's zum Forum

<< Zurück    Empfehlen    Drucken

© 2000 - 2019 Forum für Senioren
Diese Inhalte genießen Urheberschutz gemäß gesetzlicher Regelungen. Vervielfältigung und sonstige nicht rein private Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung.



Weitere Informationen im Internet suchen:

  Spiele-Spaß

Online-Spiele

Sudoku, Dame, Schach, u.v.m. - Spielen und Spaß haben.

Jetzt spielen >>
  Fit & Gesund
Fit & Gesund im Alter

Gesund im Alter

Tipps für mehr Lebensqualität und mehr Gesundheit im Alter.

Mehr >>
  Späte Liebe

Kennen lernen ...

Per Mausklick zum Liebesglück: Hier finden Sie Ihren Traumpartner!

Kontaktbörse >>
  BMI-Berechnung

Der Body Mass Index (BMI)

Damit Sie Ihr Gewicht einschätzen können....

BMI berechnen >>
 
Werbung     Presse    Kooperation      Bildnachweis     Kontakt     Impressum     AGB      Datenschutz  

Das Forum für Senioren - die Community:  Als Startseite | Als Lesezeichen | Empfehlen | Verlinken