Montag vorbei

  • Montag vorbei

     schlappohr antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 4 Teilnehmer · 5 Beiträge
  • Ingrid34

    Teilnehmer
    28. Mai 2019 um 17:06

    Ja, Freunde,, und nun ist schon wieder der Dienstag im Abmarsch. Wenn es erst 18 Uhr ist, dann hat der Dienstag schon den Schlafanzug im Gedächtnis und wenn das abendliche Fernsehen mal bis 22.30 ausgedehnt wird, dann ruft das Sandmännchen.
    Heute hält mich der Bürgermeister von Kloster Kaltental und seine Querelen sowie anschließend die von der Ärzteschaft, vom Matratzenhorchposten ab.
    Klinikalltag nervt zwar auch oft, aber fst immer geht alles gut aus. Vielleicht werden da die Opfer aus den Krimis weiter verarbeitet.
    Jedenfalls immer noch besser als die tägliche Beweihräucherung unserer Politiker.
    Good, better, best.
    Bis ich dann im Bett bin ,ist es halber 1 Uhr und der nächste Tag lauert in der Ecke.
    Heute ist ein "Schauer"-Tag, immer wenn man denkt, es dackelt sich, öffnet der Himmel die Wasserleitung.
    Jetzt rufen aber wirklich Teile der Bügelwäsche. Morgen gehts wieder rund.
    Schlappi Du bist Spitze.Bernd, du natürlich ebenfalls. Grüßli ingrid34
    Aber ich habe enen Altersbonus, das entschuldigt,

  • schlappohr

    Teilnehmer
    28. Mai 2019 um 21:25

    Hallo Ingrid,

    ob Regen oder Sonnenschein war mir heute egal.
    In der Küche weiße Laminat-Decke sollte gesäubert werden….. ich kann Dir nur sagen, dass ist eine Arbeit für jemanden, der große Strafe verdient.
    Leiter hoch , Leiter runter, das neue Knie, 3 Jahre jung, zickte und das Wadenbein, das dranhängt.

    Nun bin ich wohl kaputt und müde, aber fürs Bett isses noch zu früh.
    Draußen herrliche Luft, Amsel singt auf dem Dach, ein schöner Tagesabschluss.
    Leider bin ich kein Fernseh-Fan , lese beim Bein hochlegen ein Buch oder blättere Zeitschrift,
    leider werden dabei manchmal die Augen schwer…

    abendliche Grüße von schlappi

  • BerndMoosecker

    Teilnehmer
    29. Mai 2019 um 17:15

    Guten Tag,

    nun ist nicht nur der Montag vorbei, sondern auch der Dienstag und auch der Mittwoch ist fast Vergangenheit. Der schnellste Schreiber bin ich nicht mehr, aber da ich eh nichts weltbewegendes von mir gebe, kommt es auf einen Tag nicht an. Das Wetter ist heute vom feinsten, bestes Dackelwetter eben. Wir machen noch auf Rekonvaleszenz und laufen so viel, wie es geht. Nur nicht zu viel, sonst schlägt es eher ins Gegenteil um. Auch das haben wir schon erlebt. So sind wir lieber vorsichtig.

    Morgen ist Christi Himmelfahrt, ein Feiertag, aber was macht das bei alten Rentnern noch für einen Unterschied, außer, dass man vorher planen muss, was es an diesem Tag zu essen gibt. Vergisst man das, sieht es am Esstisch doof aus. Aber auch das lässt sich umschiffen, im Gefrierer findet sich immer etwas.

    Aus unerfindlichen Gründen sind wir um acht aus den Betten gefallen, dass war unser Glück, denn sonst wären wir vom Rasenmäher geweckt worden. Die Gärtner haben die eher unangenehme Angewohnheit unter unserem Schlafzimmerfenster mit der Arbeit zu beginnen. In jüngeren Jahren hätten sie dafür meinen Hass zu spüren bekommen, ich glaube ich bin etwas milder geworden.

    Die Altersweisheit lässt auch auf sich warten. Ich glaube so etwas gibt es gar nicht. Oder kommt diese Art Weisheit erst, wenn man ins Nirwana verschwunden ist? Vom Langmut habe ich etwas abbekommen, das liegt aber wohl daran, dass man im Alter nichts mehr erreichen will. Den ungeduldigen Teil der Familie deckt meine Gisela dicke allein ab, da brauche ich nicht zu helfen. Was kann heute noch kommen? Wir wärmen einen Wirsingeintopf auf. Das erfreut den Liebhaber von Eintöpfen.

    Gruß Bernd

  • Ingrid34

    Teilnehmer
    29. Mai 2019 um 19:03

    Liebe Rosi,
    die scheußliche Sträflingsarbeit des Decke-Abseifens habe ich auch einmal praktiziert im Badezimmer in Berlin vor unserem Umzug. Nie wieder !!! Ich kann also Deine Muskeln leiden hören. Mein Mann(Raucher) war auf Dienstreise, konnte mich also nicht bremsen.
    Damals habe ich auch gelesen, wenn mein Mann Fußballspiele sah, Auch Olympia war für mich produktiv. Heute sehe ich mir auch manchmal nur etwas an,um Geräusche in den Abend zu bringen, Leben, aber leider antwortet der Fernseher nicht.

    Jetzt ist es schon wieder 19 Uhr, die Sonne scheint nach diversen Schauern, aber es ist kühl.
    Liebe Grüße in die Runde von ingrid 34

  • schlappohr

    Teilnehmer
    29. Mai 2019 um 20:05

    Nie wieder warte ich mit der Deckenreinigung so lange,
    in der Küche einen Kohleherd , da ist die Decke schneller dunkel.
    Draußen noch super Sonnenschein , doch wegen den lichtempfindlichen Augen bin ich so wenig wie möglich draußen.
    Als ein paar Wolken kamen, gleich ein paar Beete durchgezogen, wenn die Sonne so schön scheint , wird die Erde ruck zuck trocken.
    Straße noch gekehrt, jetzt kann der Feiertag kommen.
    Entweder noch Rätsel lösen oder Buch lesen, dabei könnte ich aber schnell pennen… macht aber nix,
    wer schläft sündigt nicht
    und wer nicht sündigt
    hat besten Schlaf … angeblich

    Grüße von Rosi

Beiträge 1 - 5 von 5

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.