Montag

  • Montag

     schlappohr antwortete vor 1 Jahr, 5 Monate 4 Teilnehmer · 7 Beiträge
  • BerndMoosecker

    Teilnehmer
    20. Mai 2019 um 20:13

    Guten Abend,

    der Montag ist fast vorüber und den Rest der Woche werden wir auch noch schaffen 🙂 Morgen erst einmal wieder Arzttermine, dann ist hoffentlich Ruhe für diese Woche.

    Uns waren über 20° versprochen, geworden sind es gerade einmal 15°. Richtig unangenehm feucht heißt die Kurzbeschreibung. Da bleibt nur Schreiben, und heraus kam ein Gedicht.

    https://erzaehlungen.moosecker-hassels.de/text/text_02_pdf.php?v=oeffentliche_adobe&d=geliebte.pdf

    Gruß Bernd

  • schlappohr

    Teilnehmer
    20. Mai 2019 um 23:16

    Hallo Bernd,

    hier war Super-Wetter, Sonne und kräftiger Wind,
    Wäsche an der Spinne wie gebügelt , so glatt geflattert.
    Im Garten noch gepflanzt und gesät, jetzt kann es angehen , wachsen oder wegschwimmen, wohnen in Hanglage.

    Bis gegen 22 Uhr 20 Liter Regen , die Natur dankt es
    Wo die Überschwemmungen waren , wohl eher Katastrophe,

    nächtliche Grüße vom schlappi

  • Ingrid34

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 19:30

    Hallo und guten Abend den fleißigen Schreibern im leeren Schoppenstüble.
    Es ist eigentlich für Mai gar nicht unüblich kalt, aber die Wolkenbruch-Nässe von 2 Tagen ohne Unterlass läßt einen "schuckern". Ich bin nicht einmal zum Müllcontaimer und den Marcumar- Test nach der Antibiotika- Gabe ließ ich ausfallen. Der soll am Donnerstag nachgeholt werden,hoffentlich ist das Städtle dann noch erreichbar, denn "Hochwasser" wird nach den Regenmengen vorausgesagt. Dann ist immer die Notlage mit den Parkplätzen,wenn der Main überschwappt.
    Ich wünsche allen,die vom Regen stark belastet sind eine ruhige Nacht. Morgen soll alles besser werden. Liebe Grüße von ingrid34

  • BerndMoosecker

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 20:20

    Guten Abend,

    nachdem ich gestern in einem Forum verlauten ließ, wir könnten Regen gebrauchen, schreibe ich heute, es hat reichlich geregnet, aus allen Schleusen.

    Heute passte das gar nicht, Gisela wollte zum Arzttermin wandern. Bei dem Regen zog sie es vor, mein Angebot sie mit dem Auto zu fahren anzunehmen.

    Es geht aufwärts bei uns, wir sind werden sehen, wie es weiter geht.

    Gruß Bernd

  • schlappohr

    Teilnehmer
    21. Mai 2019 um 23:58

    Hallo ihr zwei beide….
    bis ich in die Pötte komme
    sind alle über die Berge.
    Hier gabs 19 + 30 Liter pro qm,
    aber keine Schäden, es lief wie ein guter Landregen.
    So fielen heute nach dem Termin in der Stadt
    häusliche Arbeiten an
    und später auf der Couch beim lesen eingeschlafen.
    Wer schläft sündigt nicht
    und wer nicht sündigt, soll angeblich besten Schlaf haben…
    jetzt putzmunter , aber laut dem Wecker " Bett-geh-Zeit "

    nächtliche Grüße,
    schönen Mittwoch

    es grüßt schlappi

  • Ingrid34

    Teilnehmer
    26. Mai 2019 um 19:44

    Schon wieder Montagin der Nähe, und der heutige Sonntag war wiedermal 48 Stunden zu kurz. Ich bin wahrlich eine lahme Ente geworden. Das liegt hauptsächlich an der Tageszeitung, in die man beim Frühstück nur mal kurz reinsehen wollte, Auch das morgendlicheHerrichten dauert länger als früher,obwohl der Körper in Länge und Rundum- Volumen nicht vergrößert wurde. Wandern bzw dackeln blieb ein guter Vorsatz, war aber zeitlich nicht einzubauen in den Tagesablauf. Arzttermin stört ebenfalls bei mir auch. Scheint dann wider Erwarten und Wetterbericht die Sonne wird plötzlich allerhand Winterstaub entdeckt, der entfernt werden müßte.
    Aber der Friedhof ist gerichtet. Dafür fiel mehrmals das Mittagessen aus, was 1 kg Gewichtverlust ausmachte (Zahn), nicht ersehnt bei ner . Warum immer im Gesicht ??
    Morgen geht die Rennerei wie gehabt weiter.

    Bernd Dein Gedicht ist sehr aus dem Herzen geschrieben.Man merkt die Tränen dahinter.
    Dir und Gisela liebe Grüße, die auch schlappi und eva erreichen sollen. jetzt schnell ein Brot und in den Abend, eigentlich wollte ich noch 2 Polos bügeln 🙁 ingrid34

  • schlappohr

    Teilnehmer
    26. Mai 2019 um 21:50

    Hallo Ingrid,

    was ich gestern nicht geschafft hatte kam heute dran, dazu gehörte auch feucht durchputzen.
    Wir hatten 3 Tage Holz umgeräumt, es lag im Holzstall und im Keller war das alte verbraucht.
    Dank Sackkarre konnte ich alles im Keller karren und Männe hatte gestapelt, er meint es lägen 6 Raummeter dort.
    Samstag bei dem schönen Wetter Betten abgezogen , sie flatterten an der Spinne glatt und abends war es ein herrlicher frischer Duft unter der Nase, soweit hoch hatte ich den Bettbezug gezogen zum schnuppern.
    Heute wollte das Bein verwöhnt werden, es brauchte nur Ruhe.
    Bin dankbar , dass ich noch so viele Arbeiten erledigen kann , auch wenns langsamer ist.
    Draußen mittlerweile bewölkt,oben auf der Karte bei Hamburg , Kiel und Rostock dunkle Regenwolken,

    vielleicht deshalb auch die Müdigkeit.
    Ins Bett hat noch keinen Sinn, dann habe ich nach 4 Stunden ausgeschlafen,

    wünsche schöne , angenehme neue Woche,
    Grüße von Rosi
    aus Nordhessen,

    in 2 Wochen in Bad Hersfeld Hessentag , da ist für die einheimischen die Stadt dicht , um ins Einkaufszentrum zu kommen wäre Umweg von 4 km , oder Schubkarre um zu Fuß einkaufen und alles ins Auto transportieren.

Beiträge 1 - 7 von 7

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.