Startseite Foren Forum intern Werbekacheln

  • Werbekacheln

     rooikat antwortete vor 1 Monat, 1 Woche 14 Teilnehmer · 35 Beiträge
  • rooikat

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 12:25

    Bei allem Verständnis dafür, dass Werbung heutzutage normal bis notwendig ist, finde ich es doch mehr als lästig, wenn ich im Diskussionsstrang ständig erst an mehreren Werbekacheln vorbei scrollen muss, um die nächste Seite aufzurufen.
    Muss das denn sein?

    rooikat

  • Webra

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 18:31

    Da uns vom Betreiber dieses Forums eine kostenfrei Dienstleistung geboten wird,

    müssen die Kosten und auch der Gewinn durch Werbung erwirtschaftet werden.

    Wir sollten auch mal daran denken, dass die Werbeindustrie mit allen ihren Zulieferern

    hunderttausende Arbeitsplätze bietet.

    Vielleich kann diese Betrachtungsweise deinen Ärger etwas dämpfen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 2 Wochen von  Webra bearbeitet.
  • Dabbes

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 18:41

    “. . dass die Werbeindustrie mit allen ihren Zuliefern hunderttausende Arbeitsplätze bietet.”

    Ein paar Arbeitsplätze bietet Amazon irgendwie auch, glaube ich, Webra.
    Dennoch ist es die Pflicht anständiger Leute das Unternehmen heftig zu kritisieren.

  • rooikat

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 20:04

    @ Webra – wie bitte? Auch in der alten Version war Werbung zugeschaltet, aber nicht derart aufdringlich und für dieses Forum so unzutreffende Themen.

    Wie allerdings Tratschthemen wie das Aussehen der Gattin des George Clooney ohne Make up, Robert Redfords Tochter ist ein Zwilling und andere Informationen in diesem Bereich, auf dem Niveau gewisser Privatsender und Boulevardpresse Arbeitsplätze sichern, das muss man mir erst mal erklären.

    Wenn diese riesigen Werbekacheln wenigstens nicht auch noch vor der Möglichkeit die folgende Seite innerhalb eines Threads aufzurufen stehen würden, wäre es ja auch noch ausreichend.

    rooikat

  • Webra

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 22:53

    Hallo rooikat,

    gehen wir mal davon aus, dass die oder der Betreiber dieses Forums vor der Entscheidung

    standen, von den Mitgliedern einen Beitrag einzuheben um es weiterhin betreiben zu können

    oder die Einnahmen durch Werbung zu erhöhen. Durch die Neugestaltung, bei der Fachleute

    aus der Werbebranche nach meinem Empfinden das Sagen hatten, wurden das “Neue Forum” so geändert, das die Werbung uns Benutzern mehr “ins Auge sticht”. Das erhöht die Einnahmen. Auf der einen Seite finden sich viele davon belästigt, andere

    wiederum können aufgrund ihrer finanziellen Situation aber weiterhin Mitglied bleiben.

    Hätte die Forumsleitung aber zur Kostendeckung von jedem Mitglied einen monatlichen

    Beitrag von, sagen wir mal 30,– Euro erhoben, wäre dies für viele das Aus gewesen.

    Wir sollten nicht vergessen, dass für viele Mitglieder aufgrund ihrer persönlichen

    Lebenssituation oder aus gesundheitlichen Gründen das Forum die einzige Möglichkeit

    ist, zu Kommunizieren.

  • sanao

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 23:17

    @Webra … hopperla, da gehst du ja ganz schön hoch rein mit deiner Kostendrohung. Meines Wissens gibt es auch noch andere Seniorenforen, die ohne Mitgliedsbeitrag auskommen. Ob die auch eine solche Präsenz der Werbung haben weiß ich allerdings nicht.
    Ich stimme dir zu in der Annahme, dass eine gewisse Einflussnahme der Werbebranche bei der Umgestaltung des Forums erkennbar ist. Also Lobbyarbeit. Das sollte dann aber doch die Kosten für die Software verringert haben – hätte ich bei einer guten kaufmännischen Führung erwartet.

    Als ich heute nachmittag Rooikats Eintrag las war ich gespannt, wann der erste Hinweis auf die kostenlose Mitgliedschaft kommt. Hätte ich nur darauf gewettet…

  • Webra

    Teilnehmer
    25. Mai 2020 um 23:20

    Jeder Werbeauftrag, rooikat, muss vom Auftraggeber bezahlt werden. Ob das Niveau

    für gut oder schlecht empfunden wird, spielt keine Rolle. Es sind doch aber Aufträge,

    die Unternehmen am Leben erhalten und deren Mitarbeitern ihren Arbeitsplatz sichern.

    Die sogenannten “Homestorys” werden doch gerne gelesen und verbreiten dadurch

    den Bekanntheitsgrad der Stars. Und das wiederum erhöht deren Chancen einen

    Vertrag zu bekommen oder höhere Gagen fordern zu können.

  • rooikat

    Teilnehmer
    26. Mai 2020 um 8:55

    @ Webra, dazu fällt mir nichts mehr ein, außer, wie schön (für wen???), dass es so viele Einverstandene gibt.

    Werbung ist die Kunst, auf den Kopf zu zielen und die Brieftasche zu treffen. (Vance Packard)

    Viel Spaß bei den Homestories; wer das Leben anderer braucht…. erinnert mich etwas an Epiphyten.

    rooikat

    Nachtrag: Ich war Werbefachfrau, danke für die Aufklärungen, Webra

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Monat, 2 Wochen von  rooikat bearbeitet.
  • Cocco

    Teilnehmer
    26. Mai 2020 um 9:29

    Stimmt Webra …wo gibt es heute noch etwas kostenlos ohne Werbung.

    Mich stört es jedenfalls nicht – die Leute müssen ja schliesslich auch von was leben.

  • Ramjac

    Teilnehmer
    26. Mai 2020 um 10:16

    Werbung? Ich sehe keine Werbung, zumindest nicht auf dem PC. Noch verrichtet der Werbeblocker seine Arbeit hervorragend. Ich betone noch, denn im alten FfS lief mit aktiven Blocker so gut wie nichts.

Beiträge 1 - 10 von 35

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.