Startseite Foren Themen des Tages Immer neue Klebe-Aktionen - wie weit werden sie noch gehen?

  • Immer neue Klebe-Aktionen - wie weit werden sie noch gehen?

     Stadtwolf antwortete vor 5 Stunden, 33 Minuten 18 Teilnehmer · 77 Beiträge
  • rooikat

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 12:29

    Am BER haben sich Klimaaktivisten illegal Zugang verschaffen können und auf einer Rollbahn in bekannter Manier angeklebt. Das geht m.E. inzwischen – bei allen guten Klima-Argumente – zu weit, es betrifft die Sicherheit vieler Menschen und ist m.E. völlig kontraproduktiv. So werden diese Aktivisten die Bevölkerung, außer wenigen radikal und partiell focussiert Denkenden, niemals aufrütteln, eher Ablehnung erreichen..

    Andererseits frage ich mit auch, wie kann es so einfach sein, unbemerkt die Umzäumung eines Internationalen großen Flughafens zu durchschneiden um auf das Flugfeld zu gelangen?

    Ich habe den Eindruck, hierzulande sind Mülldeponien z.B. besser gesichert, als Flughafen, Museen u.a. Allgemeingut. Abgesehen von mehr oder weniger dubiosen, privaten Sicherheitsfirmen ist vieles abgeschafft bzw. outgesourct. Gibt es nicht mal wenigstens Alarmanlagen, Bewegungsmelder?
    Regt ja geradezu an zu kriminellen oder absurden, Aufmerksamkeit erzeugenden Protestaktionen.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    https://www.t-online.de/region/berlin/id_100086586/klimaprotest-am-ber-fluggaeste-vor-ort-sie-haben-unsere-plaene-zerstoert–10519349.html

    und andere….

    • Dieser Beitrag wurde am vor 1 Tag, 13 Stunden von  rooikat geändert.
    • Dieser Beitrag wurde am vor 1 Tag, 13 Stunden von  rooikat geändert. Grund: Tippfehler
  • GSaremba61

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 13:18

    Ehrlich? Flughafen finde ich auf jeden Fall besser als Straßen. Noch besser wäre sie würden sich an die Privatjets kleben, da könnten sie dann mitfliegen.Wink

    Gerade höre ich ein Interview, dem ich soweit zustimme, dass man nicht mehr über Klimaschutz spricht sondern über nicht akzeptable Aktionen. Geht also völlig am Sinn der Aktionen vorbei – wird Zeit, dass die Aktivisten das merken.

    GeSa

  • Modesty

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 14:50

    Zitat: …dass man nicht mehr über Klimaschutz spricht sondern über nicht akzeptable Aktionen.

    Sieh’ es als das, was es ist: Eine gesteuerte und gelungene mediale Gegenmaßnahme…

    …von Lobbyisten und Politikern, die in der Kriminalisierung der jungen Leute ein probates Mittel sehen, sich der Diskussion über politisches und gesellschaftliches Versagen und die Inkaufnahme von hunderttausenden Toten, die jährlich allein durch Luftverschmutzung vorzeitig sterben, zu entziehen.

    Ob man sich davon übertölpeln lässt, liegt in der Haltung und dem Verantwortungsbewußtsein jedes Einzelnen.

    Denken wir uns doch nur mal zurück in die 60-er/70-er Jahre und an die Dinge, die wir damals erfolgreich angestellt haben, um endlich die Aufmerksamkeit zu bekommen, die uns zustand und zu Veränderungen führte.

    Und ‘nein’ – ich meine definitiv nicht die RAF und deren mörderische Mittel!

    M.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 11 Stunden von  Modesty bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 13 Stunden, 20 Minuten von  Modesty bearbeitet. Begründung: Tippfehler beseitigt
  • GSaremba61

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 15:08

    Denken wir uns doch nur mal zurück in die 60-er/70-er Jahre und an die Dinge, die wir damals erfolgreich angestellt haben, um endlich die Aufmerksamkeit zu bekommen, die uns zustand und zu Veränderungen führte.

    Und ‘nein’ – ich meine definitiv nicht die RAF und deren mörderische Mittel! @Modesty

    Wobei nicht zu verschweigen ist, dass genau aus den nicht immer friedlichen Demos der 68ziger genau eben diese RAF, die Du nicht meinst, sich entwickelt hat!

    Was das Gesteuerte angeht – na ja, Mod, da neige ich doch wieder dazu es als einer Deiner Übertreibungen zu erkennen. Denn es wird ja nicht dargestellt, was nicht geschieht. Nur weil Du es gut findest wird es nicht rechtmäßig!

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 10 Stunden von  GSaremba61 bearbeitet. Begründung: Nachtrag
  • Roterose

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 15:16

    30.000 Ltr. Kerosin zusätzlich in die Luft zu pusten weil die Flugzeuge am Ber nicht landen konnten, finde ich doch eine sehr gelungene Aktion um das Klima zu retten.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 10 Stunden von  Roterose bearbeitet.
  • Modesty

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 15:42

    Ganz so simpel ist es nicht, GeSaremba:

    Erst als nach Notstandsgesetzen, der Demaskierung Kiesingers als ehemaliges NSDAP-Mitglied, der Niederprügelung der Demo gegen den Schah von Persien durch deutsche Polizeibeamte und persische Personenschützer sowie der Tötung des Studenten Benno Ohnesorg durch einen Polizisten (der später als DDR-Spion entlarvt wurde) und dem Attentat auf Rudi Dutschke die APO langsam zerfiel, separierte sich ein radikaler Teil, was Jahre später zu verschiedenen militanten Gruppen führte, die allerdings nur kurzzeitig Sympathien bei den 68-ern und in der Bevölkerung genossen.

    Wollte man die 68-er für die RAF verantwortlich machen, könnte man genau so gut Jesus für die Islamisten verantwortlich machen oder ihm eine Mitschuld andichten…. (jetzt frage mich bitte keine/r, was der Islam mit Jesus zu tun hat)!

    M.

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 15:47

    Wollte man die 68-er für die RAF verantwortlich machen.…… Modesty 25.11. 15:42h

    Wo habe ich das getan? Seit wann ist eine Entwicklung aus…. eine Verantwortung übergeben? Es ist immer wieder erstaunlich wer was woraus liest… wie immer der Gedanke des Empfängers. Upside Down

    Auch die Hintergründe ändern nichts daran, dass sich die RAF aus den 68zigern entwickelte!

    GeSa

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 10 Stunden von  GSaremba61 bearbeitet.
  • Modesty

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 16:15

    Nachtrag 15:08 h – Zitat:

    Was das Gesteuerte angeht – na ja, Mod, da neige ich doch wieder dazu es
    als einer Deiner Übertreibungen zu erkennen. Denn es wird ja nicht
    dargestellt, was nicht geschieht. Nur weil Du es gut findest wird es
    nicht rechtmäßig!

    Gott erhalte Dir Deine Naivität!

    Fakt ist: Solange die Themen ‘Klebe-Aktion’ und ‘gefährliche Klimaprotestler’ Tag für Tag, überaus lautstark und in epischer Breite die Medien und die Hausflurgespräche beherrschen, interessiert sich niemand für das, was hinter den Kulissen vor sich ging/geht und möglichst unter der Decke bleiben soll, ‘…weil ein Teil der Antworten die Bevölkerung verunsichern könnte’.

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klimakonferenz-cop27-im-hintergrund-agieren-die-saboteure-kolumne-a-1ff0b239-8c1b-42b6-b572-7963c4e700ef

    Könntest auch Du wissen, da ich den Link schon vor einigen Tagen mal eingestellt hatte, als es um die Einflussnahme von Lobbyisten auf die Ergebnisse der Klimakonferenz ging…

    M.

  • Modesty

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 16:25

    15:16 h

    Letzte Generation: „Die Regierung fördert den Flugverkehr jährlich mit Milliarden-Subventionen. Und das, während wir eigentlich dringend den Umstieg von Flugzeugen und Autos in die Bahnen bräuchten.“

    Hört sich für mich nach einem überzeugenden Grund für die Aktion an.

    M.

    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 9 Stunden von  Modesty bearbeitet.
    • Dieser Beitrag wurde vor 1 Tag, 9 Stunden von  Modesty bearbeitet.
  • forscher

    Teilnehmer
    25. November 2022 um 16:33

    @Roterose am 25. November 2022 um 15:16

    Hier zu, steht immer noch eine treffende Antwort im Raume ;- z.B. :

    Weshalb, wird dieses Kerosin überhaupt abgelassen ?

Beiträge 1 - 10 von 77

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.