Startseite Foren Menschenkenntnis "Die Wahrheit ist: Keiner gibt es gern zu,

  • "Die Wahrheit ist: Keiner gibt es gern zu,

     Robert13 antwortete vor 1 Tag, 3 Stunden 15 Teilnehmer · 47 Beiträge
  • Dabbes

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 12:14

    . . aber (fast) jeder kauft bei Amazon.”
    Wenn stimmt was BILD da behauptet*, sehe ich Bertrand Arthur William Russells Überlegung bestätigt:

    “Die moderne Menschheit hat zwei Arten von Moral: eine, die sie predigt, aber nicht anwendet, und eine andere, die sie anwendet, aber nicht predigt.”

    * https://www.bild.de/digital/2020/digital/amazon-ist-boese-damit-beluegen-wir-uns-selbst-kolumne-status-update-70809708.bild.html

    Übrigens: Mit der Ablehnung von Einkäufen bei Amazon scheint es sich ähnlich zu verhalten wie mit dem Lesen der BILD-Zeitung.

  • Florena

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 13:05

    Da hat BILD ein gutes Thema aufgegriffen. Ich selbst habe dort wenig bestellt, einmal ein Paar Wanderstiefel, die dann 20 Euro günstiger waren. Bei anderen Artikeln stellte ich fest, dass sie meist gar nicht günstiger sind. Oder, wie bei meinen Stiefeln bekam ich nicht die Farbe, die ich wollte. Bei Artikel, die schon etwas älter sind, also Vorgänger von irgendwas werden dort immer sehr günstig angeboten. Im Elektronikbereich bekommt man aber das alles auch bei Saturn und Media-Markt zum gleichen Preis. Aber selbst dort bekommt man keine gute Auskunft wie im Vergleich beim Fachgeschäft. Aber der Käufer ist eben so individuell und damit auch sein Einkaufsverhalten, das sich auch mal verändern kann.

    In meiner Stadt machen so viele kleinere Geschäfte zu, weil sie immer weniger Kunden bedienen können. Die Mieten steigen, die Kunden werden weniger. Das ist bei mir ein Grund, wenig über Amazon zu kaufen. Denen geht es gut, aber der Einzelhändler weint. Nicht nur in Zeiten von Corona.

    Ich kenne in meinem Umfeld Leute, die kaufen fast alles über Amazon, obwohl sie beide arbeiten und gut verdienen. Es ist wohl ein Sport von ihnen. Ich glaube nicht mal, dass sie vorher die Preise im Geschäft geprüft haben. Aber bei jeder FfF-Demo sind sie mit dabei. Innocent
    Vielleicht reinigt das ja ein schlechtes Gewissen.

    • Dieser Beitrag wurde vor 4 Tagen, 6 Stunden von  Florena bearbeitet.
  • Peter.13

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 13:56

    @Dabbes 23 Mai 20 12.14

    Also ich habe da null Probleme mit.Ich bestelle gerne bei Amazon.In meiner Kleinstadt bekomme ich zb.nicht meine Jeans 501 34/38 diese Grösse legt sich keiner auf Vorrat ins Regal.Und dann haben die meisten probleme die zu bestellen.Selbst in den nächst grösseren Städte müsste ich von Kaufhof,Karstadt laufen und hätte null Glück.Ähnlich verhält es sich mit Schuhen, 47 ist die Auswahl nicht gross,in den Läden.Aber bei Amazon bestelle ich und habe es 2 Tage später zu Hause.Was die Bild anbelangt,beim Bäcker die Schlagzeilen…..das dann schon mehr als genug.

    PeterFour Leaf Clover

  • Wattfrau

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 17:52

    Nun, ich denke, dass Russell als linker Philosoph, der jede Art von Ausbeutung

    verabscheute, nie im Leben bei Amazon eingekauft hätte!Rolling Eyes

    Amazon zahlt kaum Steuern in Deutschland (Steuerflucht),

    Amazon hat miserable Arbeitsbedingungen,

    Amazon tötet den Einzelhandel und trägt zur Verödung der Innenstädte bei,

    Amazon macht Paketzusteller zu Billiglöhner,

    und, und, und !

    Wer mit seinem Gewissen, den Kauf bei Amazon vereinbaren kann, soll es tun.

    Ich nicht!

  • SFath

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 18:15

    Ich gebe gern zu, daß ich dort noch nie gekauft habe und werde dabei auch bleiben.

  • Calliope51

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 19:34

    Da kann ich mich anschließen, nie würde ich dort was bestellen.

  • seestern47

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 19:40

    Liebe Wattfrau, ich stimme dir zu 100% zu. 🙋‍♀️Ich versuche bei anderen online-Shops oder im Laden vor Ort einzukaufen. Ich liebe es zum Beispiel in meinem Lieblingsbuchladen zu stöbern und zu kaufen. Es hat auch ein kleines Café… sehr atmosphärisch:-) Das lasse ich mir nicht nehmen 😉

    Ich kann Peter aber auch verstehen! Wenn er bei Amazon schwer zu bekommende Dinge einfacher erhält, dann würde ich das auch nutzen. Ich habe früher auch bei Amazon eingekauft. Aber nach 2 schlechten Erfahrungen, kaufe ich bewusst dort nicht mehr ein.

  • GSaremba61

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 19:52

    Alles richtig, Wattfrau, was Du aufzählst und schon ausreichende Gründe sind dort nicht einzukaufen. Ich lege noch etwas dazu, die Freude, die ich bei einem Einkauf in einem Ladengeschäft habe, das Anprobieren, das Wissen – jaaa – es passt – es sieht gut aus – und kein Püngel mit rückliefern sind weitere Gründe, weshalb ich selten online kaufe und bei Amazon schon gar nicht.

    Andererseits bin ich gesund, mobil, aktiv – mal sehen wie es ist, wenn ich nicht mehr kann wie ich will.

    Grinningund neeee – ich lese auch keine Bildzeitung – na ja, manchmal, doch Geld gebe ich dafür nicht ausGrinning

    GeSa

  • philosophin

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 21:03

    @Dabbes ich kaufe bei amazon ein, und zwar all das was ich hier nur mit großem Aufwand bekäme und es bei anderen Onlinehändlern nicht gibt oder nur vergleichsweise umständlich.

    Allerdings reicht es mir nun langsam, wo sie auch noch mit den privaten Zustellern anfangen. Da kriegte ich neulich eine Ankündigung Zustellung bis 21 Uhr.

    Amazon kann sich leisten, sich so zu benehmen, weil die Firma nicht daran gehindert wird, siehe Steuren zahlen oder Arbeitsbedingungen und Löhne für die Mitarbeiter. Da muß politischer Druck entstehen. Bekenntnisse, den Laden zu meiden, werden da kaum reichen, obwohl die sehr ehrenwert sind, jedenfalls für einen selbst, Ich schätze die würden nur was bringen bei weitgehender Komplettblockade. Also müssen wir unsere gewählten Abgeordneten mobilisieren, oder so.

    Schönen Abend

    phil

  • Robert13

    Teilnehmer
    23. Mai 2020 um 23:37

    Hallo Zusammen,

    heute im Internet nach einer “Greifzange” gesucht und fündig geworden.
    Bei amazon natürlich. Bild ausgedruckt und in den Baumarkt gefahren.

    Ergebnis: gleiches Modell wie bei amazon, aber 3,21 Euro günstiger als bei amazon und mit Kundenkarte nochmal 3 % Rabatt bekommen. Als ehemalige Einzelhändler drehe ich den Speiss um: bei amazon aussuchen und im örtlichen Einzelhandel kaufen und

    nicht wie landauf, landab: im örtlichen Handel die Beratung für Nullo und dann bei amazon bestellen.

    Bleibt gesund !!!

    Robert13

Beiträge 1 - 10 von 47

Sie müssen angemeldet sein, um zu antworten.

Hauptbeitrag
0 von 0 Beiträge June 2018
Jetzt

Verstoß melden

Schließen

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Werden Sie jetzt ganz einfach und völlig risikolos Mitglied in der großen Gemeinschaft 50Plus und finden Sie neue Freunde. Völlig kostenlos. Ohne Tricks und Kniffe. Und mit umfassendem Schutz Ihrer Daten gemäß DSGVO.